Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

41 Punkte

Slytherin

120 Punkte

Ravenclaw

48 Punkte

Hufflepuff

104 Punkte
____________

Orden

114 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):




Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 See you again

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: See you again    Fr 21 Dez 2018 - 18:53

See you again

23.10.2015
Liana Audrey Jenkson und Dayyan Scamander
Später Nachmittag

London - In der Nähe der Tower Bridge






"Ich hasse Menschenmassen"
Liana Audrey Jenkson trug einen dunklen schwarzen Mantel, eine schwarze Sonnenbrille auf der Nase, Turnschuhe, eine dunkle Hose und ihre blonden Haare hatte sie zu einem Pferdeschwanz zusammen gebunden. Sie liebte London für sein Nachtleben und noch mehr liebte sie es, in ihrem Erwachsenen Ich sein zu können. Auch wenn es bald wieder bergab geben würde, das merkte die ehemalige Ravenclaw schon an den Nächten, in denen sie mit Schmerzen in der Magengegend aufwachte, ein Zeichen dass sich ihr Körper bald in die kindliche äußere Erscheinung zurückwandeln würde. Aber nicht nur das bereitete der Hexe Sorgen. Auch die Tatsache, dass sie vor einigen Tagen bei ihrer besten Freundin Ari gewesen war und ihr ins Gesicht gelogen hatte, dass sie noch im Zaubereiministerium angestellt war. Aber was hatte sie tun sollen? Ihr davon zu erzählen, dass sie vor mehr als einem Jahr einem Schwarz Magier begegnet war, der sie mit einem Fluch belegt hat? Nein das konnte und wollte Liana Ari nicht antun. Es war ihr Geheimnis, von dem nur wenige wussten. Dass gerade Damian Brandon Greengrass dahinter gekommen war nervte die Hexe, sie glaubte zumindest dass der rothaarige Drachenwärter eine Ahnung hatte, wer sich da manchmal in einer anderen Aufmachung in den Club schlich. Bei anderen Menschen die eine von dem Fluch wussten, denen vertraute Liana auch.
"Ich weis nicht mehr, ob ich dich umbringen will oder nach dir suchen soll
Danyo"

Sie hatte mittlerweile die Tower Bridge erreicht, blieb am Rande stehen und schaute auf den breiten Fluss. Ihr Cousin Danyo Elijah Jenkson hatte sich vor so vielen Monaten über Nacht aus dem Staub gemacht und sie alleine zurück gelassen. Auch wenn Danyo oft ein Arsch gewesen war, so hatten sie einander gebraucht. Sie war hin und her gerissen und wünschte sich so sehr, etwas Ablenkung zu bekommen. So schaute die Blondine eine ganze Weile auf die Themse.
"Ob auf dem Grund wohl ein Krake lebt wie im schwarzen See von Hogwarts?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dayyan Scamander
Auror
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.08.18

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: See you again    Sa 22 Dez 2018 - 16:51

Was hatte er nur getan? Zu was für einen Menschen wurde er gerade? Dieser Auftrag... Er musste ihn beenden, bevor er sich selbst nicht mehr wieder erkennen würde. Die letzten Nächte hatte er sich in den Bars von London aufgehalten und er wusste nicht mehr, wann er das letzte Mal nüchtern gewesen war. Er schaffte es nicht mal mehr zur Arbeit, ohne sich vorher zu betrinken. Was man vom ihm verlangte hatte ihn innerlich komplett zerstört. Er fühlte sich wie verwest und es viel ihn zunehmend schwerer nur einen klaren Gedanken zu fassen. Die Halluzinationen von Holly verfolgten ihn und manchmal fühlte es sich an, als würde er träumen, obwohl er wach war. Mit den Händen fuhr er sich über das Gesicht und fand sich in mitten einer Menschenmasse wieder. Regungslos sah er ihren treiben zu und alles rauschte an ihm vorbei. Ein Bild ohne Geräusch Kulisse. Dann drang der Lärm des Straßenverkehrs an seine Ohren und er wich einen vorbei fahrenden Auto aus während er die Straße überquerte. Von fern sah er die Türme der Tower Bridge und er lehnte sich über das Geländer der Promenade und sah nur still auf die Themse hinaus. Menschen machten ihn nervös. Wie sie alle umherirrten als wären sie auf einer Suche und sie würden doch nie etwas finden. Der Auror fragte sich, wie es seiner Schwester ging. Er wollte sie sehen doch es war ihm weiterhin unmöglich. Er erinnerte sich an das Versprechen, welches er seinen Eltern gegeben hatte. Das er auf sie aufpassen würde und nun hatte er dieses versprechen gebrochen. Doch tat er nicht alles was in seiner Macht stand, um die zu beschützen, die ihn wichtig waren? Dayyan tat es für den Orden. Für die Sicherheit von Hogwarts und irgendwann da war er sich sicher, führte ihn dieser Weg auch zu der Vergeltung die er mehr als alles andere wollte. Mit den Händen in den Hosentaschen stiefelte er über den Gehweg und hielt sich zurückgezogen von den anderen Passanten. Die teilten nicht sein Schiksal. Gewöhnliche Menschen mit gewöhnlichen Problemen. Er war lange schon keiner mehr von denen. Ohne es wirklich zu bemerken war er auf die Tower Bridge zugegangen und sah jetzt zu dem Punkt hinüber, von dem er auf sie zugesteuert war. Der Lärm des Verkehrs und die Stimmen der Menschen waren so eintönig wie eh und je. Der Oktober war wärmer als im letzten Jahr und auch heute war es für diese Jahreszeit ungewöhnlich warm. Kein Wunder. Es war erst 17 Uhr und bald würde es nur so von Menschen hier wimmeln. Wenn es alle eilig hatten von der Arbeit nach Hause zu kommen. Dabei waren es ihm jetzt schon zu viele Menschen hier. "Ich habe gehört es soll gar nicht Krake, sondern Kroken heißen", antworte er auf einmal auf eine Frage, die er nur in seinem Unterbewusstsein mit gekriegt hatte. Eine Frau, die nicht weit von ihm stand hatte sie eben ausgesprochen und erst jetzt drehte er den Kopf in ihre Richtung und ihre Blicke trafen nach so langer Zeit wieder aufeinander.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: See you again    Do 27 Dez 2018 - 15:59

Wer wusste schon, was alles in den tiefen der Themse zu Hause war? Vielleicht sogar verstecke Meermenschen die versuchten ihr Leben dort geheim zu halten. Eines war die ehemalige Ravenclaw sich aber sicher, wenn man in den Fluss fallen würde, würde es sehr kalt werden. Vielleicht nicht ganz so kalt wie das Wasser im schwarzen See in Hogwarts, aber es wäre dennoch sehr unangenehm wenn man mit dem kalten Nass Bekanntschaft machen würde.
Nicht dass die Blondine nun mit dem Gedanken spielen würde, sich von der Tower Bridge in die Themse stürzen zu wollen, es ging nur um die Überlegung, ob es hier wohl Kraken geben würde? Dass einer im schwarzen See war, gut das wusste jeder, wie alt dieses Tier wohl werden konnte? Ja das war eine gute Frage. Die verfluchte Hexe war froh darüber nicht nur komplett in schwarz gekleidet zu sein, sondern auch eine Sonnenbrille auf der Nase zu tragen. Die Wahrscheinlichkeit das man sie so zufällige auf den Straßen von London erkennen könnte. Na gut es war eh schon gering, dass sich ein Mitglied der reinblütigen Familie Jenkson hier in das London der Muggel wagen würde, trotzdem wollte die ehemalige Ravenclaw kein Risiko eingehen.
"Bitte?"
Was war das denn für eine Aussage? Die Mehrzahl von Krake oder wie das Wort nun richtig ausgesprochen wird interessierte die Blondine nicht....aber da war etwas, das sie inne halten lies. Diese Stimme kam ihr so bekannt vor. Langsam drehte Liana Audrey Jenkson sich von der Umrandung der Brücke fort und musterte einen jungen Mann skeptisch durch die dunklen Gläser ihrer Sonnenbrille. Es dauerte einen Moment, bis sie den Mann in der dunklen Jacke und den bekannten Augen zuordnen konnte.
"Dayyan Scamander - das letze mal als wir uns gesehen haben ist Jahre her - die Abschlussfeier richtig?"
Sie sah es nicht für notwendig an, ihre dunkle Sonnenbrille abzunehmen, und dennoch spürte sie einen Stich in ihrem Herz, ihre damalige Beziehung stand nun vor ihr, was ist wohl nach Hogwarts aus ihm geworden?
"Würdest du jetzt immer noch nein zu einem Kürbissaft mit Schnaps sagen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dayyan Scamander
Auror
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.08.18

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: See you again    Di 8 Jan 2019 - 23:17

Dayyan konnte sich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, warum und wieso die Beziehung zu Liana nicht gehalten hatte. Schon auf Hogwarts war ihm bewusst gewesen das sie beide nicht zusammen passten und trotzdem hatten sie es miteinander versucht. Ein Fehler wie sich schnell herausstellte. Er war nie der Mann gewesen der lange an einem Ort blieb und schon gar nicht der Typ, den es lange bei einer Frau hielt. Anders war es bei Amber gewesen. Amber und das hatte er von Anfang an gewusst, war die Frau, mit der er sein Leben verbringen wollte. Während die beiden sich ansahen, fragte er sich ob Liana je von ihrem tot erfahren hatte. Und er fragte sich noch etwas. Ob er es ihr erzählen würde. Mit einem Mal überwältigten ihn so viele Gefühle, obwohl er seit Ambers Beerdigung nichts mehr richtiges gefühlt hatte. Zuerst war da die absolute leere gewesen. Die Verdrängung. Er konnte ihren tot Monate lang nicht an sich heran lassen. Trotz einer Beurlaubung hatte er weiter gearbeitet und irgendwie hatte er, das auch gebraucht bis er sie anfing überall zu sehen. Es war seine Schuld, denn er konnte sie nicht los lassen und er hatte sie auch nicht retten können. Vielleicht war alles seine Schuld. Das er mit ihr die Ausbildung gemacht hatte und das er an diesem Tag nicht bei ihr gewesen war. Warum noch mal war er nicht bei ihr gewesen? "Hättest du gedacht das ich meinen Abschluss wirklich schaffe?"Jetzt musste er doch etwas grinsen. Sie beide hatten sich in viele Situationen hinein manövriert und aus den meisten waren sie zu ihrem Glück wieder heraus gekommen. Einiges hatte ihn vieles an Überredungskunst gekostet, aber sie waren am Ende immer die triumphierenden gewesen. Schon damals hatte Dayyan prophezeit das seine schulische Laufbahn auf Hogwarts sein schnelles Ende finden würde, aber die Zeit hatte etwas anderes bewiesen. Wenn er ehrlich war vermisste er die Tage mit Liana. Sie war zwar ein ganz schönes Miststück auf ihre Weise, aber er kannte auch viele andere Facetten der Hexe. "Äh." Kurz kratzte Dayyan sich am Hinterkopf und sah sich auf der Brücke um. "Wenn du willst, können wir gerne was trinken gehen. Ich kenne einige Bars in der Stadt. Die sind nicht ganz nach deinem Geschmack, aber dort hat man wenigstens seine Ruhe" Liana in solche Spielunken zu führen konnte entweder ein voller Erfolg sein, oder mit einer Ohrfeige enden, aber vielleicht war die ehemalige Ravenclaw ja jetzt etwas weniger anspruchsvoll als in ihrer Jugend. "Geht selbstverständlich auf mich und du kannst mir, dann erzählen, wo du dich die letzten Jahre so herum getrieben hast"Er hielt ihr seinen Arm entgegen wie er es damals oft getan hatte und plötzlich war er enorm dankbar dafür das es sie war, die er hier getroffen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: See you again    So 13 Jan 2019 - 10:13

Nein sagen würde die ehemalige Ravenclaw zu so einer Geste ganz bestimmt nicht. Eben weil so viele Erinnerungen mit dieser Sache verbunden waren. Wie sie damals diesem Geist durch die Gänge gefolgt sind, nur um nicht von einem Professor erwischt zu werden, der den Schnaps dann konfisziert und sie von der Schule verweist oder abmahnt. Warum war die Beziehung noch mal gescheitert? Liana erinnerte sich nach einigen Momenten des Überlegens an der Grund - es hätte niemals funktioniert eine Ravenclaw und ein Gryffindor, ihre Familie sah sie schon als ´falsch´ an weil sie im Gegensatz zu ihren Verwandten nicht in Slytherin gelandet war sondern im Haus der Adler. Sie sollte keine Beziehung mit einem Gryffindor führen und irgendwann hatte es geendet. Konnte die Reinblüterin sagen, dass es schon war den Draufgänger nach so vielen Jahen wieder zu sehen? Sie wusste es noch nicht genau - natürlich war dort die Freude irgendwo aber auch das Misstrauen das bei Liana in den meisten Fällen stark überwiegt und sie zweifeln lässt - an allem. Wobei nicht nur die Unterschiede was die Familien anging ein Punkt für das Zusammenbrechen ihrer Beziehung gewesen ist - nein die verfluchte Hexe wusste genau, das sie so verschieden waren vom Charakter her - es wäre nie über einen längeren Zeitraum gut gegangen.
"Die Hoffnung stirbt zuletzt - auch bei einem Fall wie dir. Aber nein das habe ich nicht gedacht, du warst nicht dumm - nur etwas faul"
Dass der ehemalige Löwe seinen Abschluss geschafft hatte, vielleicht gab es ja doch Wunder oder es waren einfachen Fragen in den Fächern gewesen, aber ihn in die Kateogrie Hoffnungsloser Fall einstufen? Nein das hätte Liana nach dem Ende ihrer Beziehung niemals gemacht.
"Vielleicht kann es auch sein, dass sich mein Geschmack im Laufe der Jahre geändert hat? Wobei einige Bars in London wirklich grauenvoll sind", erwiderte sie und war dennoch von dem Vorschlag, etwas mit dem ehemaligen Hogwarts Absolventen trinken zu gehen nicht abgeneigt. Vielleicht war es ja sogar gut, ein wenig Zeit mit jemandem zu verbringen, den man damals in sein Herz geschlossen hat, der einem wichtig ist. Aber was einige Bars in London betrifft - da würde sie nicht zweimal einen Fuß reinsetzten.
"Wie könnte ich zu einem Drink mit dir jemals Nein sagen?"
Ein leicht trauriges Lächeln umspielte die Lippen der Blondine für einige Sekunden, ehe sie den hingehaltenen Arm dankend annahm, sich einharkte und die beiden den Weg zu einer Bar antraten. Ob sie ihre dunkle Sonnenbrille abnehmen würde - wenn es so ein Ort ist der düster ist oder wo wenige Menschen sind - vielleicht.
"Wenn du mir von deinen Abenteuern nach Hogwarts erzählst - gerne"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dayyan Scamander
Auror
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.08.18

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: See you again    Mo 14 Jan 2019 - 15:26

Dayyan schob die Hände in die Taschen seiner Jacke und wiegte seinen Kopf leicht von der einen zur anderen Seite. Während er über ihre Worte nachdachte, musste er sich eingestehen, dass sie recht hatte. Er hatte tatsächlich viel zu oft zu hören gekriegt das er faul war. Ein Wunder, das er die Ausbildung zum Auror überhaupt bestanden hatte, obwohl er öfter einfach eingeschlafen war. Oder das eine mal wo er betrunken eine Hetzjagd durch halb London geführt hatte und dann später musste man ihn aus der Themse fischen. Es gab zu viele Geschichten, für die man ihn längst hätte kündigen können, aber irgendwie schaffte er es ja immer sich raus zu reden. „Ein Fall wie ich?“ Fragte der Zauberer empört und für einen Moment war er es wirklich gewesen. „Was ist, denn mit dir Miss Hochwohlgeboren?“ Gab er zurück und verschränkte die Arme, dann vor seiner Brust. „Du hast gerade gut reden“ nuschelte er und kaute, dann etwas verträumt durch die Gegend starrend auf seiner Lippe herum. Sie war kein unbeschriebenes Blatt, aber das sah die ehemalige Ravenclaw wohl heute noch nicht ein. Wer hatte, denn immer über die Stränge geschlagen? Das war sicher nicht er gewesen. Oder doch? War ja auch ganz egal, wer hier die Schuld an welchen Dingen trug, sie waren immerhin keine Schüler mehr und darüber würde Dayyan sich auch nicht beklagen. „Ich hoffe, das dein Geschmack nicht zu sehr geändert hat. Ich bin zumindest immer noch derselbe. Nur viel cooler als damals. Sehr viel cooler“ Er zog einige Male sagend die Augenbrauen hoch und klatschte in die Hände, die er danach aneinander rieb. „Ich bin immer noch ein Idiot, oder?“ Fragte er, dann sichtlich interessiert und fuhr sich kopfschüttelnd durch die Haare. „Weißt du, ich habe gerade genau dasselbe gedacht. Wie könntest du zu einem Drink mit mir nur nein sagen. Außerdem könnte ich echt einen gebrauchen. Ich glaube, ich werde wieder nüchtern.“ Als er den traurigen Blick von Liana sah, wich das Lächeln aus seinem Gesicht und er stieß sie kurz vorsichtig an. „Hey das war ein Scherz. Ich trink unter der Woche nicht“ und das war eine Lüge. Er sah sie noch eine Weile an, dann harkte sie sich bei ihm ein und er führte sie durch die Straßen von London vorbei an den Boutiquen und Pieck feinen Restaurants. Einige Straßen weiter bog er in eine kleine Gasse ein und öffnete ihr eine unscheinbare Hintertür. „Das sieht jetzt schlimmer aus, als es ist“ raunte er ihr zu und hielt ihr die Tür, auf die er hinter sich schloss, als sie eingetreten waren. Die Beleuchtung war spärlich und einige Männer saßen an der Bar, die kurz ihre Gläser hoben, als sie Dayyan sahen, der sich an einen der hinteren Tische des Raumes setzte. „Ich komme hier ab und zu gerne hin. Hier sind zumindest keine Spinner die dir ihre Lebensgeschichte erzählen, wenn sie ein Bier zu viel Intus haben. Also...“ Er zog seine Jacke aus und faltete, dann die Hände vor sich auf dem Tisch. „Was ich nach Hogwarts so getrieben habe. Ich bin Auror. Das ist weniger spannend, als es klingt. Siehst du diese Narbe hier...?“ Er zog den Ärmel seines Pullovers hoch und deutete auf eine längliche Narbe auf seinem Unterarm. „Das war ein komplett Irrer. Sein Angriff hat mich zum Glück nur gestreift. Aber es gibt auch gute Tage, an denen man einige von den Mistkerlen dran kriegt und sich einredet, das dies die Welt ein klein wenig besser macht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: See you again    Do 17 Jan 2019 - 11:16

Sie hatte tatsächlich echtes Interesse daran was ihre gescheiterte Hogwarts Beziehung nach dem Abschluss gemacht hat. Nicht weil es ein etwa oberflächliches Interesse war, nein eher weil sie Gefühle für ihn gehabt hatte, und es ihr am Arsch vorbei ging ob er nun als Kellener oder sonst was irgendwo geendet war. Wer wusste schon was für einen Berufszweig der ehemalige Gryffindor ergriffen hatte. Was für eine Bar sie aufsuchen würden, in dem Punkt wollte Lia sich überraschen lassen.
"Ja ein Fall wie du - Aber meine Prüfungen waren okay. Ich war nicht umsonst in Ravenclaw, wenn ich mich nicht vorbereitet hätte. Trifft zwar nicht auf Zauberkunst zu ebenso wie Verwandlung - aber meinen Abschluss habe ich bekommen"
Dass es nicht gerad die perfekten Noten in den Fächern waren, aber man konnte eben nicht als super Leistung ansehen und das wollte die Reinblüterin auch gar nicht. Immerhin hatte sie nach ihrem Abschluss eine Stelle gefunden. Die Linzesausstellung für magische Tierwesen war zwar eher ein kleiner Teil im Ministerium, aber es hatte ihr Spaß gemach. Die Arbeit an sich - nicht der Umgang mit den größtenteils männlichen Kollegen, die sie behandelt haben wie eine Hauselfe oder eben wie Dreck.
"Sehr viel cooler als damals also? Davon lasse ich mich nur allzu gerne überzeugen - oh und ich habe gelernt wie man Karten spielt - also was ihr Männer immer macht in Kneipen"
Hatte sie das nun erwähnen müssen? Ja, dass sie dort auf einen weiteren ihrer Ex Freunde getroffen war musste ja nicht unbedingt erwähnt werden aber darauf war die Blondine unheimlich stolz. Sie gewann zwar nicht immer, aber hey das war durchaus eine neue Eigenschaft die sich nützlich erweisen würde oder? Ob er nun sooo viel cooler war als vorher sei mal dahin gestellt, aber alles würde besser sein, als weiterhin hier an der Tower Bridge zu stehen und sich zu fragen, ob in dem großen Fluss ein magisches Tierwesen lebt.
"Mein Geschmack hat sich übrigens auch nicht verändert, Idiot ist relativ kommt auf die Situation an würde ich sagen und was heißt hier wieder nüchtern? Gab es einen Jungesellenabschied wo über die Strenge geschlagen wurde?"
Ob er mittlerweile verheiratet war? Oder eine Verlobte hatte. Die ehemalige Ravencalw wusste zwar, dass es bei den Halbblütern nicht so streng getaktet war, wie bei den alt eingesessenen Reinblütern, aber wer wusste schon ob Day jemanden an seiner Seite hatte.
"Ein Scherz? Manchmal benötigt man ein Glas Elfenwein unter der Woche" - oder auch mehr wenn man die Voraussetzungen erfüllte überhaupt an den Alkohol kommen zu können. Aber es war an sich eine vernünftige Einstellung von Scamander. Also gingen die beiden los und die Jenckson vertraute einfach mal dem ehemaligen Löwen, dass sie hoffentlich nicht in einer Bruchbude landen würden und nickte nur, als Day sie in eine Gasse zog und sie wenige Minuten später vor einer unscheinbaren Hintertür standen.
Sie betraten den Pub und es sah düster aus, sperrlich beleuchtet und einige Mänenr saßen an der Bar. Die ehemalige Ravenclaw folgte dem Zauberer an einem Tisch und lies sich gegenüber von ihm nieder.
"Also hat man genug mit seiner eigenen Lebensgeschichte zu tun, dass man sich nicht mit dem Bullshit von anderen vollgelaufenen Leuten herumplagen will", erwiderte Liana leise und schmunzelte über diese Anspielung. War schon gar nicht so verkehrt einen solchen Ort aufsuchen zu gehen - es passte aber auch irgendwie zu Dayyan. Liana legte den Mantel ab und nahm ihre dunkle Sonnenbrille anschließend auch ab, sodass Day nun endlich ihre blauen Augen sehen konnte, sie hörte ihm zu was er erzählte und nickte langsam.
"Auror also - autsch es wird dauern bis die Narbe nicht mehr zu sehen ist. Dass ist eine sehr löbliche Einstellung, dass du die Welt etwas besser machen willst - aber glaubst man kann unsere Welt vor der Dunkelheit die in jeder Ecke lauert retten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
See you again
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: London :: Muggelbezirke-
Gehe zu: