Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

38 Punkte

Slytherin

111 Punkte

Ravenclaw

46 Punkte

Hufflepuff

102 Punkte
____________

Orden

114 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):




Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 [Hauptplot] Die Geschwister Norkwood

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Elion Hákon Rowan
Professor - Verteidigung gegen die dunklen Künste || Hauslehrer Slytherin
avatar

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 15.09.15

Charakterbogen
EP:
6000/6200  (6000/6200)

BeitragThema: [Hauptplot] Die Geschwister Norkwood   Sa 10 Nov 2018 - 18:55

Die Geschwister Norkwood
Eleanor Hymen & Nellie Rowan | 16.10.15 | privat | Hauptplot


NPC-Steuerung: Nellie Rowan

Ein Bus fuhr gerade von der Haltestelle ab, an welcher die blonde Hexe wartete, als diese sich gegen die Wand des Hauses lehnte, vor welchem die besagte Haltestelle positioniert war. Anders als die wenigen anwesenden Muggel, wartete Nellie nicht auf einen der Busse, ihr standen als Hexe schließlich andere Reiseoptionen zur Verfügung. Anders hätte sie es auch keinesfalls bewerkstelligen können, innerhalb weniger Herzschläge von Stockholm nach London zu reisen, um sich dort nun ungeduldig an eine Wand zu lehnen. Doch die Reise der Schwedin hatte keineswegs den Aufenthalt an einer Hauswand zum Ziel gehabt. Sie wartete auf ein weiteres Mitglied des Ordens des Phönix. Auf wen genau wusste sie nicht. Ihr Bruder hatte sie in einem Brief um die Erledigung eines Auftrags gebeten. Er hatte ihr Informationen zu den Norkwood Geschwistern zukommen lassen, die offensichtlich für den Todesserorden arbeiteten und möglicherweise über Informationen verfügte, die für den Orden von großer Relevanz sein könnten. Diesen vermutlich nicht ganz ungefährlichen Auftrag sollte die Hexe natürlich nicht allein durchführen. Ein weiteres Mitglied war in den Auftrag eingeweiht worden und sollte an der Bushaltestelle auf Nellie treffen. Da sich direkt neben dem Haus eine Telefonzelle befand, welche einen versteckten Eingang zum Zaubereiministerium darstellte, vermutete die Skandinavierin natürlich ein Mitglied, das mit eben jener Institution in Verbindung stand. Unter den Mitgliedern, die Nellie bekannt waren, blieben nach diesen Kriterien nur noch Jeasslyna Belegan und Eleanor Hymen übrig. Beide Hexen hatte die jüngere Schwedin stets als freundlich wahrgenommen, weshalb sie keine der beiden als Partnerin für die bevorstehende Mission favorisierte.
Während sie schließlich auf die besagte Partnerin wartete, durchdachte die Hexe die wenigen Details, welche ihr Bruder ihr zugeschickt hatte. Dabei kam sie bezüglich des Falls lediglich auf die naheliegende Idee die Behausung der Geschwister zu untersuchen. Darüber hinaus fiel ihr allerdings auf, dass Elion zudem erwähnt hatte, dass die Informationen ursprünglich von Bashgal Martins kamen. Der Weg über Elion wäre also keinesfalls nötig gewesen und der blonden Hexe fielen nur zwei mögliche Gründe für einen solchen Umweg ein. Entweder war sie nicht die erste Wahl gewesen und war nur als Elions Ersatz unterwegs, oder man hielt es für nötig ihren älteren Bruder um Erlaubnis zu fragen, ob man ihr derart gefährliche Aufträge überhaupt zuteilen durfte. Nellie war von keiner der beiden Optionen sonderlich begeistert, vermutete die Wahrheit aber in der letzteren. Schuld daran war vermutlich Elions viel zu stark ausgeprägter Beschützerinstinkt, der vor allem auf seine Schwester gerichtet war und sie sichtlich nervte. Zwar wusste die Schwedin zu schätzen, dass sie sich stets auf ihren älteren Bruder verlassen konnte, jedoch konnte sie es nicht leiden, dass er sie noch immer zu bevormunden versuchte, obwohl sie längst kein Kind mehr war. Angesichts dieser Problematik wunderte es Nellie fast, dass ihr Bruder ihr den Auftrag letztlich doch zugewiesen hatte. Möglicherweise ein Schritt in die richtige Richtung, oder aber eine Möglichkeit, um sie von den Aufträgen bezüglich Pruecilla fernzuhalten.
Die alte Hexe hatte erst vor kurzem einen direkten Angriff ihrer Sklaven auf das Zaubereiministerium veranlasst. Zwar waren die Schäden bereits beseitigt und der Großteil des Betriebs wieder aufgenommen worden, jedoch hatte dieser Angriff, der viele Leben gefordert hatte, einige Folgen mit sich gezogen. Die Zaubereiministerin Chloe Jade Zabini hatte eine offizielle Krise ausgerufen, was nichts anderes bedeutete, als dass sie nun mit einem Dreiköpfigen Gremium die alleinige Regierungsgewalt besaß. Sie durfte mit ihren beiden Beratern frei schalten und walten, um die magische Gesellschaft möglichst schnell und effektiv vor der noch immer drohenden Gefahr zu befreien. Nellies Eindruck von der Ministerin war jedoch sehr positiv. Miss Zabini war in ihren Augen eine entschlossene Frau, der das Wohl aller Hexen und Zauberer am Herzen lag und sie wirkte sehr entschlossen, wenn es um die Abwendung der Gefahr, die durch Pruecilla bestand, ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
[Hauptplot] Die Geschwister Norkwood
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» SUCHE (Mentor, Zieh/Mutter, Geschwister,(Vater) und späteren Gefähten
» Eltern+Geschwister suchen....
» Der Kampf um das Leben hat begonnen.
» [Steckbrief] Wer ist Josh Hutcherson?
» Was wäre wenn ihr gegen eure/n Schwester/Bruder in den hungerspielen antreten müsstet?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Denkarium :: Neue Geschehnisse :: Andere Orte-
Gehe zu: