Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

38 Punkte

Slytherin

111 Punkte

Ravenclaw

61 Punkte

Hufflepuff

127 Punkte
____________

Orden

114 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):





Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Charms

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Evie Ophelia Abbott
Schülerin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 29.01.18

Charakterbogen
EP:
1800/2000  (1800/2000)

BeitragThema: Charms    Do 11 Okt 2018 - 19:09

Evie Ophelia Abbott und Leopold Wyndham
06.10.2015
Nach dem Unterricht
Nachmittags
Ein Altes Klassenzimmer


"Das Wetter hätte angenehmer sein können. Warum haben wir uns noch einmal darauf geeinigt hier draußen zu üben?"
Evie Ophelia Abbott lief über die Ländereien des Schlosses und verfluchte es, auf diesen Ortsvorschlag, den sie gemeinsam mit Leopold Wyndham getroffen hatte eingegangen zu sein. Der Hufflepuff war nett und freundlich, gar keine Frage. Auch auf ihre Anfrage hin, ob sie nicht gemeinsam für Zauberkunst üben könnten, hatte der Dachs sich äußerst hilfsbereit und freundlich gezeigt. Warum die beiden Hogwarts Schüler dabei ausgerechnet auf die Idee gekommen sind, an diesem Montag Nachmittag, nach dem Unterricht, die besagte Übungsstunde auf den Ländereien des Schlosses ab zu halten - tja den besagten Grund kannte Evie nicht mehr, aber jetzt viel ihr auf, das es für ein Training draußen nicht sonderlich gut war. Aus diesem Grund hatte sie vor Unterrichtsanfang und dank der Wettervorhersage im Tagespropheten noch schnell eine Eule an den Dachs gesendet - mit dem Hinweis, dass sie sich fürs Zauberkunst üben lieber in einem leeren alten Klassenzimmer im Vierten Stock treffen würden. Evie hatte es vor kurzem entdeckt, es lag mehr oder weniger Stockwerkübergreifen vom dritten in den vierten Stock, man musste an einem Gang an einer bestimmten Stelle abbiegen und die Ravenclaw hatte keine Zweifel daran, dass Leopold schon in dem besagten alten Klassenzimmer sein würde. Und Sie selbst? War durch den Regen über die Ländereien gegangen, weil sie die besagte Eule und die Umänderung des Treffpunktes vergessen hatte.
"Gut das es Zauber gibt, die gegen nasse Kleidung und Haare hilft"
Beim betreten der Eingangshalle wandte die Sechstklässlerin die besagten einfachen Zauber an, trocknete somit zuerst ihre Uniform und anschließend ihre blauen Haare. Daraufhin folgend machte die Halbblüterin sich auf den Weg zum alten Klassenzimmer
Nach Fünfzehn Minuten war sie auch schon dort angekommen, öffnete die Tür und konnte den Dachs schon in der Nähe des alten Lehrerpults stehen sehen.
"Hey - Entschuldige meine Verspätung Leopold. Ich war erst bei den Ländereien gewesen und haben den starken Regen live miterleben können. Irgendwie habe ich es verdrängt, dass ich dir ja die Eule mit dem Ortswechsel zum Üben für Zauberkunst geschickt hatte"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leopold Wyndham
Schüler - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 24.09.18

Charakterbogen
EP:
1600/1800  (1600/1800)

BeitragThema: Re: Charms    Mo 15 Okt 2018 - 14:48

Zauberkunst! Das Wort allein versprach schon allerlei Erstaunen, große Augen, und nur schwerlich zu unterdrückende “Oh...” und „Ah...“ Ausrufe der Zusehenden. Zauberkunst, das war die Königsdisziplin der Magie für Leopold. Das Verändern von Gegenständen, die Manipulation der Materie, der Eingriff in die kleinsten Bauteile des Seins. Nur Verwandlung konnte als Disziplin mit einem vergleichbaren Faszinationspotential mithalten. Es stellte ebenfalls einen Eingriff in die fundamentalsten Bestandteile der Existenz dar. Für Nichtmagier war dies unvorstellbar – oder hatte wie Antimaterieexperimente die etwas unangenehme Angewohnheit bei unsachgemäßer Behandlung den Experimentierenden selber, sowie alle Biomasse im Umkreis von 36 Quadratmeilen in das nächstgelegene Paralleluniversum zu befördern – eine Gefahr, die bei fehlerhafter Anwendung von Zauberkunstmagie eher nicht bestand. Oder zumindest so gering war, dass erwachsene und somit voraussichtlich verantwortungsbewusste Hexen und Zauberer kein Problem damit hatten, schon Kinder die gerade der Grundschule entwachsen waren, mit Zauberstäben hantieren zu lassen.

Aber genug der Abschweiferei. Mit einer Handbewegung wischte Leopold unwirsch seine mäandernden Gedanken beiseite und blickte auf seine Armbanduhr. Evie hätte schon vor fast 10 Minuten hier sein sollen, immerhin hatte sie ihn doch gefragt und ihm sogar noch eine Eule geschickt, damit sie sich in diesem alten Klassenzimmer und nicht auf den Ländereien treffen sollten. Warum hatten sie sich eigentlich am Anfang auf die Ländereien geeinigt? Er wusste es nicht mehr, vielleicht hatte es ja etwas mit dem hoffentlich goldenen Oktoberwetter zu tun, auf welches sie gehofft hatten. Naja, was sollte es? Wenn er schon hier war, so konnte er auch immerhin ein bisschen alleine üben. Engastrimytho, formulierte Leo in Gedanken und versuchte sich in die richtige Stimmung für den Bauchredezauber zu versetzen. Eigentlich seltsam, dass Bauchredezauber gelehrt wurden, aber Zauber, um zum Beispiel automatisch einen leckeren Eintopf zu kochen, nicht. Aber vieles an dieser Zauberwelt erschloss sich Leo noch nicht ganz.
Er konzentrierte sich auf die Türe und versuchte von dort seine Stimme zu beschwören. „ Engastrimytho…. Test, Test, eins, zwei drei…“ Nichts war passiert. Leo spitze die Ohren, doch von der Tür war keine Stimme zu vernehmen. Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn es beim ersten Mal funktioniert hätte. Vielleicht brauchte er einfach nur das Gefühl etwas höhere Autorität zu haben, um die Magie nach seinem Willen zu beugen. Leo stand auf und stellte sich hinter das Lehrerpult. Vielleicht jetzt. Er hob seinen Zauberstab, konzentrierte sich auf die Tür und legte diesmal mehr Autorität in seinen Zauber:

„ Engastrimytho!“

Funken stoben von der Innenseite der Tür. Etwas erinnerte diese Leopold an die Stahlwerke von Liverpool, die er mal als kleines Kind gesehen hatte, als sein Vater dort einmal gearbeitet hatte. Weißglühender Stahl, von dem Genius der Menschen in einen kleinen Tiegel gezwängt und den Bedürfnissen der Muggel untertan gemacht, um ihnen zu dienen, sei es als Auto, Rasierklinge, oder Haubitze. Der Zauber war also gründlich schiefgegangen und es leckten und züngelten sogar zwei kleine Flammen an der Innenseite der Holztür entlang. Scheiße…, fluchte Leo in Gedanken. Entschlossen streckte er seinen Rücken durch und richtete den Zauberstab erneut auf die Tür.

„Aguamenti!“ Ein ergiebiger Wasserschwall materialisierte sich an der Spitze seines Zauberstabes und schwallte gegen die Tür – genau in dem Moment, als Evie Ophelia diese recht schwungvoll öffnete. Erschrocken schüttelte Leopold seinen Zauberstab, was nur dazu führte, dass der Wasserstrahl, der immer noch auf die Ravenclaw gerichtet war, auf und ab tanzte, bevor er endlich einen klaren Gedanken fasste. „Finite!“ Das Wasser versiegte augenblicklich.

„Hey! Es tut mir so leid, sorry, ich wollte Dich nicht nassmachen. Aber die Tür hat Funken gesprüht und gebrannt… und dann musste ich löschen.“ Betreten stand er am Lehrerpult und ließ seine Zauberstabhand hängen.
„Sorry nochmal.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Charms
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Hogwarts :: Stockwerkübergreifend :: weitere Räume-
Gehe zu: