Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

41 Punkte

Slytherin

120 Punkte

Ravenclaw

48 Punkte

Hufflepuff

104 Punkte
____________

Orden

114 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):




Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Pumpkin Juice and Flirting

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Pumpkin Juice and Flirting    Fr 28 Sep 2018 - 15:04

Pumpkin Juice and Flirting

















Das neue Schuljahr war erst einige Wochen alt und die Fünftklässlerin hatte das Gefühl, sie würde schon eine ganze Weile wieder im alten Schloss sein. Einige Monaten mindestens und die junge Ravenclaw war ziemlich genervt davon, das die plappernden Erstklässler nun auf den Gängen herumtrieben.
"Versperrt nicht den Weg für ältere die dringend irgendwo hinmüssen", zischte die Ravenclaw den Erstklässlern zu und bahnte sich genervt den Weg an den jungen Hexen und Zauberern vorbei. Sie hatte wichtiges vor heute, denn nach dem Unterrichtsende, was die Blondine sehnlichst erwartet hatte wollte sich sich mit Scamander treffen. Der Gryffindor hatte etwas an sich, was die Reinblüterin faszinierte und scheiße sah er nicht aus. Immerhin würde die Reinblüter keine dummen Sprüche bekommen denn nun, konnte sie etwas positiv daran finde aus einer reinen Slytherin Familie, im Haus der Adler gelandet zu sein. Man konnte die Feindschaft nicht direkt übertragen und Vorwürfe würden nicht direkt auf Liana treffen.
"Wo bist du Scamander?", murmelte Liana als sie den Teil des Schlosses, nämlich den Nordflügel erreicht hatte, wo sie den Treffpunkt in einem abgelegenen Gang erreicht hatte, wusste sie nicht ob der Gryffindor hier war oder noch kommen würde.
Lässig lehnte die Blondhaarige Hexe sich an die Wand und fischte die beiden Flaschen Kürbissaft aus ihrer Umhängetasche.
"Wenn du nur geblufft hast und keinen Schnaps ins Schloss schmuggeln konntest wirst du die Wut einer Jenkson spüren Darling", murmelte Liana und hatte sich eigentlich nur auf dieses Treffen eingelassen, weil er groß gesagt hatte er hätte Kontakte wie man hier an ein wenig Schnaps kommt. Die Blondine stellte die beiden Flaschen Kürbissaft nun auf den Boden. Siw würde Dayyan noch genau fünf Minuten geben. Wenn er nicht kommen würde - nun sie musste sich noch überlegen was ihr Rachefeldzug sein würde, aber man jedem eine Chance geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dayyan Scamander
Auror
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.08.18

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: Pumpkin Juice and Flirting    Fr 28 Sep 2018 - 16:29

"Ihr geht jetzt miteinander? Also so richtig?" Dayyan bemerkte wohl den anklagenden Blick seines Freundes, allerdings sprach da doch nur der pure Neid aus ihm heraus. Er hatte noch nie ein Mädchen gehabt und die Ravenclaw mit der Dayyan sich nun treffen wollte war aller erste Klasse. Wieso sollte er sich auch nicht auf sie einlassen? Sie war zwar lange nicht so unschuldig wie sie aussah, aber genau aus diesem Grund konnte er seine Augen nicht von ihr lassen. Die beiden waren exakt auf einer Augenhöhe, was eigentlich nur bedeutete, dass sie einander verstanden, ohne sich viele Worte zu schenken. Es war gerade so perfekt und der Gryffindor fühlte diese uneingeschränkte Zufriedenheit über die Dinge so, wie sie gerade für ihn liefen. Liana war vielleicht nicht etwas für immer, aber zumindest für eine gewisse Zeit solange sie nicht wirklich Gefühle mit ihm teilen wollte. Aber Dayyan war sich sicher, dass sie sich schon richtig verstanden und das auch die Ravenclaw nur ihren Spaß haben wollte. Die beiden hatten Spaß für sich auch völlig neu definiert. Zuerst waren es kleine Mutproben gewesen mit denen Liana den Gryffindor gereizt hatte und nun war es auch einfach Ihre Persönlichkeit und ihr Aussehen natürlich. Ihre Herausforderungen ausschlagen kam auch gar nicht infrage. Der Sechstklässler hatte immerhin einen Ruf zu verlieren und solange sie nicht völlig die falsche Richtung einschlugen, war da auch nichts gegen zu sagen. "Dayyan." Lyssandr hatte wie ein Moral Apostel die Arme vor seiner Brust verschränkt und sah dem Gryffindor dabei zu wie er sich im Flur umsah, bevor er die kleine Flasche mit der bernsteinfarbenen Flüssigkeit in der Seitentasche von seinem Parka verschwinden ließ. "Was ist denn jetzt dein Problem?" Zischte der Gryffindor dem Jungen zu und zog etwas die Nase hoch bevor er sich den Kragen seiner Jacke richtete. "Gosh. Ich weiß echt nicht was du an der findest" mit einem genervten Augen Rollen, hielt er Dayyan die Hand hin der einen Moment zögerte bevor er ein schlug. "Lass Dich nicht erwischen. Und wenn Du Dich später in den Schlafsaal schleichen musst versuch diesmal in Deinem eigenen Bett zu landen" freundschaftlich stieß er den Gryffindor beim vorbei gehen zur Seite und verschwand dann mit einem lauten lachen im Gang. Dayyan verabschiedete sich mit erhobenen Mittelfingern in die andere Richtung zu dem Treffpunkt den er mit Liana ausgemacht hatte. Die junge Hexe war ihm nicht gerade um den Hals gefallen als er sie an der Wand im Korridor lehnen sah. Vielleicht wäre sie ihm sogar um den Hals gefallen, aber dann nicht, weil sie sich so sehr freute ihn zu sehen. Ihre langen Fingernägel konnte er schon fast an seiner Kehle spüren und das Schlucken fiel ihm kurz etwas schwerer. Die Blondine war ja so oder so höchst unberechenbar. "Du brauchst nicht gleich so ausflippen. Ich weiß ja das du Dich freust mich zu sehen" Sarkasmus war ja so ziemlich die einzige Sprache, die jeder auf Hogwarts verstand, und Liana war da sowieso keine Ausnahme.


Zuletzt von Dayyan Scamander am Sa 15 Dez 2018 - 13:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: Pumpkin Juice and Flirting    Sa 29 Sep 2018 - 19:36

Es war eine interessante Sache worauf die Ravencalw und der Gryffindor sich eingelassen haben. Nicht das sie Schnaps im Schloss in zwei Kürbissaft Flaschen tun wollten, um dieses aufgepimpte Getränk etwas spannender machen und genießen zu wollen - nein man könnte sagen es lief was zwischen den beiden Liana war ein sehr impulsiver selbstbewusster Mensch. Das sie anders als ihre Geschwister nicht in Slytherin gelandet war, änderte absolut nichts an der Ausstrahlung der Blondine. Sie fand Scamander nicht hässlich, er hatte etwas anziehendes an sich und sie passten einigermaßen ´gut´ zueinander. Zumindest hatte noch niemand von ihnen den anderen erwürgen wollen. Das ist doch eine sehr positive Sache.
Als Liana nach einigen Minuten Schritte hörte, betrachtete zuerst ihr blau lackierten Fingernägel und hörte die Stimme des Löwen. Sarkasmus natürlich - sein Spezialgebiet und Liana musste unwillkürlich lächeln. Verdammter Charm eines Zuspätkommers.
"Glaube nicht das ich lächeln muss, weil du so unheimlich hübsch ausschaust oder deine Worte irgendeine Positive Wirkung hervor bringen", sagte Liana blickte skeptisch auf die blaue Farbe auf ihren Fingernägeln. Erst gefühlte Fünf Sekunden später blickte die Blondine zum Löwen, der etwas entfernt von ihr stand. Es passte nicht so ganz zusammen, der kühl gesagte Satz und das Lächeln auf ihren Lippen, welches nun da Liana der Gryffindor direkt anblickte deutlich zu erkennen war.
"Aber wie könnte ich einem charmanten abenteuerlustigen Gryffindor wie dir nur lange wütend sein hm?"
Die junge Jenckson hörte auf, ihre Arme vor der Brust zu verschranken und bewegte sich langsam auf ihren...konnte man es Freund nennen oder nur Zauberer mit dem sie es liebe zu flirten? Die genaue Definition war der Fünfzehnjährigen immer noch ein Rätzel.
"Es sei denn du hast einen dieser nervigen Erstklässler mitgebracht , damit sie vom Meister des Sarkasmus höchstpersönlich lernen"
Dann würde Liana sich die Zuneigung, das Flirten und natürlich den Schnaps irgendwo anders her besorgen. Es war nicht so dass die schöne Reinblüterin keine Kontakte hatte, aber wie bereits erwähnt hatte der Gryffindor etwas an sich, das Liana fast schon magisch anzog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dayyan Scamander
Auror
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.08.18

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: Pumpkin Juice and Flirting    Fr 12 Okt 2018 - 11:39

Wie? Er war nicht hübsch? Dayyan musste unweigerlich in sich hinein grinsen. Liana war echt schwer zu beeindrucken, aber alles andere wäre ja auch viel zu einfach gewesen und vielleicht hätte sie ihn, dann längst nicht so beeindruckt, wie es jetzt der Fall war. Ihre blau lackierten Fingernägel entgingen ihm natürlich nicht. Hatte sie sich nun endlich, damit abgefunden, dass sie das Wappen des Adlers auf der Brust tragen musste oder fand sie die Farbe nur so passend für ihre gleichermaßen kalte Seele? "Wenn ich dich nicht mit meinem aussehen oder mit Worten alleine beeindrucken kann , dann vielleicht hier mit?" Mit einer Hand griff er sich in die Innentasche seiner Jacke und zwinkerte ihr zu, als er die Flasche Schnaps aus ihr hervor zog. An ihrer Reaktion wollte der Gryffindor ihr entnehmen, ob sie an ihm gezweifelt hatte oder ob sie ihn richtig einzuschätzen vermochte. Den Alkohol ins Schloss zu kriegen hatte ihn immerhin verdammt viel gekostet und obendrein hatte er mal eben ein paar Schulregeln dafür gebrochen. Ihr Lächeln ließ Dayyan ebenso lächeln und als er nun die letzten Schritte auf sie zugemacht hatte benebelte ihr Parfüm ihn derartig so, das er sich nicht sicher war, ob das Mädchen nicht eine Veela war oder doch nur eine verdammte Hexe. Im wahrsten Sinne des Wortes. Sie war wahrhaftig eine Hexe. Als Liana auf ihn zukam wäre er fast ins Taumeln geraten. Er bewunderte ihre perfekten Rundungen jedes Mal erneut mit derselben Hingabe in seinen Augen. "Du könntest ja mal versuchen wütend auf mich zu sein. Aber das hältst du gar nicht lange aus, weil du mich nämlich eigentlich verdammt gern hast"Während er einmal tief durchatmete als sie direkt vor ihm stand ließ er eine ihrer Haarsträhnen langsam zwischen seinen Fingern gleiten und drückte er ihr den Schnaps in ihre Hände, bevor er sich wieder von ihr zurück zog. Zugegeben missfiel ihm ihre Bemerkung über die Erstklässler, da er sich sehr gut mit ihnen stellte. Besonders am Herzen langen ihm seine eigenen Löwen, die er sich schon öfter zu Nutzen gemacht hatte. Erstklässler waren einfach noch so verloren im Gegensatz zu Schülern wie er und Liana die seit ihrer Einschulung gelernt hatten wie man sich gegen jemanden behaupten konnte. Deswegen war es ihm auch wichtig, dass er sich für die kleinen einsetze und den ein oder andern beibrachte, wie er sich gegen das hochgeborene Slytherin Volk zur wehr setzte. Das Liana einen anderen Maßstab hielt war ihm klar und er war auch gerne bereit ihr ein wenig Demut entgegen zu bringen, damit sie sich selbst wie eine Slytherin fühlen konnte, die sie nie sein würde. Es war nicht mal wichtig als wer oder was sie gesehen wurde, denn sie hatte es ja immerhin geschafft das man mehr eine Schlange als einen Adler in ihr sah. Dennoch konnte Dayyan auch etwas anderes in ihr sehen. Blieb abzuwarten, ob sie den Teil ihrer Persönlichkeit irgendwann anerkennen konnte ohne dies als eine Schwäche zu Werten. "Die Erstklässler werden das noch ganz alleine lernen. Das war bei uns doch nicht anders" Sie war vielleicht nicht seine Klasse, aber was konnte das schon über die beiden Aussagen? Sie waren jetzt hier, zusammen und damit hatte sie ja schon bewiesen, dass sie sich auch mit einem Halbblut wie Dayyan anfreunden konnte, der ihr eben nicht mehr zu bieten hatte außer seinem Charme und seinem streben nach Abenteuern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: Pumpkin Juice and Flirting    Mi 24 Okt 2018 - 18:54

Vielleicht lag es aber auch an der Tatsache, das man als Teenager eh schon mit Hormonen und was weis sie nicht, zugeflutet wird. Eine Beziehung oder Sache die mit viel Flirten zu tun hat spielt für ein Chaos was die Emotionen und Gedanken betrifft natürlich noch viel mit. So könnte es unter Umständen auch daran liegen, dass sie an Day etwas interessant fand. Aber sich nun gnädig zeigen und Verständnis dafür, das sie hatte warten müssen? Nein irgendwie sah die Reinblüterin dass nicht ein, sie würde erst einmal abwarten, ob der Zauberer überhaupt den Schnaps besorgen konnte. Vielleicht hatte der Gryffindor auch einfach nur geblufft um sie wieder zu sehen - ohne irgendwelche neugierigen Augen die zusehen könnte. Zutrauen würde Liana es ihm auf jeden Fall. Wobei sie sich auch über den Schnaps freuen würde, um den Kürbissaft aufpimpen zu können.
"Yeah"
Liana klatsche happy in die Handy und ihre Augen strahlten als sie den Löwen dabei beobachtete, wie er die kleinen Schnapsflaschen aus der Innentasche seiner Jacke holte. Damit konnte er sie aber auf jeden Fall beeindrucken.
"Ich hatte nie an dir gezweifelt Honey", fügte Liana noch hinzu und schenkte ihm einen gekonnten Augenaufschlag, strich ihm anschließend lächelnd über die Wange und schaute auf das Etikett der Schnapsflaschen. Zweifel hatte sie nicht gehabt - nur ob er dann auch mit dem Stoff mal hier auftauchen würde, aber das musste der Löwe selbstverständlich nicht erfahren.
"Wie richtig du liegst Day - ich könnte nie lange wütend auf dich sein, aber wenn dich mich nochmal so lange warten lässt könnte es unschön für dich enden", sagte Liana mit einem frechen Zwinkern. Eine Drohung die sie nicht wahrmachen würde...oder vielleicht doch, mal sehen. Er würde schon nicht erneut auf die Idee kommen, die Blondine ein weiteres mal warten zu lassen.
"Oder hat dein Kumpel dich bequatsch mich warten zu lassen hm?"
Sie kannte die Löwen mit denen er abhängt und einer davon warf ihr immer diese gewissen Blicke zu. Sie mochte es wenn er nach ihren Haarsträhnen griff und mit ihnen spielte. Als er sich dann zurück zog, betrachtete Liana die kleine Schnapsflasche, die sie von Day in die Hand gedrückt bekommen hatte, öffnete sie und schüttete den Inhalt in einer der mitgebrachten Kürbissaftflaschen, trank einen Schluck und hielt ihrem Freund hin.
"Eine gute Kombination - so wie wir beide"
Interessiert schaute sie ihn an, er war kein Weichei und würde diese Kombination trinken.
"Ja - die Zeiten ändern sich und wir sollten alles genießen, bevor Hogwarts hinter uns liegt. Was hast du in den kommenden Ferien vor Day?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schicksal

avatar

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 17.08.15

BeitragThema: Re: Pumpkin Juice and Flirting    Sa 15 Dez 2018 - 17:41

Schicksalsschlag!!!

Wie sagt man so schön: Alles hat seinen Preis! Das Schicksal kommt wenn keiner es erwartet. Rumdi dumdi dai, jetzt ist es mit dem Alkohol vorbei!!

Denn kaum habt ihr den Alkohol in den Händen, ertönt ein Plopp und ehe ihr euch verseht, springt etwas  listig und schnell an euch vorbei und entreißt euch den Alkohol aus der Hand. Mit hämischen lachen rennt es davon. Als ihr in seine Richtung seht, erkennt ihr einen kleinen gierigen Hauselfen, sein Name ist Mekker. Mekker ist einer der wenigen Hauselfen die für ihre kleptomanischen Hände bekannt sind.

Lachend rennt er davon und ruft, "fangt mich doch ihr Nullen!!! Hahahahahahahaha! Wenn ihr mich nicht fangt, verpetz ich euch! Ja ich petze Alles!! ALLESS!! Professor Reynolds (Professor für magisches Recht) wird das gar nicht gefallen!!" ,ruft er schallend und läuft mit seinen kleinen Beinchen und die spitzen Ohren an den Kopf gedrückt mit dem Alkohol über seinem Kopf haltend, um die Ecke.

Fangt ihn, denn wenn nicht werdet ihr eures Lebtages nicht mehr glücklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dayyan Scamander
Auror
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.08.18

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: Pumpkin Juice and Flirting    Sa 15 Dez 2018 - 19:38

Als Liana in die Hände klatschte ließ ihn das kurz zusammen zucken. Er hatte mit sonst was gerechnet. Der Schrecken war ihm ohne Gnade in die Glieder gefahren so das er sich noch mal in dem Gang umsah, in dem sie nun standen. Konnte sie sich nicht etwas bedeckt halten? Sie hatten immerhin etwas zu verbergen und auch, wenn es da vielleicht klüger war sich besonders auffällig zu benehmen, konnte er das doch irgendwie nicht zu lassen. Er hatte sich schließlich vorgenommen seinen Abschluss hier zu schaffen, ohne vorher von der Schule geworfen zu werden. "Hey" ermahnte der Gryffindor sie kurz und drängte sie etwas in die Ecke. "Wir können uns kein aufsehen leisten, wäre also super, wenn wir hier verschwinden würden" seine Paranoia war sicher alles andere als Heldenhaft, doch war ihm das jetzt auch egal. Er wollte nur noch weg hier. Es wäre auch viel zu riskant sich hier erwischen zu lassen. Dabei war es egal, was sie taten oder im Begriff waren zu tun. "Selbst, wenn du gezweifelt hast, dann sollte ich dir allerspätestens jetzt alle deine Zweifel ausgeräumt haben"Er seufzte und ließ wieder von ihr ab. Wie ein glücklicher kleiner Junge ließ er sich von ihr über die Wange streicheln und schob, dann die Hände zurück in die Hosentaschen. Dort spielte er für gewöhnlich mit einem Sickel. Etwas was er ziemlich oft tat, besonders dann, wenn er angespannt war. Ihre Drohung ließ ihn kurz den Kopf schief legen und dann hob er langsam die Hände. "Ich habe mich ja nicht mit Absicht verspätet. Wobei ich eigentlich immer zu spät komme. Was soll ich dazu noch sagen?" Dayyan kaute ein wenig auf seiner Unterlippe herum und grinste die Ravenclaw, dann neckisch an, als sie ihn anscheinend durchschaut hatte. "Ach der... Der kriegt sich auch wieder ein" sagte Dayyan und kratze sich kurz verlegen am Hinterkopf. Lyssandr war sein bester Freund, aber die Meinungen der beiden Jungen ging sehr weit auseinander, wenn es um Liana ging. Dayyan kam nicht umhin kurz zu lachen und griff, dann nach der Flasche die Liana ihm reichte. Ihre Worte bescherten ihm dieses warme Gefühl im Magen. Sie beobachtete ihn, um sicher zu gehen das er kein Rückzieher machen würde. Doch bevor er selbst von der Mixtur trinken konnte sah er nur noch einen Schatten an sich vorbei huschen und im nächsten Moment hatte dieser ihm die Flasche schon entrissen. Der Korridor war erfüllt von einem Lachen. Aber nicht von Dayyans lachen der war eher noch etwas verwirrt und hatte noch nicht ganz realisiert, was eben passiert war. Fassungslos schüttelte er den Kopf und entdeckte, dann am Ende des Ganges den Hauselfen, der ihren Alkohol so eben entwendet hatte. "Du verfluchter Diebischer Gnom" war seine erste Reaktion auf den Elf. Er hatte schon befürchtet, das dies hier nur in dem Ausmaß einer Katastrophe enden könnte. Würde er sie wirklich bei einem Professor verraten? Dayyan zweifelte keine Sekunde daran. Dieser Elf war nicht wie die anderen Elfen er war eine ebenso große Plage wie Peeves. Peeves wäre Dayyan gerade auch lieber gewesen. "Bleib sofort stehen! SOFORT" Doch Dayyan hätte sich um den Versuch nicht bemühen müssen. Der Elf lief mit hämischen lachen davon und hinterließ einen deutlich hilflosen Blick auf Dayyans Gesicht. "Ich wusste das war eine dumme Idee." Sagte der Gryffindor so als hätte er es Liana von vorne herein so prophezeit. Allerdings behielt er noch die Nerven, doch dann rannte er plötzlich los fest entschlossen den Elfen einzufangen und zu ohrfeigen. "Wenn ich dich erwische hast du nichts mehr zu lachen", rief er dem Wesen nach und drehte sich noch mal zu Liana um. "Komm schon. Wenn er vor uns bei Reynolds ist sind wir geliefert" Er streckte seine Hand nach ihr aus und spähte um die Ecke wo er dem Hauselfen nach sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: Pumpkin Juice and Flirting    Sa 15 Dez 2018 - 20:14

War die Ravenclaw etwas zu fies gewesen mit ihren Kommentaren? Immerhin hatte der Zauberer ihr den versprochenen Schnaps besorgt, um den Kürbissaft etwas interessanter zu gestalten. Aber wenn Lia ehrlich zu sich selbst war, so war Day auch nicht immer nett zu ihr, mit seinen Kommentaren und seinem Grinsen dass sie fast um den Verstand brachte. Wollte sie ihre sarkastische Seite etwas zügeln und dem Gryffindor sowas wie Anerkennung zeigen? Eine Option aber die Ravenclaw würde abwarten, was ihr Freund jetzt noch sagen würde - ob er auf ihre Sprüche reagieren würde oder sie mit einem stürmischen Kuss zum schweigen bringen wollte. Es war gar nicht so schlecht, egal welche der beiden Optionen Day wählen würde.
"Verschwinden? Hast du Angst erwischt zu werden mein Romeo?", sie schenkte ihm ein freches Grinsen und deutete aus seinem Satz, dass er nicht länger hier stehen wollte, als das es unbedingt notwendig war.
"Du hast es erfasst - du hast durch diese heldenhafte Tat all meine Zweifel davon schwinden lassen und - ich würde mich gerne dankbar zeigen Honey"
Die Blondine schenkte dem Gryffindor ein verführerisches Lächeln zu, ein wenig knutschen wäre angemessen um ihre Dankbarkeit zu zeigen.
"Es ist deine Taktik oder? Dahinter steckt ein ausgefeilter Business Plan", das war die perfekte Antwort auf seine Verspätungsaussagen. Vielleicht könnte der Löwe mit einer solchen Antwort auch ein paar Smypathiepunkte bekommen, wenn er mal wieder zu einem Unterricht zu spät kommen würde. Ein paar Lacher würden dem Zauberer sicherlich sicher sein. Ein amüsiertes Lächeln zierte die Lippen der Hexe, als er meinte das sein Kumpel sich schon wieder einkriegen würde, eher er die gepimpte Flasche annahm, bereit war einen Schluck zu trinken. Oh ja das schmeckte doch gleich viel besser und was der Ravenclaw noch viel besser gefiel war, dass er keinen Rückzieher machte. Ja sie mochte die Draufgänger und mit Day konnte sie Alkohol genießen - was könnte besser sein? Sie wartete ab, damit einen eigenen Schluck zu trinken - dabei könnte man wunderbaren Augenkontakt halten und sehen wie der Schnaps im Kürbissaft auf den anderen wirkt - welche Emotionen er bei trinken in den Augen widerspiegelt.
Als allerdings eine kleine Gestalt an den Schülern vorbei rauschte und Sekunden später ein Lachen zu hören war, glaubte die Blondine ihren Ohren und Augen nicht trauen zu können - was verdammt war da gerade passiert?
"Hey! Such dir deinen eigenen Kürbissaft!", fluchte die Hexe, als sie realisierte, dass der Elf ihr gerade die Flasche geklaut hatte und lachend davon rannte. War das ein schlechter Scherz oder hatte der Hauself etwa selbst Alk getrunken? Sie wäre bei seinem Sofort, dass Day dem Elfen hinterher gerufen hatte auch nicht direkt stehen geblieben, aber es nervte die Blondine ebenso sehr, dass der Elf weiter lief.
"Hey es gibt keine dummen Ideen - nur unpassende Zwischenfälle", versuchte Liana ihn aufzuheitern, aber sie konnte verstehen, dass er genervt war.
"Okay, fangen wir diesen Hauselfen und vermeiden wir eine drohende Katastrophe"
So rannte Liana an der Seite ihres Freundes, um den Hauself einzuholen .- das konnte nicht in einem Chaos enden, hoffentlich würden sie den lachenden Elf erwischen und noch wichtiger, ihm den Alkohol aus den gierigen Händen reißen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Pumpkin Juice and Flirting
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung Blair {"Hexe"}

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Denkarium :: Erinnerungen :: Hogwarts-
Gehe zu: