Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

38 Punkte

Slytherin

111 Punkte

Ravenclaw

61 Punkte

Hufflepuff

127 Punkte
____________

Orden

114 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):





Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Catarina Miller vs. Jamie Miller

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Catarina Miller
Treiberin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 27.02.17

Charakterbogen
EP:
2076/2200  (2076/2200)

BeitragThema: Catarina Miller vs. Jamie Miller    Di 1 Mai 2018 - 11:05

Zusammen mit Jamie betrat ich den Duellierclub. Wir beide wollten mal wieder etwas Trainieren und gemeinsam konnten wir das eindeutig am besten. Zumindest ging es mir so. Ich fühlte mich in Jamies Gegenwart nie negativ unter Druck gesetzt und gleichzeitig war sie strategisch eine gute Gegnerin zum Trainieren, weil sie meine Taktik sehr gut kannte und ich mich mehr bemühen musste, unvorhersehbar zu handeln. Außerdem hoffte ich, dass es für sie bei mir ebenso etwas leichter war, weil sie sich bei mir nicht so starke Gedanken um schief gegangene Zauber machen musste. Und jetzt, wo sie mit Professor Mellbourne trainierte, war ich neugierig, wie viel schwerer es wäre, ein Duell gegen sie zu führen. Das war eine unvorhersehbare Komponente und ich war sehr gespannt, was überwiegen würde. Ich fühlte mich heute voller Energie und in perfekter Verfassung für ein Duell, was hoffentlich zu einem Sieg führen würde, alles andere wäre auch ärgerlich. Aber Jamie war ziemlich sicher ebenso erpicht darauf zu gewinnen und alles zu geben. Außerdem sah man ihr an, dass sie voller Energie war, kein Wunder so frisch verliebt. Dad erste mal jemals freute ich mich, dass Will nicht in der Nähe war, denn das hätte dem Duell eindeutig geschadet, weil Jamies Konzentration sicherlich vollkommen flöten gewesen wäre. Ich fand das wirklich unglaublich süß, konnte es aber nicht wirklich nachfühlen, wenn auch verstehen - schließlich waren sie keine Woche zusammen - wie man so völlig eingenommen von einer einzigen Person sein konnte.

Ich sah sie mit einem kurzen Grinsen an und stellte mich in Position, den Zaubrstab fest in der linken Hand sah ich sie an. Immer wenn wir uns duellieren, legten wir mit einer Münze fest, wer anfing und das Duell einläutete. Nicht die konventionelle Methode, aber es war eben unsere Art, den Zufall entscheiden zu lassen. "Kopf." sagte ich, wofür ich war und war die kleine Münze, die ich extra für den Anlass dabei hatte in die Luft. Als ich sie wieder aufging, lag 'Zahl' oben und ich hielt Jamie diese hin, um ihr zu zeigen, dass sie anfing. Ich packte die Münze wieder weg und sah sie - bereit jeden Angriff abzuwehren - an, den Blick keine Sekunde von ihr abwendend.


Zuletzt von Catarina Miller am Do 24 Mai 2018 - 14:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jamie Miller
Vertrauensschülerin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 07.09.16

Charakterbogen
EP:
2121/2200  (2121/2200)

BeitragThema: Re: Catarina Miller vs. Jamie Miller    Di 1 Mai 2018 - 13:13

Ich zwang mich dazu, das Grinsen, was sich immer wieder auf mein Gesicht schleichen wollte, zu unterdrücken denn auch wenn es Cat war, die vor mir stand, befanden wir uns im Duellierclub. Hier sollte ich was lernen und es nicht als spielerisches Gefuchtel mit dem Zauberstab sehen. Viel Erfolg wünschte ich ihr, auch wenn ich nicht vorhatte, ihr in diesem Duell irgendwas zu schenken. Natürlich war ich wesentlich schwächer als sie in der Praxis aber seit ich von Professor Melbourne privat noch unterrichtet wurde hatte ich zumindest das Gefühl, dass ich eine kleine Chance hatte, gegen Cat zu gewinnen. Immerhin wusste ich nun halbwegs wo mein Problem lag, auch wenn ich noch nicht so recht wusste, wie ich es umsetzen sollte. Schließlich wusste ich im Unterbewusstsein dass das hier zwar ein Duell aber kein ernsthafter Kampf war.

Ich linste auf Cats Handfläche hinüber, als sie mir das Endergebnis ihres Wurfes zeigte. Zahl. Also begann ich. Viele Paare taten es so, dass nicht ausgemacht wurde, wer begann. Wer schneller war, durfte angreifen und der andere musste verteidigen. Aber in unserem Falle war es vielleicht besser so - auch wenn es mich als richtiges Duell viel mehr unter Druck setzen würde, wenn ich schnell reagieren musste um als Erste angreifen zu können. „Nicht dabei nachdenken, sondern lassen sie sich gleiten, gehen lassen, einfach fühlen.“ Ich hörte die Stimme von Professor Melbourne in meinem Kopf widerhallen. Nicht nachdenken, nicht nachdenken, nicht nachdenken flüsterte ich vor mich hin, während ich Cat den Rücken zuwandte und mich ein paar Schritte entfernte. Nicht nachdenken

Urplötzlich wandte ich mich ab und riss meinen Zauberstab hoch, um direkt auf Cat zu zielen. Rictusempra! Der Kitzelfluch war mit Abstand der einzige Zauber aus dem Fach Verteidigung gegen die Dunklen Künste, der bei mir auf Anhieb geklappt hatte und nun sollte er mir wenigstens heute dabei helfen, dieses Duell zu gewinnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina Miller
Treiberin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 27.02.17

Charakterbogen
EP:
2076/2200  (2076/2200)

BeitragThema: Re: Catarina Miller vs. Jamie Miller    Di 1 Mai 2018 - 20:15

"Dir auch." lächelte ich Jamie an und damit begann das Duell. Sie ging die Schritte bis zu ihrem Platz und drehte sich so plötzlich um, dass ich den Protego Zauber gar nicht fertig ausführen konnte.  "Prot.." doch da traf mich schon der Kitzelfluch und ich krümmte mich vor lachen. Ich hasste diesen Lieblingsspruch vor Jamie. "haha.. finite.. incantatem." beendete ich diesen und war sehe erleichtert, als ich nicht mehr das Gefühl hatte,  am ganzen Körper duerchgekitzelt zu werden. Böse sah ich sie an. Ich konnte nicht sicher sagen, ob sie diesen Zauber wirkte, weil sie diesen so gut konnte und weil es ihr wohl liebster war oder weil weil sie genau wusste, wie ich ihn hasste. Meine Rache folgte auf dem Fuß.

Ich feuerte ihr in Windeseile ein "Stupor" entgegen, einerseits als Ablenkung und anderseits, als Sicherung, dass sie weniger Zeit und Aufmerksamkeit hätte, auf den nächsten zu reagieren - denn meine Schwester hatte wirklich schnelle Reflex, sie war ja nicht umsonst Jägerin in unserer Mannschaft - als ich direkt im Anschluss mit "Levicorpus" angriff, um sie kopfüber hängen zu lassen, voraussgesetzt, sie würde nicht vorher beide Zauber noch abwehren. Falls es klappen würde, müsste sie erst mal die Zeit investieren, den gegenzauber zu sprechen, was mir einen Vorteil verschaffen würde und ich überlegte jetzt schon mein weiteres vorgehen, während ich diesmal deutlich mehr Aufmerksamkeit auf meine Verteidigung legte, ich wollte nicht schon wieder so leicht getroffen werden. Obwohl ich eigentlich das Gefühl gehabt hatte, dass ich in guter Form war, so hatte Jamie wirklich einen guten Tag und schien ebenfalls in Topform zu sein. Ob die Liebe da wohl ihre Finger im Spiel hatte? Positive Gefühle beeinflussten schließlich auch die Zauberkunst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jamie Miller
Vertrauensschülerin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 07.09.16

Charakterbogen
EP:
2121/2200  (2121/2200)

BeitragThema: Re: Catarina Miller vs. Jamie Miller    Di 1 Mai 2018 - 20:48

Als Cat zu einem Gegenangriff ansetzte, wich ich gekonnt aus um dem Stupor zu entgehen. Man konnte sagen was man wollte aber wendig war ich allemal, sodass der Zauber nicht treffen konnte. Ganz knapp schoss der rote Lichtstrahl an mir vorbei, wobei mein Herz für einen Moment einen Aussetzer machte. Das war knapp.
Doch Cat fackelte nicht lange und schleuderte sofort den nächsten Zauber ab, den ich mit einem Protego! ebenfalls abwehren konnte. Für einen Moment war ich so perplex, dass ich nicht handeln konnte. Was war denn heute mit mir los? Das musste ich Professor Melbourne erzählen! Um mich wieder auf das Duell konzentrieren zu können, hob ich den Zauberstab um wieder anzugreifen. Ich wollte Cat keine Chance geben, sich zu verteidigen oder ebenfalls anzugreifen.

Araneum! Verblüfft darüber, dass es tatsächlich funktionierte, beobachtete ich, wie Cat allmächlich von Spinnenweben eingedeckt wurde, die ihre Gliedmaßen festklebten und sie auch daran hinderten sich irgendwie fortzubewegen. Schmunzelnd und auch begeistert über meine Fähigkeiten, die heute ausnahmsweise mal wirklich vorhanden waren, sah ich zu wie Cat durch die Spinnenweben handlungsunfähig wurde, dadurch, dass selbst ihr Zauberstab von Spinnenweben befallen war.

Yes Ich klatschte glücklich in die Hände und sprang einmal in die Luft. Wie hatte ich denn jetzt bitte das geschafft? Das muss ich unbedingt Will erzählen und Professor Melbourne! Der wird begeistert sein. Ich hab das getan, was er wollte. Ich hab kaum nachgedacht über das was ich getan habe quasselte ich bereits los und konnte nicht aufhören zu strahlen. Ich hätte nie damit gerechnet dass ich ein Duell wirklich gewinnen könnte Ich zitterte nur so vor Aufregung und Adrenalin, bevor ich einen Schritt auf Cat zumachte, nur um schlussendlich wieder stehen zu bleiben. Der Boden war bedeckt von sehr klebrigeren Spinnennetzen, die mich selbst festkleben würden, wenn ich mich in deren Radius kommen würde. Noch eine Runde?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina Miller
Treiberin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 27.02.17

Charakterbogen
EP:
2076/2200  (2076/2200)

BeitragThema: Re: Catarina Miller vs. Jamie Miller    Di 1 Mai 2018 - 21:52

Ich ließ mir äußerlich nichts anmerken, als sie meinen Stupor Zauber auswich. Dass sie diesem irgendwie ausweichen würde, hatte ich ja fast erwartet, aber es war trotzdem ärgerlich, ihn ins Leere fliegen zu sehen. Als sie trotz der Ablenkung meinen nächsten Zauber anfing, verzog ich ganz leicht das Gesicht, während ich innerlich fluchte. Mist. Das war eine sehr schnelle Reaktion ihrerseits gewesen und ich hätte ehrlicher Wiese gedacht, dass ich treffen würde.

So sehr ich meiner Schwester eindeutig zutraute, dass mehr in ihr steckte, als sie bisher vermutete und sogar wusste, dass sie es besser konnte... ich war doch überrascht wie souverän und schnell sie die Zauber ausführte die auch alle gelangen. Ich spürte das nagende schlechte Gewissen wegen dieser Überraschung, aber das war nur natürlich, denn man verließ sich in allen Situation und Erwartungen ja immer auf die eigene Erfahrung. Ich würde wenn ich die Möglichkeit bekommen würde Professor Melbourne eindeutig einmal für die Hilfe, die er für meinen Zwilling war, danken. So einen schnellen Verlust hatte ich bisher noch nie gegen sie in einem Duell hinnehmen müssen wie jetzt, als sie so schnell einen gegenzauber sprach, nachdem sie sich verteidigt hatte, dass ich nur noch den Versuch unternahm den Spinnweben schnell auszuweichen, was mir misslang, sodass sie sich als eklige Fäden um mich legten und mich bewegungsunfähig machten. Ich verzog nun offensichtlich das Gesicht, denn damit hatte ich verloren.

Jedoch lächelte ich anschließend schon Jamie an, als ich diese Freude über ihren Sieg in ihrem Blick sah und ihre Euphorie hörte. Da freute ich mich sogar ein Stückchen mit und ich war stolz auf meine Schwester." Ich hab dich wirklich unterschätzt. Das war super." Ich war nie eine schlechte Verliererin gewesen und gratulierte ihr somit ehrlich, doch ich war enttäuscht von meiner eigenen Leistung. Ich hatte sie unterschätzt und war heute wirklich langsam. Mein Ehrgeiz drängte eindeutig auf eine Revanche, weshalb ich nur zustimmend nickte, als sie nach einer weiteren Runde fragte, jedoch mit einem vielsagenden Räuspern und einem. "Erst mal..." darauf hinwies, dass ich hier alleine nicht raus kam, wobei sie mir netterweise half. Danach holte ich erneut die Münze heraus. "Kopf." war auch diesmal meine Wahl und die Münze zeigte nach einem gekonnten Wurf... Kopf. Diesmal hatte ich also das Glück anzufangen und den ersten Schlag ausführen zu dürfen. Ich zeigte Jamie die Münze mit einem leichten Lächeln und steckte sie wieder weg. Als wir beide dann auf Position standen, schloss ich nochmal kurz die Augen und sah dann Jamie an. Von einem Moment auf den anderen griff ich sie mit dem zwar nur kurzzeitig wirkenden aber doch sehr effektiven Verwierrungszauber "Confundo" an. Falls dieser wirksam wäre, hätte sie keine Chance den nächsten abzublocken, falls nicht, war er zumindest eine kurze Ablenkung. "Levicorpus" versuchte ich es diese Runde ein zweites Mal, sie auf den Kopf zu stellen. Wenn sie den ersten Zauber nicht abwehren würde können, dann wäre es zumindest unmöglich, dass sie dem zweiten entkam, aber diesmal würde ich sie nicht unterschätzen. Schließlich musste ich den Verlust ausgleichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jamie Miller
Vertrauensschülerin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 07.09.16

Charakterbogen
EP:
2121/2200  (2121/2200)

BeitragThema: Re: Catarina Miller vs. Jamie Miller    Mi 2 Mai 2018 - 11:40

Ich mich offensichtlich auch. Wenn es in den Prüfungen auch so gut läuft, sollte ich mir keine Sorgen mehr machen Ich konnte kaum ruhig stehen bleiben, so aufgeregt war ich. Ich hätte heute Morgen niemals damit gerechnet, dass ich meine Schwester in einem Duell schlagen würde. Das war auf jeden Fall ein Punkt, den ich auch im Brief an meinen Vater erwähnen musste - er würde sicher aus allen Wollen fallen. Oh ach so. Sorry. Warte kurz murmelte ich, als mir wieder die Spinnenweben einfielen, die Cat daran hinderten irgendetwas zu unternehmen. Die aufkommende Nervosität ließ meine Hand und somit auch meinen Zauberstab erzittern. Das war hier kein Duell mehr, die Spinnenweben mussten durch Feuer entfernt werden. Incendio Aus der Spitze meines Zauberstabs rauchte es nur, doch es entstand kein einziger Funken. Ich räusperte mich kurz und kniete mich hin. Nicht nachdenken. Einfach handeln. Incendio! Eine kleine Stichflamme entzündete vereinzelte Spinnenweben so, dass Cat ihre Hände und Arme wieder bewegen und den Zauberstab wieder nutzen konnte, bevor das Feuer wieder erlosch. Mach du das lieber meinte ich und richtete mich wieder auf. Wenn Cat zauberte konnte schließlich selten etwas schief gehen.

Erwartungsvoll wartete ich darauf, dass Cat die Beginnerin ermittelte und nickte leicht, als nun Kopf oben lag. Den Zauberstab in der Hand entfernte ich mich ein paar Schritte, bevor ich mich in Verteidigungsstellung umdrehte. Jetzt würde es wieder beginnen. Nervös kaute ich auf meiner Unterlippe herum, atmete tief ein und wieder aus, bevor ich den ersten Zauber meiner Schwester hörte.
Protego! wiederholte ich noch einmal den bereits vorhin wirksamen Schutzzauber und konnte erneut zusehen, wie ihr Zauber an meinem Schild abprallte. Mit pochendem Herzen musste ich jedoch feststellen, dass ich keine Zeit mehr hatte um den zweiten Zauber abzuwehren, welcher jedoch haarknapp an mir vorbei flog. Ich hatte keine Zeit um erleichtert aufzuatmen, denn kaum war der Zauber an mir vorbei, sprach ich die nächsten beiden Zauber aus: Langlock! Ich versuchte mich an dem schweren Zauber aus der sechsten Klasse - bei meinem Glück konnte er mir heute vielleicht gelingen. Petrificus Totalus! Ich gab ihr keine Chance ebenfalls einen neuen Angriff zu starten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catarina Miller
Treiberin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 27.02.17

Charakterbogen
EP:
2076/2200  (2076/2200)

BeitragThema: Re: Catarina Miller vs. Jamie Miller    Mi 2 Mai 2018 - 14:37

Noch bevor unser zweites Duell begann, gab es einige Startschwierigkeiten. Jamies erster Versuch, mich mit dem Incendio Zauber von den Spinnfäden zu befreien scheiterte und ich sah ihr an, dass das den Erfolg eben etwas trübte. Ich sah sie mit weichem aufmunternden Blick an und beim zweiten Versuch klappte es zumindest soweit, dass meine Hände und Arme befreit wurden, weiter traute sie sich das jedoch nicht zu. Wenn sie so unsicher war, wie es gerade der Fall zu sein schien, war es aber wirklich besser es selbst zu machen. "Gib es zu. Du versuchst mich nur auszutricksen, um mich gleixh wieder fertig zu machen." versuchte ich sie mit dieser scherzhaft drohenden Bemerkung aufzumuntern. Ich wollte nicht, dass ihr Erfolsgefühl wieder verschwand, jetzt wo sie das erst Duell so bravourös gewonnen hatte. Sie sollte die Freude darüber in Gedanken behalten. Nachdem ich den Rest meines Körpers befreit hatte, war es los gegangen.

Jamie schaffte es zu meinem Pech beiden Zaubern auszuweichen, auch wenn letzterem nur gerade so, treffen tat er deshalb trotzdem nicht. Ärgerlich. Ihr Gegenangriff folgte sofort und ein wirklich kluger Schachzug. Stumm waren Zauber schwächer, viel schwieriger und nicht jeder gelang. Jedoch würde sicher sofort ein zweiter Angriff folgen, schließlich war das kein Zauber, der mich komplett aufhalten könnte. Das könnte natürlich auch nur meine Logik sein. Ich wich dem ersten Zauber problemlos aus, der mit keiner besonders starken Intensität auf mich zugesaust kam, und kniete dementsprechend als sie - wie erwartet - gleich den zweiten hinterher jagte und den ich mit "Protego" problemlos abwehrte. Immer noch auf einem Knie kniend schleuderte ich als Antwort meinerseits "Langlock!" entgegen, das würde sie stark bremsen falls sie ihn nicht abwerten und ich hatte das Gefühl, er gelang mir gut. Jetzt musste ich nur hoffen, dass ihre Reaktionszeit nicht ausreichte und ging aufs Volle, indem ich ihr noch mit "Obscure!" auf sie zielte, um ihr eine Augenbinde zu verpassen, sodass sie mich nicht mehr sehen könnte und somit nicht angreifen könnte, ohne sie vorher los zu werden - falls es traf. Mit "Ilico dormi" beendete ich meine Angriffsserie natürlich mit der Erwartung, dass meine beiden vorherigen Zauber getroffen hätten, sodass ich ein leichtes Spiel hätte, oder zumindest in der Hoffnung, dass die Abwehr der ersten beiden zu viel Aufmerksamkeit beansprucht hätte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jamie Miller
Vertrauensschülerin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 07.09.16

Charakterbogen
EP:
2121/2200  (2121/2200)

BeitragThema: Re: Catarina Miller vs. Jamie Miller    So 20 Mai 2018 - 14:33

Ich antwortete nicht auf ihre Worte, stattdessen konzentrierte ich mich darauf, dass ich keinen ihrer Angriffe abbekommen würde. Heute war ein guter Tag, das wusste ich und das sollte sich nicht ändern, nur weil ich mich hatte ablenken ließ. Meine beiden Zauber konnte sie problemlos abwehren, was mich einwenig verärgerte - ich hätte besser zielen sollen, dann hätte sie vielleicht nicht mehr die Gelegenheit gehabt, den zweiten Zauber mit einem Protego abzuwehren.
Während ich ihrem ersten Zauber auswich, murmelte ich bereits einen weiteren, der Teil einer Zauberkette werden sollte: Avis Mehrere, kleine Vögel schossen aus meinem Zauberstab, wobei nur wenige wirklich perfekt aussahen. Die meisten hatten ein ziemlich zerfleddertes Gefieder, nur ein Auge oder konnten sich nicht wirklich in der Luft halten. Doch ich kam nicht dazu, den nächsten Angriff zu planen, als Cat einen weiteren Zauber mir entgegenschleuderte. Obscure? Ich wollte nicht herausfinden, was mit mir passierte, wenn der Zauber falsch ausgesprochen wurde, weswegen ich mich völlig verrenkte, um von dem Strahl nicht getroffen zu werden. Doch ich war etwas zu langsam, weswegen mich der Zauber ziemlich traf. Ich hatte zwar einen leichten Film über den Augen und doch war er so transparent, dass ich noch einige Umrisse sehen konnte, auch wenn das bereits das Kämpfen einwenig erschwerte. Oppugno! Die Vögel, die ich beschworen hatte, flogen sofort nach dem Aussprechen des Zaubers auf Cat zu, um sie sowohl anzugreifen und abzulenken. Ihren Schlafzauber, den sie noch währenddessen gesprochen hatte, wehrte ich problemlos mit einem Protego ab, da der Zauber so langsam war, dass es kein Problem war, gegen ihn anzukommen.
Da ich selbst nur noch wenig sehen konnte, kam es jetzt darauf an, den Kampf möglichst schnell zu beenden, weswegen ich mich für den allerersten Zauber entschied, der mir in den Sinn kam: Ghulmanu! Im nächsten Moment bereuhte ich es bereits, den Zauber ausgesprochen zu haben, denn die Ghulhand verströmte einen so scheußlich beißenden Geruch im Duellierclub, dass selbst alle umstehenden Schüler, die anwesend waren, sich hustend verdrücken wollten. Wir wurde einwenig schwindlig, da ich es nicht ganz schaffte, komplett immun gegen den fürchterlichen Gestank zu sein doch es reichte aus, um den Kampf zu gewinnen, denn der Zauber an sich war nicht sonderlich stark gewesen, dass man durch ihn das Bewusstsein hätte verlieren können. Aber er war stark genug um sich nicht mehr auf den Kampf konzentrieren zu können. Das Problem war nur: Wir hatten jetzt einen fürchterlich stinkenden Saal. Wir müssen hier raus Ich drückte mir den Umhang gegen die Nase und versuchte möglichst wenig von dem Gestank in mir aufzunehmen, sonst müsste ich mich tatsächlich noch übergeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Catarina Miller vs. Jamie Miller
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nick*

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Hogwarts :: 3. Stock :: Duellierclub-
Gehe zu: