Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

38 Punkte

Slytherin

111 Punkte

Ravenclaw

61 Punkte

Hufflepuff

127 Punkte
____________

Orden

114 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):





Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Der Ball der Drachen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Glen Graham
Drachenwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 27.07.15

Charakterbogen
EP:
6000/6200  (6000/6200)

BeitragThema: Der Ball der Drachen   Fr 27 Apr 2018 - 19:34

Jetzt wo er hier war, bereute Glen es wirklich das er eine solche Einladung nicht einfach abgelehnt, oder einfach ignoriert zu haben. Schließlich fühlte er sich hier deutlich fehl am Platz. Der Drachenwärter gehörte vielleicht an viele Orte, jedoch nicht in ein Schloss oder dessen Umgebung. Und schon gar nicht, auf einem Ball welcher hier stattfinden sollte.
Viel lieber würde er sich um die Drachen kümmern, als sich hier mit irgendwelchen Leuten die er nicht kannte, zu unterhalten. Die Frage war ja eh, allgemein, was das hier überhaupt für einen Grund hatte.
Vor einigen Tagen hatte er einen Brief erhalten gehabt. Es war eine Einladung gewesen, welche direkt an ihm Adressiert gewesen war, und eben von der Familie Tepes kam. Das allein war schon seltsam genug, war der Name doch eher dafür bekannt, in Verbindung mit Dracula zusammen zu hängen. Entsprechend wurde er schon zu diesem Zeitpunkt ein wenig stutzig. Doch anstelle eine Gruppe von Blutsaugern, waren sie nun eher dafür bekannt, absolute Drachenfanatiker zu sein. Fanatiker in dem Sinne, dass sie diese eher schon wie andere ihre Hunde oder Katzen hielten.
Gut man könnte sagen, dass Glen selbst nicht all zu anders war. Hatte er schließlich mit Lecter, Dracula und Zyra ebenfalls drei Drachen, welche er von klein auf großgezogen und selbst heute noch für sie verantwortlich gewesen war.
Warum er also trotz allem hier her gekommen war und nun im Anzug und zurecht gemachten Haaren, hier stand?
Nun weil es Dinge gab, die er leider nicht einfach so ignorieren konnte. So zum Beispiel die Informationen die er von einen seiner Kontakte aus Rumänien erhalten hatte. Die hier seienden Reservate für Drachen waren nicht das einzige was ein wenig einzigartiger waren als sonst wo auf der Welt. Sondern auch, dass es hier wohl eine Person zu finden gab, welche dabei gewesen war, interessante Forschungen durch zu führen.
Dabei handelte es sich um eine der hier, hausenden Damen, welche sich scheinbar auf die feuerspeienden Echsen spezialisiert hatte und eine kleine aber interessante Sache erforscht haben sollte.
Um den Gegenstand handelte es sich um ein magisches Artfakt, eine Art Halsband welches für Drachen bestimmt war. Zwar hatte ihm sein Informant nur einige Details sagen können, doch sollte man damit in der Lage gewesen sein, Drachen einigermaßen zu kontrollieren. Zumindest so weit, dass sie mit weniger Gefahren hin und her transportiert werden konnten. Etwas was trotz allem schon ziemlich seltsam klang, waren Drachen nun mal schon Wesen, welche recht Magieresistent waren. Das es also einen solchen Gegenstand gab, der eine solche Wirkung zeigte, war dann schon ein wenig erstaunlich gewesen. Zumal er hoffte, an Informationen zu kommen, welche ihm und seinen Freunden in Wales helfen konnten. Noch immer herrschte dort das Problem das die Drachen dort, sichtlich aggressiver und gefährlicher wurden. Um so gefährlicher wurde auch sein Job, diese weit genug von einander weg zu bekommen, oder gar Umzusiedeln. Mit einem ähnlichen Trick wie diesen, wäre dies jedoch vielleicht alles gar kein so großes Problem mehr, sobald sie sie einmal stillgelegt hätten.
Und deswegen war er nun hier. Im passenden schwarzen Anzug, mitten in Rumänien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Giorgiana Demetra Tepes
NPC
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 22.01.18

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: Der Ball der Drachen   Fr 27 Apr 2018 - 20:40

Giorgi´s Kleid:
 
Der Tag des Balls, war nichts worüber ich mich wirklich freuen würde. Für mich war es nur ein weiterer anlass, auf dem mein Vater mir potenzielle Ehemänner vorstellen würde, nicht weil er es böse meinte, sondern weil er der ansicht war er könnte bald sterben. Zugegeben er schien in die Jahre zu kommen, aber sicher kein Grund der Annahme, dass man bald sterben würde. Im Gegenteil, ich war der Überzeugung er würde uns alle überleben. Er hatte mir ein Kleid bringen lassen und ich musste zugeben, es war wunderschön, aber für meinen geschmack zu wuchtig. Ich hatte nicht viel lust aufsehen zu erregen udn zu viel zu Tanzen. Im Grunde wollte ich nur die Gäste begrüßen und bis zu einem bestimmten Moment dem Ball beiwohnen, ab dem man mein Verschwinden nicht mehr wahrnehmen würde udn dann widmete ich mich lieber meinen Studien. Sicher ich wusste der Ball war für die ein oder anderen Reservate wichtig und in dem Sinn des ganzen, war sicher Lobenswert udn sie hoffte, es würde für jene Reservate genug zusammen kommen, die stark unter den Magischen Auswirkungen gelitten hatten. Ich selbst hatte mein Haar nach oben gesteckt nur zwei strähnen umrahmten meine feinen Gesichtszüge. Viel Make Up trug ich auch nicht, das auffälligste waren wohl meine roten Lippen. Für einen kurzen Moment betrachtete ich mich in meinem Spiegel, bis es an meiner Tür klopfte und mein Bruder eintrat. "Gigi bist du soweit?" fragte er und ich erhob mich lächelnd, ging zu ihm und schob meinen Arm in seine Armbeuge."Na lass uns in die Höhle der Löwen gehen, auf einen Langweiligen Abend mit geschäftsmännern, die darüber reden wie sie ihr Geld anlegen." Mein Bruder lächelte und ging mit mir über den Flur."Nun geh mal nicht mit den alten Herren so hart ins Gericht, ich weiß sie nehmen deine arbeit nur wenig wahr, gerade die Geschäftsleute aus der Umgebung und England, aber wir glauben an dich. Das sollte doch reichen und jene die sich nicht mit Drachen auskennen, interessieren sich einfach nicht dafür." erklärte er, was mich seufzten lies.  Er hatte ja recht, es war nur so ermüdend, das ganze und aufreibend. Ich hatte einfach keine Lust nur da zu stehen und nett zu lächeln. Auch wenn der Grund ein guter war. Eigentlich waren schon alle Gäste in dem Großen Saal, doch auf dem Weg dorthin, viel mir dieser Kerl im Schwarzen Anzug aus. Er wirkte ein wenig verloren und deplatziert. Sicher wurde er her geschickt, um jemand zu vertreten. "Sir, können wir ihnen helfen? Sie wirken etwas...verloren in den großen Hallen." Ich schenkte dem Mann ein Lächeln, während mein Bruder von mir ablies und seiner Frau half, die gerade mit den Kindern die Treppe hinunter kam. Er hatte so ein Glück, mit einem Kind als ausrede, fragte doch niemand nach, wenn man eine solche Veranstaltung verlies. Langsam ging ich auf den Fremden zu und streckte ihm meine Hand entgegen."Mein Name ist Giorgiana, es freut mich das ihr her gekommen seid. Wenn ich fragen darf wie euer Name ist kann ich vielleicht helfen, dass ihr euch in diesen Hallen zurecht findet. Aus Rumänien kommt ihr nicht, dass verrät euer Anzug. Die Leute die hier her kommen, legen mehr wert auf Tradition und da ihr nicht gleich wie ein Mädchen los geschrien habt, nehme ich einmal an ihr seid das erste mal hier." Ich beugte mich vor um ihm etwas zuzuflüstern."Wenn ihr nicht wissen solltet warum diese Festivität statt findet, viele Ältere Herren, sprechen miteinander und beweihräuchern sich selbst, aber so öffnen sie ihre Geldbeutel und helfen den Reservaten, in Europa, die es besonders nötig haben und durch die Magischwankungen großen Schaden erlitten haben." Sacht lehnte ich mich zurück und sah mich um, ehe ich ihn noch einmal einen kurzen Moment musterte."Sie sollten mit in den Saal kommen ich kann euch sicher die ein oder andere Person vorstellen, damit ihr nicht zu alleine seid. Außerdem ist das Essen sehr gut, meine Schwägerin hat bei der Zubereitung geholfen und sie ist die Hervorragendste Köchin hier im Schloss."Lächelnd Blickte ich Richtung Tür, an welcher mein Vater schon stand und mich argwöhnisch beobachtete. Doch war ich das ganze sowieso schon gewohnt, er meinte es nicht böse, er schien einfach nur besorgt wie immer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glen Graham
Drachenwärter
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 27.07.15

Charakterbogen
EP:
6000/6200  (6000/6200)

BeitragThema: Re: Der Ball der Drachen   So 27 Mai 2018 - 23:04

Glen hatte nicht wirklich viel Motivation gehabt. Inmitten der ganzen Anzugträger und der Vornehmen Damen welche auf jede Kleinigkeit der Höflichkeiten achteten, fühlte sich der Drachenwärter mehr als nur fremd. Nur selten trug er einen Anzug und noch seltener befand er sich in einer solch vornehmen Gesellschaft.
Für so etwas war er nun mal nicht geboren. Er war nun mal recht normal. Zumindest was seinen Stand an ging. Hier jedoch sah es so aus als wenn man mehrere Grafen, Gräfinnen, Barone und sonst was vor sich hatte. Wie sollte er den hierfür gewappnet sein. Seine sonstigen Kämpfe trug er mit Drachen und Todessern aus. Und nicht mit ... ja so etwas.
Am liebsten wäre er einfach umgedreht. Zuhause ein kühles Bier und den Abend irgendwie anders verbringen. Notfalls wäre er irgendwo anders ausgegangen und hätte das Nachtleben genossen. Hier jedoch, war den Tag ausklinken lassen, nicht möglich gewesen. Es gehörte zu seinem Job. Entsprechend musste er sich der Situation anpassen. Auch wenn ihm dies nicht wirklich schmeckte.
Bevor er sich in Richtung des Saals bewegen konnte, hörte er jedoch jemanden hinter ihm. Jemand hatte ihn angesprochen. Zumindest war niemand anderes hier gewesen, weshalb er sich fragend umdrehte und dabei eine recht hübsche junge Dame erkannte.
In ihrer Begleitung waren noch ein Mann und weitere Personen, welche jedoch mit anderen Dingen beschäftigt zu seien schienen. Die Frau jedoch, ging auf ihm zu und streckte ihm die Hand entgegen.
Sie stellte sich als Giorgiana vor und schien direkt zu wissen das er weder aus Rumänien kam, noch wirklich öfters solche Besuche tätigte. Ein scharfen Verstand schien sie zumindest schon einmal zu besitzen, ebenso wie ein gepflegtes ganzes. Ihre Art und Weise schien wahrlich ein wenig einer Dame höheren Standes zu entsprechen.
,,Es ist nicht so das ich es unbedingt verheimlichen wollte, aber ja ihr habt recht. Mein Name lautet Glen Graham. Ich bin als Repräsentant der Drachenreservate Großbritanniens hier her beordert worden. Sehr erfreut eure Bekanntschaft zu machen Giorgaiana.'' Mit diesen Worten nahm er sachte ihre Hand und machte eine kurze, höfliche, Verbeugung. Am Ende musste er nun einmal seine guten Seiten zeigen. Auch wenn es ihm jetzt schon nicht wirklich gefiel, was ihm die Dame erzählte. Er kannte den Grund wieso die meisten hier waren und das ließ ihn schon jetzt im inneren aufstöhnen. Er hatte keinerlei Lust auf solch lächerlichen Floskeln. Entsprechend blickte Glen auch nur recht wenig begeistert in den Saal.
,,Die Magieschwankungen waren mehr als nur ärgerlich, für viele hier. Doch bin ich nicht wirklich motiviert, den Leuten hier Luft zuzuwedeln nur damit sie ihre Geldbeutel öffnen.'' gestand Glen und blickte dabei noch einmal zu Giorgana. ,,Ihr gehört also zu den Gastgebern, dieser Veranstaltung? Ich hatte nicht damit gerechnet, direkt von der Familie Tepes begrüßt zu werden. Dann hab ich euch oder eurer Familie diese überraschende Einladung zu verdanken.'' Mit diesen Wissen schien sich das Interesse des Drachenhüters dann doch ein wenig anzukurbeln.
,,Nun im Moment bin ich ja nicht allein, oder? Aber wahrscheinlich habt ihr recht. Weiterhin hier im Eingangsbereich zu stehen bringt auch nichts. Nach ihnen.''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Der Ball der Drachen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Shinig Dragons - Der Kampf der Drachen-Stämme
» Andere Fußballmanager
» Drachenreiter Rpg
» Drachenwaffen
» Ich male Tiere (z.B. Drachen, Katzen und Wölfe) mit GIMP

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Denkarium :: Neue Geschehnisse :: Andere Orte-
Gehe zu: