Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

38 Punkte

Slytherin

111 Punkte

Ravenclaw

61 Punkte

Hufflepuff

127 Punkte
____________

Orden

114 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):





Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Hogwarts oder zurück nach London?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Julia Finschley
Sucherin - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.02.18

Charakterbogen
EP:
2200/2400  (2200/2400)

BeitragThema: Hogwarts oder zurück nach London?   Sa 10 Feb 2018 - 2:59

Mortimers Summen, während ich ihn kraulte, hing mir bereits im Ohr seit ich den Gemeinschaftsraum verlassen hatte. Mortimer war mein Knuddelmuff, den ich mit 9 Jahren zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte - oder war es mein 10. Geburtstag gewesen? Er hatte cremefarbenes Fell und im Großen und Ganzen auf dem ersten Blick eigentlich nur ein Fellknäuel mit einem kleinen niedlichen Gesicht, zwei Knopfaugen und einer kurzen spitzen Nase. Er fraß unglaublich gerne Staub und Dreck, war allerdings zu wählerisch um ihn als Putzteufel und Reinigungskraft einstellen zu können.
5 Jahre lang hatte ich ihn bislang ohne Probleme mit nach Hogwarts nehmen können, bis wir eine neue Schulleiterin bekommen hatten: Farine Chantaelee. Meine Mutter hatte mich noch einmal darauf hingewiesen, dass Mortimer eigentlich offiziell nicht hätte im Schloss sein dürfen, da nur Katzen, Ratten, Kröten, Eulen und Raben erlaubt waren, weswegen ich bei der neuen Schulleiterin fragen musste ob sie die Anwesenheit eines kleinen, knuffigen, friedlichen und summenden Knuddelmuffs erlaubte.

Mit Mortimer in der Hand stand ich vor dem Wasserspeier und...wusste nicht weiter. Ratlos stemmte ich meine Hand in die Hüfte und starrte ihn nachdenklich an. Wie kam ich denn jetzt in das Büro rein, wenn ich das Passwort nicht kannte? Hallo? Könntest du mich bitte durchlassen, ich muss dringend mit Professor Chantaelee reden. Es geht um mein Haustier Begann ich kurzerhand mit dem Wasserspeier zu reden und streckte ihm Mortimer entgegen um meinen Worten Nachdruck zu verleihen. Dieser ließ seine lange rosane Zunge heraushängen und glotzte den Wasserspeier mit seine runden Knopfaugen an. Doch der Wasserspeier rührte sich nicht. Muss ich jetzt alle möglichen Passwörter raussuchen, damit ich in keine Ahnung wie vielen Lichtjahren endlich mal rein kann? Wieder nichts. Etwas ungeduldig begann ich vor dem Eingang des Schulleiterbüros auf und ab zu gehen. Vermutlich hatte ich das Passwort vergessen oder das neue Passwort hab ich nie erhalten. Oder es wurde nie verkündet? Zentaurenhuf. Trimagisches Tunier. Gringottskobold. Zitronenbonbon. Albus Dumbledore. Hogwartshymne... Ich zählte alle erdenklichen Wörter auf, die mir in den Sinn kamen und die als Passwort geeignet waren und doch dachte der Wasserspeier nicht daran, sich nur einen winzigen Zentimeter zu bewegen. Enttäuscht ließ ich meine Schultern hängen und begann Mortimer wieder zu kraulen, der sofort wieder einen regelmäßigen Summton von sich gab. Ich sollte das nächste Mal vielleicht besser zuhören wenn Amanda am Anfang des Schuljahres die Passwörter verkündete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Farine Chantealee
Professorin - Astronomie || Animagus
avatar

Anzahl der Beiträge : 1221
Anmeldedatum : 01.11.14

Charakterbogen
EP:
4705/4800  (4705/4800)

BeitragThema: Re: Hogwarts oder zurück nach London?   Sa 10 Feb 2018 - 16:05

Eine geraume Weile hatte die Sternwanderin über den Informationen gebrütet welche sie erhalten hatte, doch nicht in irgendeinem Raum sondern im Musikzimmer des magischen Internats. Es ging um ihren verschollenen Cousin der vom Ministerium verfolgt wurde. Ihre Finger glitten zart über die Tasten des Klaviers, welchem sie klassische Töne entlockte und dabei über die Gegebenheiten nachsann die sich immer mehr offenbarten und doch nur ein so kleines Bildnis frei gaben, dass sie noch immer nicht weiter kam. Nicht dass sie dem Ministerium in dieser Angelegenheit helfen wollte, aber sie wollte für sich die Zeilen entschlüsseln welche sie erreicht hatten – auch wegen dem toten Mädchen und ihrer mittlerweile verstorbenen Base.

Worte von Freunden und Bekannten, Familienmitgliedern und Salazar 2.0 drehten sie in ihrem Kopf, versuchte sie doch den Sinn zu verstehen, was jedoch nicht so einfach war wie man es vermuten mochte. Doch jetzt war es an der Zeit, dass sie sich wieder in ihre Räume begab, nicht nur weil sie sich zurück ziehen wollte, sondern um weitere Dinge nachzuschlagen und ihnen auf den Grund zu gehen, also hatte sich die brünette Hexe in einer fließenden Bewegung erhoben und das dunkle Kleid leicht glatt gestrichen. Wie immer eine klassische A-Linie, wenig Tand, dafür mit dem wie immer sanften Gang der ihr mehr oder weniger in die Wiege gelegt worden war. Unter dem Kleidersaum konnte man die Schuhspitzen hin und wieder aufblitzen sehen, während sie zum siebten Stock empor stieg über die ausgetretenen Treppstufen.

Das Kleid war leicht gerafft, die grauen Augen nur in einem leichten Winkel nach oben gerichtet, die Haare zu einem strammen Dutt gewunden. Wie eh und je wirkte sie wohl auf andere, unnahbar und hochnäsig. Was durch ihren noch immer vorhandenen französischen Akzent nur untermalt wurde. Oben angekommen war sie jedoch nicht allein in dem Flügel des Schlosses, langsam ließ sie den Kleidersaum los, strich den dunklen Stoff glatt wo sie den Stoff gerafft hatte und trat leise hinter die Schülerin die scheinbar verzweifelt versuchte zur Schulleiterin zu gelangen. „Noctilucent Clouds,“ sagte die Französin mit den wolkengrauen Augen unaufgeregt, als sie hinter der jüngeren Hexe stand.

Damit öffnete sich nicht nur der Aufgang, sondern eröffnete damit wohl auch die Unterhaltung. „Bonjour, was führt sie zu dieser Stunde zu mir?“ Kam die dunkle, rauchige Stimme über die Lippen geperlt, während sie die andere musterte. Es wirkte fast so als ob sie damit sagen wollte: Was wollen sie, hat es nicht Zeit bis später? Und doch deutete sie auf die Stufen die nach oben ins Schulleiterbüro führten, denn erst dort angekommen würde sie der Gryffindor wirklich zuhören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Julia Finschley
Sucherin - Gryffindor
avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.02.18

Charakterbogen
EP:
2200/2400  (2200/2400)

BeitragThema: Re: Hogwarts oder zurück nach London?   Sa 17 Feb 2018 - 22:34

Die Zunge des Knuddelmuffs schlängelte sich langsam hinauf in meinen Nacken und hinterließ dort ein unangenehm feuchtes Kitzeln, weswegen ich leise lachend meine Schultern hochzog und Mortimer anstupste. Lass das. Behalt deine Zunge bei dir Ich lächelte leicht vor mich hin und hätte mein Haustier beinahe fallen gelassen, als die Schulleiterin höchstpersönlich plötzlich hinter mir stand. Erschrocken griff ich mir mit der freien Hand an die Brust, in der mein Herz etwa doppelt so schnell wie normalerweise gegen die Rippen pochte. Im Namen von Merlins Unterhose! rief ich zeitgleich aus und nutzte dabei eine sehr bekannte Redewendung aus der Zaubererwelt, die ich nicht gewählt hätte wenn ich gewusst hätte, dass Professor Chantealee direkt hinter mir stand und all das mitbekam, was ich von mir gab.

Ich hatte mich sofort umgedreht und sah der Schulleiterin von Hogwarts direkt in die Augen. Tschuldigen Sie, Maam. Ich suchte kurz nach Worten, bevor ich einen Blick über die Schulter warf. "Noctilucent Clouds" - Darauf wär ich nie gekommen. Ich komme wegen Mortimer Artig lief ich die Treppen hinauf und hielt den Knuddelmuff fest umklammiert, der nun endlich seine Zunge dort hatte, wo sie sein sollte. Erst als ich mit der Schulleiterin gemeinsam in ihrem Büro stand, hielt ich Mortimer einwenig nach oben. Das ist Mortimer. Ich hab ihn seit knapp 6 Jahren und bislang gab es keinerlei Probleme, dass ich ihn mit nach Hogwarts bringen durfte. Ich wollte nur Sie noch fragen, da Sie ja jetzt unsere Schulleiterin sind, ob Sie etwas gegen die Anwesenheit eines Knuddelmuffs haben. erklärte ich ihr mein Anliegen, während Mortimer mit seinen Knopfaugen rollte und einen zufriedenen Summton von sich gab, als ich wieder damit begann, ihn einwenig zu kraulen.

Wenn es von ihrer Seite nicht erlaubt war, dass ich Mortimer im Schloss hielt, müsste ich es meiner Mutter irgendwie beibringen, dass sie sich um ein weiteres Haustier kümmern musste. Aber wir würden schon irgendwie eine Lösung finden - bislang hatte es auch geklappt. Zumindest glaubte ich daran, dass Mortimer irgendwo hinkam, wo es ihm gut ging. War es nun Hogwarts oder unser Haus in London.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Hogwarts oder zurück nach London?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ex zurück nach 2 Monaten :)
» Ex zurück - auch nach sehr kurzer Beziehung?!
» Ex zurück nach kurzer Beziehung?
» Ex zurück nach ganz kurzer Beziehung
» Die Ex zurück nach 4,5 Monaten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Denkarium :: Erinnerungen :: Hogwarts-
Gehe zu: