Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

38 Punkte

Slytherin

111 Punkte

Ravenclaw

61 Punkte

Hufflepuff

127 Punkte
____________

Orden

114 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):





Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Sicher das du die richtige Zutat genommen hast?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Sicher das du die richtige Zutat genommen hast?    Mo 15 Jan 2018 - 17:52

Sicher das du die richtige Zutat genommen hast?

Kylian Flint und Liana Audrey Jenkson

10.11.2006 - Klassenzimmer für Zaubertränke - Nachmittags







Wenig motiviert lauschte die Ravenclaw der Aufgabe der heutigen Doppelstunde Zaubertränke. Die 15 Jährige Reinblüterin mochte dieses Fach nicht und das lag einfach nur nicht daran, dass es so kompliziert war. Nein wenn sie ihre ZAG Prüfungen im Sommer bestehen wollte, müsste sie sich mehr einbringen und ihre Tränke nicht immer in einem unschönem Ergebnis Enden lassen. Doch das war einfacher gesagt als getan -  denn die Reinblüterin mochte dieses Fach nicht. Es gab andere Fächer die ihr lagen, Verwandlung zählte ebenso wie Pflege magischer Geschöpfe dazu - aber da sie für ihre wichtigen Prüfungen später auch in Zaubertränke geprüft werden würde, musste sie sich zusammenreisen und so fing Liana Audrey Jenkson langsam an, mit zu schreiben, was beim zu bereiten des Trankes wichtig war. Wozu sie das in näherer Zukunft jemals brauchen würde, war der Blondine allerdings schleierhaft. Sie wollte vielleicht eine Ausbildung im Ministerium anfangen, irgendwas das unter Umstände mit magischen Tierwesen zu hat.
"Ihre Aufgabe für diese Stunde ist es, den Schrumpftrank in Partnerarbeit zu brauen. Sie haben die Doppelstunde für die Aufgabe Zeit"
Die Anweisung des Professors hallte durch das Klassenzimmer und Liana hörte auf so zu tun, als würde sie sehr fleißig mitschreiben und beobachtete anschließend, wie ihre Mitschüler, die nun einmal auch diesen Kurs besuchten, sich alle sehr schnell daran machten, einen Partner für diese äußert - tolle Aufgabe zu finden. Der Schrumpftrank, den hatten sie in der dritten Klasse einmal ganz kurz angesprochen und das lag für die Ravenclaw Fünftklässlerlin schon so lange zurück, das sie die Hälfte so oder so schon wieder vergessen hatte, aber sie wollte am Ende natürlich nicht die Partner abbekommen, die niemand wollte, so verfrachtete sie ihre Notizen in ein Heft und schnappte sich dann ihr Buch und blickte sich in ihrer unmittelbaren Nähe um, wer noch ohne Partner war.
"Kylian - ich geselle mich zu dir", beschloss sie und ging auf den jungen Zauberer zu, um sich wenige Sekunden später neben den gleichaltrigen auf einen Stuhl fallen zu lassen und das Zaubtertränkebuch auf der richtigen Seite auf zu schlagen, wo das Rezept für den Schrumpftrank zu finden war.
"Soll ich die Zutaten holen oder willst du?"
Total kooperativ war sie heute, denn eine Doppelstunde des Faches, welches die junge Jenkson eh nicht leiden konnte, hatte die unangenehme Angewohnheit, dass es sich so anstrengend in die Länge ziehen konnte und die Zeit wie eine ekelige Schnecke voran kroch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kylian Flint
Gast



BeitragThema: Re: Sicher das du die richtige Zutat genommen hast?    Mo 15 Jan 2018 - 19:52

Der Professor hatte kaum angefangen, zu sprechen, da drifteten Kylians Gedanken auch schon ab. Es war nicht so, dass er Zaubertränke nicht mochte oder schlecht darin wäre... Es war einfach öde. Das spannendste das passieren konnte, war dass einem seiner Mitschüler mal der Kessel um die Ohren flog und so spaßig das auch gewesen war, als er noch in der ersten oder zweiten Klasse gewesen war, und jeder kleine Unfall sie alle aus dem Häuschen gebracht hatte, war dieser jugendliche Frohsinn verflogen und es brauchte schon mehr als eine kleine Explosion, um ihn zu begeistern. Zumal er zum einen inzwischen mit einem Bombarda mehr Chaos anrichten könnte und zum anderen seine Mitschüler und er selbs immer weniger dieser Anfängerfehler machten, sodass es meistens keine Explosion sondern wenn überhaupt nur eine minimal falsche Färbung des Trankes gab. Hin und wieder, wenn jemand glaubte, er habe den richtigen Trank gebraut und zum Beweise einen Schluck trank nur um danach den rest der Stunde mit rauchenden Ohren oder im Glauben er sei ein Huhn zu verbringen,  das war dann amüsant. Doch das geschah so selten, dass es den faden Unterricht nur unmerklich aufpeppen konnte. Nein, Zaubertränke war einfach langweilig. Der Fakt, dass er leidlich gut darin war, änderte daran auch nicht viel. Zaubertränke war nunmal wie Kochen. Mit etwas Erfahrung und Gefühl konnte man nichts falsch machen, solange man sich nur ans Rezept hielt. Er mochte Kochen... aber das lag daran, dass man danach etwas Leckeres und - in seinem Fall - zumeist übermäßig süßes zu Essen hatte. In Zaubertränke hatte man danach meistens nur einen Kessel ekelhaft aussehenden, riechenden und - wie er annahm -schmeckenden Sud, der nicht selten die Konsistenz dicklichen Schlamms hatte, den der Lehrer dann zur Not beschlagnahmte, auf dass man ihn nie wieder sah. Insgeheim vermutete Kylian ja, dss die ganze ekelerregende Pampe schlicht den Weg in den nächsten Abfluss fand, wo sie seiner Ansicht nach hingehörte.

Seine Gedanken drifteten stattdessen zu Kräuterkunde, wo sie morgen die Fangzähnige Geranie durchnehmen würden. Das war schon was ganz anderes, und er freute sich schon etwas darauf. Eine Pflanze die, wenn man den Gerüchten glaubte, einen ganzen Muggelkrieg ausgelöst hatte...

Er war noch immer in Gedanken, als das Geräusch von Lianas Zauertrankbuch auf dem Tisch ihn aus den Gedanken riss. Er starrte sie einen Moment überrascht an, bevor er sich wieder fing.
"Klar", er rückte seinen eigenen Kram ein wenig zur Seite, um ihr Platz zu machen. "Mach's dir bequem." Unauffällig spickte er in ihr Buch, da er verpasst hatte, was sie tun sollen. Der Schrumpftrank, ah. Er erinnerte sich vage daran, den schon vor Jahren einmal gebraut zu haben. Jetzt lernten sie nicht einmal mehr neues. Sein Hirn versorgte ihn bereits mit einer Zutatenliste aus seinem Gedächtnis. Schrumpelfeige, Raupen und... irgendwas vom Gänseblümchen. Er hatte einiges vergessen, merkte er.
"Ah... Gänseblümchenwurzel war's", raunte er zu sich selbst, als er in seinem Buch endlich auch die richtige Seite fand.
"Ich kann den Kram holen", bot er sich dann an, wartete dann aber noch etwas, bis der große Trubel am Zutatentisch vorbei war. Wie fast immer war das ein Stoßen und Drängeln. Es gab immer einige, die unbedingt die schönsten Zutaten brauchten. Kylian war es hingegen völlig gleich, ob die Raupen und Rattenorgane die er zerschnippelte dick und jung oder alt und schrumpelig waren. Für den Trank machte es eh keinen Unterschied.

Mit etwas Verspätung machte er sich also auf den Weg zum Zutatentisch und präsentierte Liana kurz darauf mit seiner Auswahl an Zutaten. Die Rattenmilz hatte eine etwas ungesund gräuliche Färbung und die Schrumpelfeige war schrumpeliger als jeder Schrumpelfeige, die er je gesehen hatte, aber davon abgesehen sahen die Zutaten ganz okay aus. Er hatte aus Jux und Dollerei ein paar Jung-Flubberwürmer mitgenommen. Er fragte sich, was wohl passieren würde, wenn er Flubberwürmer statt Raupen verwendete. Vielleicht könnte er die Viecher seinem Nachbarn unterjubeln. Wenn man nicht genau hinsah, war der Unterschied zwischen den Würmern und den Raupen kaum wahrzunehmen. "Willst du die Blutegel entsaften?", fragte er mit harmlosem Lächeln und griff nach einem Messer und der Schrumpelfeige. Blutegel ensaften war eine ziemliche Sauerei.
Nach oben Nach unten
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: Sicher das du die richtige Zutat genommen hast?    Di 16 Jan 2018 - 18:48

Es würde die Dauer dieser generell schon anstrengenden Doppelstunde Zaubertränke, um einiges verkürzen, wenn sie sich nun verständigen würden und gemeinsam an diese Partnerarbeit rangehen würden - zumindest war Liana sich in dieser Sache sicher. Wenn man etwas angehen würde, zudem man einen klaren Auftrag erhalten hat, dann ist es wesentlich einfach sich der unschönen Aufgabe zu widmen, den Schrumpftrank zu brauen - auch wenn Liana keine Lust darauf hatte, wie es bei dem jungen Zauberer aussehen würde wusste die Reinblüterin nicht, Hauptsache sie würden diese Partnerarbeit einigermaßen gut hinter sich bringen und den Trank zu brauen.
"Super", meinte Liana als der Zauberer nichts dagegen haben zu schien, dass sie sich nun einfach auf den freien Platz gesetzt hatte - was hätte er auch anderes sagen können? Er schien eben etwas in Gedanken gewesen zu sein - die Ravenclaw konnte es ihm nicht verübeln, Zaubertränke war langweilig, man konnte nichts Verwandeln oder irgendwas produktives tun - so lautete zumindest die Meinung von der Reinblüterin.
Kylian schlug schließlich selbst vor, dass er die notwendigen Zutaten holen würde und die Ravenclaw nickte nur.
"Okay - ich lese mir das Rezept noch einmal durch", stimmte die Blondine zu und beobachtete, wie Kylian sich mit einigen anderen Mitschülern zu dem Tisch drängelte, wo die Zaubertrankzutaten ausgeelgt worden waren. So könnte sie schön durchlesen, wie genau man den Zaubetrank zubereitete und was man zu beachten hatte.

Es war ja nicht so, als würde Liana Zaubertränke irgendwann in ihrer Zukunft brauchen - nein aber jetzt im Unterricht war es leider von Nöten, dass sie sich näher mit dem Schrumpftrank zu beschäftigen. Und die Informationen in dem Zaubertränkebuch waren gar nicht mal so uninteressant.  Denn wenn man ihn falsch zubereitete, konnte es für alle Beteildigten im Raum zu  - schweren Vergiftungen kommen.
Es dauerte also nicht sonderlich lange, ehe Kylian mit dem entsprechenden Zaubertrank Zutaten zurück kehrte.
"Das klingt nach einer - unsauberen Aufgabe", erwiderte Liana und griff trotzdem anschließend nach dem Blutegel , um mit dem Entsaften an zu fangen.
"Warum gibt es Zaubertrank Zutaten nicht einfach schon fertig gekauft für Schüler - es wäre bestimmt eine wunderbare Geschäftsidee", meinte die Jenkson nach einigen Sekunden und verzog kurz das Gesicht, als sie den Blutegel immer noch entsaftete - das war absolut ekelig und sie war froh, wenn sie später ihre Hände waschen könnte.
"Ah - in dem Buch stand, dass man die Gänseblümchenwurzel, Schrumpelfeige, Rattenmilz, Raupen und den Blutegelsaft richtig zubereiten muss und wenn der Trank schief geht, kann es zu Vergiftungen kaufen, wenn der Zaubertrank falsch wird - kannst du Zaubertränke Kylian?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kylian Flint
Gast



BeitragThema: Re: Sicher das du die richtige Zutat genommen hast?    Mi 17 Jan 2018 - 22:27

Es war eine unsaubere Aufgabe. Deshalb hatte er es an Liana abgeschoben und war insgeheim recht dankbar, dass sie sich nicht dagegen sträubte. Es wäre auch nicht schlimm, wenn er es selbst tun müsste, so ein bisschen Blutegelsaft auf dem Ärmel hatte noch niemandem geschadet, aber er legte es nun auch nicht darauf an, sich für sowas ödes die Kleidung zu ruinieren.
„Das wäre ja einfach, hätte man die Zutaten schon bereit. Wenn wir die nicht korrekt auseinandernehmen müssten, würde das Fach ja jede Berechtigung verlieren“, grunzte er als Antwort, während er die Schrumpelfeige zerschnippelte und überlegte, ob er vielleicht noch etwas kleiner schneiden sollte. „Immerhin müssten wir den Kram dann nur nach Rezept in den Topf schmeißen und zack. Ohnegleichen!“ Er zuckte mit den Achseln. Die Schrumpelfeige war klein genug geschnitten, entschied er nach kurzer Nachbesserung, bevor er nach einer der Raupen griff und einen Moment neugierig zusah, wie sie sich in seinen Fingern bewegte. Er fragte sich noch immer, was passieren würde, wenn er statt dem unfertigen Schmetterling einen Flubberwurm zerschnippelte, als ihm Lianas Worte fast wie eine Warnung im Ohr klangen.
Pff… Er schmollte fast ein bisschen. Er hatte etwas Spaß gewollt, nicht die ganze Klasse vergiften wollen. Am Ende würde er dafür von der Schule fliegen. Andererseits klang das, als könnte es seine Zeit ein wenig versüßen. Zumindest würde es seine Langeweile töten, vermutete er. Ehrlich, der Professor sollte ihm danken, wenn er seinen Unterricht so aufpeppte. Er wiegte den Kopf noch immer unentschlossen von einer Seite auf die andere, als er Lianas Frage hörte.
„Keine Sorge“, sagte er und grinste ihr kurz zu. Dann sah er sich verstohlen um und warf den Flubberwurm unbemerkt über die Schulter, ohne sich dafür zu interessieren, ob er auf dem Boden, auf einem Tisch oder gar in einem Kessel landete. Vielleicht würde der Flubberwurm ja selbst den Weg in einen der Kessel finden. Vielleicht würde er gar über einen Tisch ganz von sich aus in einen Kessel flubbern. Das wäre dann wirklich nicht seine Schuld, wenn das Schicksal so einen Streich mit ihnen spielte. Wahrscheinlich würde es eh nicht passieren. Das Leben ließ einen sich für gewöhnlich zu Tode langweilen, wenn man es nicht herausforderte. Er bereute schon etwas, dass er den Wurm entsorgt hatte. „Ich bin eigentlich ganz gut darin. Selbst wenn nicht, das wäre doch eigentlich ganz spaßig, oder?“ Er zögerte kurz. „Steht da was, ob die Vergiftung tödlich ist?“ Er blickte bei sich selbst ins Buch. Das wäre wirklich eine erbärmliche Art zu sterben. ‚Tod durch falsch gebrauten Schrumpftrank.‘ Wobei der Professor sicher ein Gegenmittel da hätte, nahm er an.
Nach oben Nach unten
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: Sicher das du die richtige Zutat genommen hast?    Do 18 Jan 2018 - 13:41

"Aber man würde Zeit sparen - eine Menge Geld machen, bei den ganzen Schülern die in Hogwarts sind - wenn man für jeden vorgefertigten Trank eine bestimmte Summe nehmen würde, wäre es ein äußerst lokratives Geschäft"
Liana war sich sicher, das es den einen oder anderen Schüler geben würde, der für einen vorgefertigen Trank beziehungsweise für die entsprechenden Zutaten eine Menge Geld zahlen würde - Liana selbst würde vermutlich eine ganze Stange Geld für eine so geniale Idee hinterlassen, immerhin würde es Zeit sparen, man hatten Kopf frei für andere wichtigere Sachen und man würde den Zaubertrank, wenn man fähig war die restlichen, notwendigen Schritte zu absolvieren, gut darin, eine gute Note zu erzielen.
Allerdings musste sie sich auch eingestehen, dass Kylian nicht Unrecht hatte, mit dem was er gesagt hat. Der Zaubertrank Unterricht war natürlich dazu da, damit man etwas lernte - wie man diese komplizierten Zaubertränke braut - sonst könnte man den Kurs auch gleich abwählen, weil man es einfach nicht kann.
"Aber natürlich ist es notwendig zu lernen, wie man die Zutaten zubereitet", sagte Liana anschließend noch und wollte nicht, dass Kylian am Ende noch sagt, dass sie den ganzen Kram alleine machen kann, wenn sie doch so viel besser weis. Da die Ravenclaw schlecht in dem Fach war, gab es bessere Alternativen als nun die schlechte Laune einer Schlange auf sich zu ziehen.
"Das beruhigt mich - denn mein Fach ist eher Geschichte der Zauberei oder Zauberkunst", sagte sie und lächelte kurz, als Kylian meinte, dass er einiger maßen gut in diesem komplizierten Fach war. Eine Absicherung die Liana beruhigte, denn wenn wenigsten einer von den beiden Partner gut war, dann könnte es noch ein normales Ergebnis werden und der Trank würde nicht ganz daneben gehen.
Nachdem sie den Blutegel ausgequetscht hatte, füllte sie den Saft in ein kleines Gefäß und blickte zu den restlichen Zutaten die noch zu bearbeiten und vorzubereiten waren.
"So der Blutegelsaft ist jetzt abgefüllt - ich würde mich dann die Gänseblümchenwurzel kümmern", sagte Liana und griff nach den Zutaten, sowie einem Messer, um die Zaubertrankzutat so zu schneiden, wie es im Buch angegeben worden war.
"Also fehlt und jetzt noch die Rattenmilz und eine von diesen - urgh - Raupen kleingeschnitten oder hast du das schon gemacht?"
Sie hatte während des Entsaftens des Blutegels nicht sonderlich darauf geachtet, womit Kylian sich näher beschäftigt hatte und fragte nun mal nach.
"Tödlich?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kylian Flint
Gast



BeitragThema: Re: Sicher das du die richtige Zutat genommen hast?    Mo 22 Jan 2018 - 15:06

Er stockte kurz, als Liana erwähnte, dass man mit vorgefertigten Zaubertrankzutaten sicher ein gutes Geschäft machen könnte. Sie hatte recht. Einen Moment wälzte er die Idee im Kopf hin und her. Das würde sich fast lohnen, so ein Geschäft aufzumachen. Er war leidlich gut in diesem Fach, und dass was er an Punkten verlor, verlor er meistens weil es ihn nicht interessierte, doch das bereiten der Zutaten alleine konnte er für gewöhnlich. Er überlegte eine Weile, ob er sich so einen Groschen hinzu verdienen könnte, bis ihm wieder einfiel, dass er eigentlich nicht unter Geldnöten litt. Vielleicht behielt er sich das für den Fall des Falles mal im Hinterkopf, aber das Zubereiten von Zaubertrankzutaten erschien ihm nicht als ausreichend spannende Tätigkeit, dass er seine Zeit damit vertun wollte, solange er es nicht bitter nötig hatte.
"Schön gleichmäßig schneiden", sagte er ihr, als sie zur Gänseblümchenwurzel griff. Er hielt die Raupe noch immer neugierig zwischen den Fingern. Sollte er zuerst den Kopf abschneiden, um dem Wesen einen schnellen Tod zu bereiten, fragte er sich. Fühlen diese wurmartigen Schmetterlingslarven überhaupt Schmerzen?
"Ah", er legte sie sich eilig auf sein Schneidebrett, als Liana ihn nach den Viechern fragte. "Ich bin dabei." Er hackte mit einer schnellen Bewegung der ersten Raupe den Kopf ab und beobachtete, wie sie noch kurz zuckte. Dann nahm er noch einige weitere Raupen und köpfte auch diese, bevor er begann sie penibel klein zu schneiden. Er wog die benötigte Menge ab und schob den Rest beiseite.
"Ja, tödlich... Das Gift. Hattest du nicht gesagt, dass es zu Vergiftungen kommen kann, wenn wir den Tank falsch machen. Stand da was, welcher Art die Vergiftung ist?"
Wenn man davon lediglich gelb anlief und heftigen Speichelfluss bekam, könnte das ja ganz amüsant sein. Abstoßend, aber amüsant.
Nach oben Nach unten
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: Sicher das du die richtige Zutat genommen hast?    Mo 22 Jan 2018 - 20:07

"Das werde ich noch hinbekommen - wobei ich ein Gänseblümchen lieber draußen auf einer weiten grünen Wiese sehen würde - wusstest du dass man diese Blumenart auch essen kann?", sagte die Blondine und fing dann mit dem schneiden der Zutat an, natürlich schon gleichmäßig, wie Kylian es ihr gesagt hatte - die Ravenclaw wollte sich gar nicht vorstellen, was denn passieren würde, wenn ein Stück der Gänseblümchenwurzel nicht so gleichmäßig geschnitten worden wäre, wie der Rest. Wozu sonst gab es die Anleitungen, denen man zu folgen hatte?
Nicht das die Jenkson schon einmal ein Gänseblümchen gegessen hatte, nein das wäre ihr dann doch zu eigenartig, aber sie hatte es in einem Buch über Pflanzen gelesen, das in der großen Bibliothek im Anwesen ihrer Eltern zu finden war - schon praktisch wenn man eine solch große Bücherei zu Hause hatte und diese auch nutzen durfte.
"Das - " 
Liana wollte sagen, dass es gut war, dass der Slytherin sich schon daran machte, das er eben die Raupen schnitt, denn dann würden nur neben den Raupen nur noch die Rattenmilz fehlen - Liana war nicht wirklich scharf darauf diese zu schneiden, denn sie sah einfach nur ekelhaft aus.
"Urgh", gab sie den Kommentar ab und verzog das Gesicht, als Kylian der noch lebenden Raupe einfach den Kopf abgeschnitten und die Raupe zuckte noch. Nein, sie war wirklich kein Fan von Tierchen die mit Käfern irgendwie verwandt waren und Raupen zählten dazu, für die Ravenclaw ganz bestimmt. Sie blickte anschließend fort von der toten Raupe und widmete sich wieder dem Schneiden der Gänzeblümchenwurzel und war damit auch nach einigen Minuten fertig.
"Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit - dass sich die Rattenmilz von allein schneidet?", fragte sie und erwartete zwar keine Antwort darauf, aber vielleicht gab es ja einen Zufall, der ein wenig Magie ins Klassenzimmer für Zaubertränke schicken würde und dieser würde die Rattenmilz dann selbst schneiden - Liana fand es lustig manchmal vor sich hin zu träumen, was das betrifft, aber die Realität sah wohl so aus, dass sie sich dennoch der Rattenmilz widmen musste.
"Gut, ich machs - dann haben wir die Vorbereitung fertig und können ans brauen gehen - Welche Art der Vergiftung? Ich glaube da stand etwas von schwerer Vergiftung, wobei wenn es tödlich sein kann - will man ja nichts riskieren"
Ein kurzes nervöses Lächeln zierte die Lippen der Ravenclaw, ehe sie sich der unschönen Aufgabe widmete, die Rattenmilz zu schneiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Sicher das du die richtige Zutat genommen hast?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bin so am Zweifeln, ob Strategie die richtige ist
» Woher weiß man, dass man die richtige Frau heiratet?
» Der längste Tag
» Meine grosse Liebe verspielt
» Aus dem Bekanntenkreis

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Denkarium :: Erinnerungen :: Hogwarts-
Gehe zu: