Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

24 Punkte

Slytherin

77 Punkte

Ravenclaw

76 Punkte

Hufflepuff

113 Punkte
____________

Orden

0 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte
Hauptplotevents:

Event:

Infos:


Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):





Zu Starten:
Verwandlung

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Verwandtschaft unter sich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Damian Brandon Greengrass
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.08.17

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Verwandtschaft unter sich    Mi 4 Okt 2017 - 19:09

Verwandtschaft unter sich

Der Tropfende Kessel

Damian Brandon Greengrass und Christopher Greengrass

08.06.15 - Nachmittags

An diesem Mittwoch Nachmittag war Damian sehr froh darüber, dass er nun relativ früh Feierabend machen durfte und so konnte der Reinblüter den letzten Brief per Eule verschicken und anschließend das Zaubereiministerium verlassen. Doch die Frage war ja nun mit seiner Freizeit anfangen sollte - es gab immerhin etliche Möglichkeiten in London, wo er dennoch der Gefahr auflaufen würde im London der Muggel mit diesen in ein Gespräch verwickelt werden zu würden und auf so eine Erfahrung konnte der Rotschopf gut und gerne verzichten.
"Vielleicht ist ja einer dieser kleinen Opfer im Tropfenden Kessel - haben bestimmt nichts zu Stande bekommen", murmelte der ehemalige Slyhterin zu sich selbst und mit den ´kleinen Opfern´ meinte er die Schüler von Hogwarts, mit denen er in einem Jahrgang gewesen war oder wo nur ein paar Klassen Altersunterschied herrschte und wenn er Glück hatte, würde er im Tropfenden Kessel fündig werden - denn wenn er ehrlich war, man hörte von den ehemaligen Absolventen und wenn Damian sich sehr sicher war, das die meisten entweder abgehauen waren in ein anderes Land, da sie auf England keine Lust mehr hatten, oder sie waren in Jobs die nur langweilig waren. Das Interesse, was aus den Menschen geworden war, mit denen der junge Greengrass seine Schulzeit verbracht hatte war da. Vielleicht war die Wahrscheinlichkeit vorhanden, dass er dort einen seiner ehemaligen Mitschüler treffen könnte - immerhin war es die Verbindung in die Zaubererwelt und somit auch in die Winkelgasse.
Die Entscheidung des Reinblüters war schnell gefallen und Damian machte sich auf den Weg den tropfenden Kessel auf zu suchen und nach einer knappen halben Stunde hatte er den von außen sehr dreckig aussehenden Pub entdeckt, öffnete die Eingangstür und wurde von Stimmengewirr begrüßt.
Damian suchte sich einen Platz und überlegte was er bestellen sollte, bemerkte somit auch nicht, das jemand in den Pub kam der mit ihm verwandt war.


Zuletzt von Damian Brandon Greengrass am Mo 12 Feb 2018 - 13:24 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christopher Greengrass
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 20.10.15

Charakterbogen
EP:
5200/5400  (5200/5400)

BeitragThema: Re: Verwandtschaft unter sich    Fr 6 Okt 2017 - 0:35

"Noch eins?" fragte die schlecht gelaunte Bedienung hinter dem Tresen des Tropfenden Kessels an dem Chris saß und gerade sein drittes Ale hinunterstürzte. Das Mädchen mochte vielleicht Anfang 20 sein aber hatte schon die Haltung einer Mittfünfzigerin, die seit 30 Jahren Bier an immer die gleichen alten Säcke ausschenkte und über deren schlechte Witze schon lange nicht mehr lachen konnte. Chris nickte nur und starrte weiter auf die Gläser, welche hinter dem Tresen aufgereiht standen und mit einer Staubschicht aus vergangenen Tagen bedeckt waren. Es war später Nachmittag, eigentlich Feierabendzeit, wenn Chris Feierabend gemacht hätte. Seit zwei Stunden saß er nun schon hier und wartete auf einen Kunden, der bisher nicht aufgetaucht war. Unter normalen Umständen wäre er schon längst gegangen aber das Bier schmeckte gut und in seinem Kopf schwirrten so viele Fragen, dass er froh war den Alkohol zum Dämpfen zu haben. Das Veritaserum, welches er für diesen Anlass produziert hatte, steckte in der Brusttasche seines Sakkos. Umsonst. Das war das Risiko seines Jobs. Wenn man mit illegalen Substanzen handelte konnte man sich bei nichts sicher sein. Auch deswegen hatte er diesen Ort gewählt, der Tropfende Kessel war eine Spilunke, welche unter den Augen des Ministeriums Platz für Scharlatane und Diebe bot. Es wurde langsam Zeit nach Hause zu gehen, bevor noch jemand auf ihn aufmerksam wurde. Christophers Status als Lebender war zwar seit kurzem auch von Seiten des Ministeriums anerkannt worden aber es war dennoch nicht klug sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen. Es gab den ein oder anderen, der noch ein Hühnchen zu rupfen hatte mit dem alten Christopher Greengrass, denn er hatte mit seinem Verschwinden einigen Leuten vor den Kopf gestoßen. Der junge Zaubertrankmeister sah sich im Pub um und nahm einen Schluck von seinem neuen Ale. Der Raum war voll, in allen dunklen Nischen saßen Zauberer und Hexen. Es war ein Wunder dass man seinen Gegenüber überhaupt verstehen konnte bei dem Lärm den die Gäste des Pubs machten. Chris stutzte als er einen der Gäste näher betrachtete. Ihm war der junge Mann bekannt, doch er wusste im ersten Moment nicht woher er ihn kannte. Von der Universität? Nein, er schien um einige Jahre jünger als Christopher zu sein. Er trank sein Glas aus und erhob sich. Er durchquerte den Raum, als er näher kam fiel ihm ein woher er den Anderen kannte. Es war ein naher Verwandter, der Sohn einer Tante, welcher auch den Namen Greengrass trug. Nun hatte er auch einen Namen zu dem Gesicht. Damian. Der Junge war nur ein paar Jahre jünger als Chris aber trotzdem hatten sie auf Familienfesten nur oberflächlichen Kontakt gehabt. Nun stand er direkt neben dem Cousin. „Na, Damian? Was verschlägt dich in den Tropfenden Kessel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Brandon Greengrass
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.08.17

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: Verwandtschaft unter sich    Sa 7 Okt 2017 - 16:06

Abgesehen von der Lautstärke die in dem Pub herrschte, konnte der junge Greengrass niemand entdeckten, der ihm bekannt vorkam und es enttäuschte den Reinblüter etwas - so hätte er doch sicherlich seinen Spaß daran gehabt sich diese Versager genauer an zu sehen, so zu tun als würde er sich für ihr langweiliges Leben nach dem Hogwartsabschluss interessieren und was so aus ihnen geworden war. Nur um fest zu stellen das sein Leben um so vieles besser war und erfolgreicher. Wie tragisch dass es nun nicht so wirklich klappte - was natürlich nicht hieß, dass Damian nicht auch so Spaß haben konnte, dann würde er sich eben hier etwas zu trinken besorgen und vielleicht mit einer hübschen Lady flirten - wenn sich die Gelegenheit ergeben würde, nur um sie danach fallen zu lassen wie eine heiße Kartoffel.
"Christopher - was für eine Überraschung"
Er blickte neben sich nur um seinen Cousin entfernten Grades neben seinem Stuhl stehen zu sehen. Damit hatte der Reinbluter nun nicht gerechnet und er überlegte nun, was wohl besser war. Keine armseligen alten Klassenkammeraden aus Hogwarts zu sehen und sich mit Ihnen zu unterhalten oder seinen Verwandten hier stehen zu sehen, den man nur oberflächlich sieht und kaum kennt. Zumindest war letzteres etwas, das diese Langweile fort schlagen würde und so deutete er auf den freien Stuhl an dem Tisch.
"Wartest du auf einen Drink oder hast du Interesse an einem wunderbaren Familiengespräch?"
Sarkasmus und mit einer Spur Ernst versehen. So wartete der Rotschopf mit der Antwort auf die Frage des anderen ab und musterte den älteren Reinblüter eine Weile. Man konnte zwar relativ wenig in dem dunklen schlechten Licht des Tropfenden Kessels sehen aber dass es sich bei dem Mann um Christopher Greengrass handelte wusste Damian ganz klar und deutlich.
"Mir war nach einem Drink - die Arbeit ist vorbei und es passieren manchmal interessante Schlägereien hier - das übliche weist du. Aber was führt dich hier her, wehrter Cousin den ich nur auf Familien Festen sehe und kaum kenne - oh das wäre doch der perfekte Ort um etwas über den anderen zu erfahren findest du nicht?"
Es interessierte Damian wirklich ein wenig wie Christopher so war, auch wenn ihm diese langweiligen Familienveranstaltungen nicht die Bohne interessierten und es nur machte, weil es eben von ihm erwartet wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christopher Greengrass
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 20.10.15

Charakterbogen
EP:
5200/5400  (5200/5400)

BeitragThema: Re: Verwandtschaft unter sich    Di 10 Okt 2017 - 20:35

Der Jüngere wandte sich zu Christopher um und sein Blick verriet eine Mischung aus ehrlicher Überraschung und ein klein wenig Freude. Die Cousins hatten sich das Letzte Mal auf einem Familienfest vor einigen Jahren gesehen. Damals war Damian noch Schüler in Hogwarts und Christopher hatte nicht viel mit seinem jüngeren Cousin anfangen können. Die Familie war noch nie eine seiner Prioritäten gewesen und Damian in seinen Augen ein verwöhnter Pubertierender. Doch Damian hatte sich nicht nur äußerlich verändert, anders als Christopher, welcher vielleicht ein wenig müder aussah als sonst. „Eigentlich bin ich geschäftlich hier. Aber meine Verabredung hat mich wider Erwarten versetzt. Man, bist du groß geworden.“ Genau in diesem Moment fiel ihm auf, dass sein Vater dies zu sagen pflegte. Herrje, wie alt war er nochmal? „Seit wann darfst du Alkohol trinken?“ Er klopfte Damian kameradschaftlich auf die Schulter um seinem Cousin zu signalisieren, dass seine Worte nur scherzhaft gemeint waren. Sie bestellten noch zwei Drinks und Christopher setzte sich zu Damian. „Das stimmt. Wir haben uns lange nicht gesehen, es ist viel passiert.“ Wusste Damian etwas von seinem vorgetäuschten Tod? Seiner Familie hatte er bisher nicht erzählt, dass er wieder unter den Lebenden weilte. Nur seine Schwester Astoria wusste, dass er lebte. Er hatte sie in alles eingeweiht. Zachary hatte ihm zwar geraten niemandem zu erzählen, dass er nicht gestorben war aber Christopher hatte es nicht übers Herz bringen können seine Lieblingsschwester in dem Glauben zu lassen ihr Bruder sei gestorben. „Was machst du zurzeit? Du musst doch schon seit einigen Jahren deinen Schulabschluss haben.“ Die Bedienung kam und stellte zwei Gläser vor Ihnen ab. Chris nahm seines an sich und nahm einen Schluck.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Brandon Greengrass
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.08.17

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: Verwandtschaft unter sich    Mi 11 Okt 2017 - 15:36

Man tat so viel, was von einem erwartet wurde und ob es dann positiv oder negativ für die Person war, musste man selbst entscheiden. Es gab so viele alltägliche Dinge und Begegnungen, die Damian für sich ganz persönlich als absolut unnötig und unpassend abstempeln musste - doch weil seine Eltern von ihrem Sohn ein perfektes Verhalten erwarteten, hielt Damian sich an die Regeln und ein gutes Benehmen in der Öffentlichkeit und natürlich auch in Anwesenheit der Reinblütigen Gesellschaft. Ob sich das aufkommende Gespräch als langweilige oder wirklich interessant werden könnte - müsste sich noch heraus stellen und Damian würde abwarten ob es für ihn wichtig genug wäre - immerhin war Christopher nicht weiter als ein Verwandter den er selten sah.
"Wenn es eine weibliche Geschäftspartnerin war - bedauerlich. Wenn nicht dann solltest du dem Geschäftspartner sagen, dass es nix wird mit dem Geschäft oder? Es ist unhöflich jemanden zu versetzten"
Und nervig war es ebenso, man versetzt niemanden wenn man etwas geschäftliches zu besprechen hat und wenn es eine Lady ist, gut das könnte Damian noch verstehen, wobei er der Lady dann klar und deutlich machen würde, wie unpassend diese Versetzung ist.
"Als was arbeitest du denn?"
Das wusste er nicht mehr so genau und der ehemalige Slytherin war interessiert, wenn es kein langweiliger Beruf war wie - in der Rechtsabteilung des Ministeriums zum Beispiel, wer wollte sich schon gerne mit Paragraphen auseinander setzten?
"Ich nehme es jetzt mal als Kompliment - denn nur alte Mensche sagen sowas wie ´Man bist du groß geworden´ und so alt bist du doch nicht oder"
Gut Acht Jahre Altersunterschied waren zwar viel, aber Damian glaubte nicht dass sein Cousin so alt war und wenn er ihn noch mal so ansprechen würde, als wäre er ein dummes kleines Kind, dann würde Damian nicht so total freundlich reagieren. Er mochte es nicht mit Sätzen wie ´Man bist du groß geworden´ angesprochen zu werden und das würde der andere Greengrass ganz bestimmt verstehen.
"Danke für den bestellten Drink Cousin"
Ein kurzes freundliches Grinsen zierte das Gesicht des Rotschopfes nachdem Christopher ihm einen Drink mitbestellt hat und sich dann auf den freien Platz nieder zu lassen.
"Das letzte mal auf dieser Familienfeier wo ein Hauself einen Vorhang in Brand gesetzt hatte nicht?"
Zumindest konnte der Reinblüter sich daran erinnern, und er hatte den Hauself ausgelacht und es war lustig gewesen, wie wütend der Herr des Hauselfen gewesen war.
"Seit Zwei Jahren habe ich meinen Hogwartsabschluss und bin mittlerweile in meinem Zweiten Ausbildungsjahr als Drachenwärter im Ministerium"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christopher Greengrass
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 20.10.15

Charakterbogen
EP:
5200/5400  (5200/5400)

BeitragThema: Re: Verwandtschaft unter sich    So 11 Feb 2018 - 20:12

Ich fange generell nichts mit Geschäftspartnern an – ob männlich oder weiblich.“ antwortete Chris auf Damians Anspielung. „Aber du hast Recht, das Geschäft ist somit geplatzt und ich werde mich anderweitig nach meinen Zutaten umsehen müssen.“ Er konnte natürlich nicht wissen, dass sein Händler bei dem er sonst immer die seltensten und erlesensten Dinge bekam, von der magischen Strafverfolgungspatrouille wegen illegalen Schmuggels festgesetzt worden war. Chris ahnte nicht, dass es ein Glück gewesen war, dass heute Abend kein Handel zustande kam. Chris konnte es sich zurzeit nicht leisten in irgendwelchen Akten des Ministeriums aufzutauchen auch weil eine gewisse Abteilungsleiterin es auf ihn abgesehen hatte.

Ich bin Tränkebrauer – ein nettes Geschäft, das ziemlich gewinnbringend sein kann, wenn man es richtig anstellt.“ erklärte Chris und zog eine Zigarette hervor. Er zündete sie mit einem unausgesprochenen Zauber an und schob die Zigarettenschachtel dann zu Damian herüber. Das weiße Ende der Zigarette erglomm und weißer Rauch stieg empor. „Ab und zu kellner ich auch im Rabbits Head. Nicht gerade das was deine Tante und dein Onkel sich von einem anständigen Job vorstellen aber es macht mir Spaß.

"Kein Ding." entgegnete er nachdem sich Damian für den Drink bedankt hatte. Sein Cousin erinnerte ihn an einen lustigen Vorfall an besagter Familienfeier, an den sich Chris bisher nicht erinnert hatte. „Stimmt. Tappy, das kleine Mistvieh. Gott, wie ich ihn gehasst habe. Der hat einen immer so bitterböse angeschaut, dass einem das Mark in den Knochen gefrieren konnte. Wahrscheinlich hat er uns ebenso gehasst.“ Tappy war kurz darauf verschwunden, wohin wusste Chris nicht, es war ihm aber auch egal. Hauselfen gehörten zu einer Spezies, die er mehr als

"Wow. Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss. Ist zwar etwas spät aber lieber spät als nie, oder?“ Er lachte auf und klopfte Damian auf die Schulter. „Wie gefällt dir die Ausbildung? Damit machst du ja Onkel Drago Konkurrenz.“ Dieser war im Greengrass-Clan bisher das Familienmitglied mit den exotischen Tiervorlieben gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Brandon Greengrass
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.08.17

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: Verwandtschaft unter sich    Mo 12 Feb 2018 - 13:24

Der Reinblüter genoss es, schon in seinem zweiten Ausbildungsjahr als Drachenwärter zu sein, noch eineinhalb Jahre und dann hatte er hoffentlich den Abschluss in der Tasche und würde sich irgendwo niederlassen können, in einem Drachenreservat irgendwo auf der Welt oder er würde in London bleiben und weiterhin für das Zaubereiministerium arbeiten - Damian wusste noch nicht so ganz genau, was er dann machen würde, vielleicht würde sich ja etwas ergeben, so genau konnte man das jetzt noch nicht sagen.
"Ergibt Sinn nichts mit Geschäftspartner anzufangen würde ich sagen", meinte Damian nachdem sein Cousin ihm gesagt hatte, das er weder mit männlichen noch mit weiblichen Geschäftspartner anfangen würde. Denn dadurch kann ein Deal und ein Geschäft durchaus schnell platzen und man müsste wo anders nachsehen, wie und wann man an die Notwendigen Zaubertrank Zutaten kommt. Was würde Damian sich also merken, niemals etwas mit Geschäftspartner anfangen, wenn man nicht will, das dass Geschäft schlecht läuft.
"Tränkebrauer - das klingt nach viel Arbeit und wenig Freizeit"
Natürlich war es gut für seinen Cousin, wenn er das tun würde und damit sein Geld verdienen würde - war es sicherlich gut für Chris.
"Solange es dir Spaß macht - vielleicht schaue ich mal im Rabbits Hat vorbei, um mich davon zu überzeugen, wie gut du kellnern kannst", scherzte Damian grinsend und war natürlich das eine oder andere mal im Club gewesen - selten etwas bestellt, mehr getanzt und geflirtet - aber jetzt wo er wusste das Chris dort arbeiten würde - würde er sich dort auch mal was bestellen, vielleicht war der ältere Zauberer gar nicht so schlecht im Kellnern. Anschließend nahm Damian einen Schluck von dem Drink, den sein Cousin ihm spendiert hatte und lauschte was er betreffend der Familienfeier, wo sie sich das letzte mal vor einer halben Ewigkeit gesehen hatten, zu sagen hatte.
"War ein unwürdiger lästiger Hauself - warum ein Geheimnis draus machen, das wir ihn nicht hatten leiden können", sagte er über Tappy und dieser Hauself war in Damians Augen einfach nur lästig, unfreundlich und verdammt schlecht gelaunt gewesen - unnötig.
"Danke - ja das war auch genau mein Ziel, Drago ein wenig nach zu eifern und ihn irgendwann zu übertrumpfen - aber jetzt mal im Ernst, es ist ein guter Job macht Spaß und man ist zumindest Zeitweise mal draußen"
Damian nahm einen weiteren Schluck ehe er Chris noch weiter von seiner Ausbildung als Drachenwärter erzählte und die beiden Zauberer unterhielten sich den Nachmittag noch weiter.

ENDE
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Verwandtschaft unter sich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» O1 - Büro des Direktors
» er hat sich gemeldet
» Er nähert sich an, und dann wieder doch nicht
» Er hat sich für mich entschieden!! Happy ...
» Ex verändert sich wie kein zweiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: London :: Die Winkelgasse-
Gehe zu: