Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

38 Punkte

Slytherin

111 Punkte

Ravenclaw

61 Punkte

Hufflepuff

127 Punkte
____________

Orden

114 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):





Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Na hoffentlich geht das gut..?!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Taehyung Jeon
Gast



BeitragThema: Na hoffentlich geht das gut..?!   Mo 29 Mai 2017 - 22:58

"HE, MILLER" hörte man es einmal quer durch die Bibliothek schallen, wo einige Schüler an den vereinzelten Tischen saßen und versuchten Hausaufgaben zu machen oder für anstehende Klausuren zu üben. Für gewöhnlich war der Raum für Ruhe und Stille bekannt, alles andere wurde von der Bibliothekarin gerne einmal mehr oder weniger streng geahndet. Zumindest herrschte Ruhe und Stille bis zu dem Moment, als der Name Miller durch den Raum schallte und kurz daraufhin ein Scheppern in Form eines Bücherstapels folgte. Es gab nur eine Person in ganz Hogwarts, der die natürliche Angewohnheit besaß, Chaos dort zu verbreiten, wo er hin kam. Nachdem die Tür zur Bibliothek abrupt geöffnet worden war, war die Tür mit Gewalt und Wucht nach hinten geschlagen und hatte einem Schüler, der soeben an dieser durch wollte, die Bücher aus der Hand gefegt, woraufhin dieser das Gleichgewicht verloren hatte und gegen den Tisch fiel der angrenzend an dem Tresen zur Bibliothekarin stand, von dem er im Fallen noch die Bücher mit riss. Inmitten dieses Chaoses stand der 179 Zentimeter große Koreaner und drehte sich in alle Richtungen um, ehe sein Blick auf den besagten Mitschüler fiel, der vor ihm auf dem Boden lag und das Gesicht verzog. "Herr Gott, Tae.. Bist du auch einmal in der Lage, keinen Raum in Schutt und Asche zu legen? Kein Wunder das du von deiner alten Schule geschmissen wurdest. Wundert mich, dass du bereits drei Jahre in Hogwarts überstanden hast" aber gab es auch schon auf, den Hufflepuff rügen zu wollen. Es war kein geringerer als der Hufflepuff James, der den Chaoten jetzt schon so lange um sich herum hatte, dass es fast an ein Wunder grenzte, dass er diesem noch nicht den Kopf abgesäbelt hatte. In all den Jahren, die der Hufflepuff nach Hogwarts ging, hatte sich nichts verändert. Seine Mitschüler konnten nur fluchtartig das Weite suchen und beten, nicht urplötzlich von einem Bücherregal geplättet zu werden. Verlegen fuhr sich der Dunkelhaarige durch das Haar, ehe dem Schüler auf dem Boden einfach mal auf die Schulter zu klopfen, ohne wirklich zu realisieren, dass dessen Sturz nur seine Schuld war. Zumindest hätte er einen Anfang machen können, in dem er das Chaos beseitigte. Oder.. nein, wohl eher doch nicht. Wer wusste, in welchem Chaos das dann endete. Nun, der Hufflepuff setzte sich erneut in Bewegung, immerhin hatte er ein dringendes Anliegen zu besprechen und da er wusste, dass Catarina Miller um diese Uhrzeit oftmals in der Bibliothek war, hatte er die Chance genutzt sie aufzusuchen. Immerhin war der Unterrichtsstoff wichtig und so faul wie der Jeon-Spross war auch keine Verwunderung, dass er schlechte Noten hatte. Diese müssten nicht sein, wenn er nicht einfach so faul wäre, denn eigentlich war er doch recht intelligent. Aber Taehyung zu motivieren war echt ein Ding der Grausamkeit, wenn es nicht etwas war, worin dieser aufblühte. Wie zum Beispiel beim Skateboarden oder Zeichnen. Dinge, die er voller Leidenschaft tat. Als er die Ravenclaw endlich erreichte, atmete er einmal tief ein und wieder aus, ehe er sich auf den Tisch lehnte, der neben dem Regal der Ravenclaw stand. Zugegebenermaßen sollte man sich wohl nicht darauf setzen, denn sehr stabil waren diese Tische dann doch nicht. Jedoch sollte man ihm seine Verpeiltheit nicht allzu übel nehmen; hatte er gedanklich gerade einfach ganz andere Probleme, als sich auf solche banalen Sachen zu stützen. "Sánchez ist unauffindbar und da du in Verwandlung gut bist, brauch ich jemanden, der mir die letzte Stunde nochmal mitteilt. Ich glaube ich bin eingenickt oder so.." meinte er. Taehyung hatte so seine Eigenart was das Anreden seiner Mitschüler betraf. Er redete einfach alles und jeden mit dem Nachnamen zuerst an, ob gewollt oder nicht. Diese Gewohnheit abzulegen fiel dem Koreaner einfach viel zu schwer, weswegen er bei einigen Mitschülern bereits auf Missmut gefallen war. Ja, den Hufflepuff zu akzeptieren war nicht immer einfach. Insbesondere nicht dann, wenn man Gefahr lief, teil seines Chaoses zu werden. Während der Tisch also vor sich hin knarzte und langsam wieder Ruhe in die Bibliothek kehrte, erhob sich der Spross von dem Tisch und gesellte sich mit an das Regal, an dem Catarina stand. Eigentlich hatte er nur Kontakt durch Adrian zu ihr, aber sie schien recht geduldig mit ihm zu sein, trotz seiner chaotischen Art und Weise. Neugierig zupfte er nun an einigen Bänden, die alle ordentlich eingereiht waren im Regal. Er las gerne, aber es musste wenn dann das richtige Schema für ihn dabei sein. In der Zwischenzeit war auch das Chaos in der Bibliothek wieder verschwunden und aufgeräumt worden. "Wie fest sind diese Teile eigentlich..?" murmelte er plötzlich und begann zaghaft an dem Regal zu rütteln. Er hatte sich diese Frage schon öfters gestellt, ob sie im Boden verankert, magisch verankert waren oder einfach auch umfallen konnten. Nur wer testete so etwas auch? Solche Ideen konnte nur der Jeon-Spross haben.
Nach oben Nach unten
Catarina Miller
Treiberin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 27.02.17

Charakterbogen
EP:
2076/2200  (2076/2200)

BeitragThema: Re: Na hoffentlich geht das gut..?!   Sa 10 Feb 2018 - 15:38

Ich saß entspannt in einer ruhigen Ecke der Bibliothek und las ein Buch. Ich mochte die Bibliothek. Der Geruch nach alten Büchern und Pergament, die meterhohen Regale und die Ruhe. Im Gemeinschaftsraum oder in meinem Zimmer konnte ich natürlich auch lesen aber dort war es nun mal niemals so ruhig und friedlich wie hier. Und vor allem wenn meine Schwester dabei war, wurde aus dem Lesen sowieso nichts, weil wir dann anfingen über irgendetwas zu reden, zu lachen oder zu diskutieren.

Ich war völlig vertieft in meine Lektüre, sodass ich das Chaos an Eingang, der auch noch ein Stückchen von meinem Platz entfernt war, gar nicht mitbekam. Genausowenig wie meinen gerufenen Nachnamen.  Erst als der junge Huffelpuff direkt vor mir stand und mich ansprach,  schreckte ich auf und sah zuerst überrascht und dann mit einem leichten freundlichen Lächeln zu ihm auf. "Hey, Tae. Klar. Ich helf dir gerne." ich legte das Schnürchen, das am Buch befestigt war in die Seite, um zu wissen, wo ich aufgehört hatte und legte es in meine Tasche. Danach richtete ich mich wieder auf und sah Tae an. Seine Gewohnheit, alle mit dem Nachnamen anzusprechen, störte mich nicht besonders. Es war lediglich etwas verwirrend,  wenn meine Schwester in der Nähe war. Was sein Chaos anging, so war er sogar noch chaotischer als meine Schwester. Dank ihr hatte ich aber zumindest schon eine gewisse Gewohnheit. Zu dieser kam außerdem noch eine gewisse Vorsicht,  denn man sollte Unfälle ja am besten vermeiden bevor sie entstehen. Dementsprechend kritisch betrachtete ich seine Untersuchung des Regals.  "Das ist eine gute Frage. Aber da ich - meine Liebe zu Büchern in allen Ehren - ungern sterben möchte, indem mich ein Regal begräbt, würde ich sagen wir fangen einfach mal mit dem an, weshalb du hier bist?" ich sah ihn zwar schmunzelnd an, aber meine blauen Augen richteten sich zwischendurch auch etwas sorgenvoll auf das Regal. Aber all zu große Sorgen machte ich mir nicht. Die Regale sahen dochrecht stabil aus und nicht so als könnte sie ein einfacher Schüler zu Fall bringen.

Als Tae sich dann mir gegenüber setzte, griff ich erneut in meine Tasche und holte meine Mitschriften aus dem Verwandlungsunterricht heraus. "Gibt es etwas genaues, was du wissen willst?" fragte ich nach und sah ihn aufmerksam an, nachdem ich mir selbst nochmal durchgesehen und mir in Erinnerung gerufen hatte, was wir in der besagten Stunde durchgenommen hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Na hoffentlich geht das gut..?!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Was geht in ihren Köpfen und Herzen wohl vor?
» Warum geht er mir nicht aus dem Kopf??
» Buch:Wenn der Partner geht...
» ~Das leben geht auch ohne dich weiter~
» Ex geht nicht ans Telefon

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Hogwarts :: 4. Stock :: Schulbibliothek-
Gehe zu: