Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

20 Punkte

Slytherin

74 Punkte

Ravenclaw

58 Punkte

Hufflepuff

102 Punkte
____________

Orden

0 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte
Hauptplotevents:

Event:

Infos:


Gesucht:


Unterricht (Gruppe 2):




Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 [Turnier] William Gordon vs. Alice McIntyre

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Alice McIntyre
Schülerin - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 20.11.16

Charakterbogen
EP:
2157/2200  (2157/2200)

BeitragThema: [Turnier] William Gordon vs. Alice McIntyre   Mo 22 Mai 2017 - 13:33

Das Duell war geschlagen, ich hatte tatsächlich gewonnen. Es war unglaublich, nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich den Ravenclawjungen hätte schlagen können. Immer noch nicht ganz realisierend, was gerade passiert war trat ich von der Tribüne und mied die Blicke anderer, irgendwie war es mir trotz des Glücksgefühls in mir unangenehm gewonnen zu haben. Ich hatte nicht gewinnen wollen, der einzige Grund, weshalb ich mich für das Turnier eingeschrieben hatte, war um meine Selbstsicherheit zu stärken und weil Ev es mir angeraten hatte. Es war doch nicht fair, dass jemand, der nicht mal gewinnen wollte, gewann. Meine Wangen waren gerötet vor Aufregung und erst jetzt dämmerte es mir. Das Turnier war damit noch nicht aus, ich war in der nächsten Runde. Angst überkam mich und ich sah zu der Tafel auf der die Wettstreitenden aufgeführt waren. In schwarzen Lettern erschien mein Name in der nächsten Zeile und darunter stand mein Gegner. William Gordon.
Meine Augen weiteten sich. Bei Merlins Bart. Nicht er! Ich kann doch nicht gegen ihn antreten! Geschockt sah ich mich um und erwartete, dass irgendwer gleich rufen würde „Oh tut mir leid, das war ein Fehler, du bist doch aus dem Turnier ausgeschieden!“
Ich schluckte schwer und da wurden auch schon das nächsten Duell ausgerufen. Ich hatte kaum Zeit mich zu fassen, da musste ich auch schon los. Was ist wenn ich ihn verletzte? Ich will ihm nicht wehtun und ihm schon gar nicht die Chancen auf den Gewinn stehlen, oder mich vor ihm blamieren! Ich kann das nicht! Fast hatte ich schon den Entschluss gefasst, aus dem Turnier auszusteigen, da sah ich den blonden Jungen auf die Tribüne zukommen. Ich selbst stand noch davor, unschlüssig ob ich nun antreten sollte, oder nicht. Das war nicht geplant! Warum hab ich mich überhaupt eingeschrieben? –Aber so könntest du ihm doch auch zeigen, was du alles kannst und vielleicht findet er es so toll, dass er sich in dich verliebt… -Ach quatsch, es ist doch reiner Zufall, dass ich eben erst gewonnen habe, das wird die größte Blamage überhaupt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Gordon
Mannschaftskapitän - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.11.14

Charakterbogen
EP:
2661/2800  (2661/2800)

BeitragThema: Re: [Turnier] William Gordon vs. Alice McIntyre   Mo 22 Mai 2017 - 21:41

Sein erster Kampf war vorbei, alles was nun zählte war die zweite Runde in diesem Turnier und so sicher wie in diesem Moment war er sich schon lange nicht mehr gewesen. Er würde dieses Turnier gewinnen koste es was es wolle. Seine gesamte Übung die er in dem Kampf mit Ryan gewonnen hatte, seine Reise und die endlosen realen Kämpfen gegen Todesser hatten ihn hierauf ausgezeichnet vorbereitet. So dachte er zumindest als er auf die Tafel schaute und Alice McIntyre als seine nächste Gegnerin las. Zunächst glaubte er sich in der Zeile vertan zu haben, aber Professor Melbourne der als Schiedsrichter eingesetzt wurde sah zu ihm hinüber und nickte ihm kurz zu. Damit war es entschieden! Die schüchterne Hufflepuff-Schülerin würde seine nächste Gegnerin sein. Aber wie sollte er gegen sie antreten? Sie war niemand den er verletzen wollte, ihr unschuldiges Gesicht und dieses süße Lächeln, dass sie manchmal auch im Unterricht aufgesetzt hatte, wenn sie etwas richtig gemacht hatte, machten es ihm umso schwerer gegen sie in den Kampf zu ziehen. Wie sollte er mit diesem ungleichen Kampf bitte umgehen? Er konnte doch nicht wie ein Mähdrescher auf sie los gehen, oder doch? Für einen Moment schloss er die Augen und machte sich bewusst, dass sie sich freiwillig angemeldet hatte und daher kein Grund zur Zurückhaltung bestand. Man lernte nur wenn man bis an seine eigenen Grenzen ging und genau das würde er nun tun. Schweigend betrat er die Bühne, warf ihr kurz einen lächelnden, freundlichen Blick zu, ehe er bis auf die andere Seite ging, seinen Zauberstab zückte und bis zur Mitte mit ihr vortrat, wo sie die rituelle Verbeugung die darauf folgenden Bewegungen ausführte.
Erst dann bewegte er sich zurück auf seine Position und versuchte sich eine Strategie zurecht zu legen, die sie nicht allzu sehr verletzte. In Kampfposition aufgestellt wartete er nur darauf was Alice tun würde. Alle Augen waren auf sie beide gerichtet, während heimliches Getuschel unter den Schülern anfing.
Normalerweise hatte er eine ausgeklügelte Strategie aber in diesem Augenblick fühlte er sich leer und völlig von allen guten Geistern verlassen. Er kannte Alice zwar nur grob, weil sie recht verschlossen war und sie bisher nur ein bis zwei Wörter gesprochen hatten,aber das trotzdem was es nicht seine Art ein eingeschüchtertes Mädchen hier vor allen Leuten bloß zu stellen. Andererseits hatte sie Richard Wembley auf die Bretter geschickt, wieso also sollte sie mit ihm anders verfahren? Nein, sie würde mit ihm den Boden wischen! Er musste sich zusammenreißen und das tat er auch Allerdings wollte er erst einmal sehen, zu was sein Gegner fähig war und wie weit er gehen musste, um sie zu schlagen. "Rictusempra!", zugegeben, dass war keine sehr einleuchtende Strategie, aber so ziemlich die einzige Chance ihr ihre zu entlocken. "Avis, Oppugno" flüsterte er und hetzte ihr drei von ihm heraufbeschwörte Vögel auf den Hals, die direkt auf Alice zusteuerten. Nun war er mal gespannt was sie zu bieten hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alice McIntyre
Schülerin - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 20.11.16

Charakterbogen
EP:
2157/2200  (2157/2200)

BeitragThema: Re: [Turnier] William Gordon vs. Alice McIntyre   Di 23 Mai 2017 - 23:11

Er stieg auf die Bühne, jetzt gab es kein entrinnen mehr. Mit leicht zitternden Knien tat ich es ihm gleich und wie es üblich war verbeugten wir uns voreinander. Unsicher sah ich ihn an und versuchte ihm irgendwie mitzuteilen, dass ich das eigentlich gar nicht wollte. Das bringt nichts, er sieht dich doch gar nicht richtig an! Lass dich einfach besiegen, ja genau! Streng dich überhaupt nicht an und verhaue die ganzen Zauber. Das würde zwar peinlich werden, aber wenigstens würde er so gewinnen und das war die Hauptsache. Aber er wird doch merken, wenn ich mir keine Mühe gebe, also muss ich doch so tun, als würde ich mir mühe geben…
Da rasten auch schon die ersten Zauber von Will an. Den ersten konnte ich problemlos mit einem Schlenker meines Zauberstabs abwehren, mit den Völgen war das aber nicht ganz so einfach. Reflexartig richtete ich meinen Zauberstab auf einen Vogel nach dem andren und dachte. Stupor! Drei rote Lichtblitze schossen aus der Spitze meines Zauberstabs hervor und trafen einen kleinen Vogel nach dem anderen. Wow, das Training mit den Scheiben hat echt etwas gebracht! Aber ich wollte mich ja nicht anstrengen! Das Problem war nur, ich wollte auch nicht verletzt werden, genauso wenig wie ich Will verletzten wollte.
Stille trat ein, es war an mir nun anzugreifen. Im Normalfall würde ich jetzt ein Schutzschild errichten, aber das wäre nicht ziel führend. Je schneller dieses Duell vorbei wäre, desto besser. Okay, nicht verletzten, aber trotzdem so tun, als würde ich es ernst meinen… Schnell richtete ich meinen Zauberstab auf einen von Wills Schuhen und dachte. Tenaces Manentem Sollte er treffen wäre Wills Schuh für immer an der Tribüne festgeklebt, das war doch eigentlich ein schlauer Schachzug, oder nicht? Damit dieser Zauber nicht all zu sehr auffiel und er Zeit hatte zu bemerken, was ich gerade getan hatte, zielte ich wieder auf den hübschen blonden Jungen und sprach laut. „Tarrantelegra!“ Zugegeben, ich glaubte nicht dass Will von diesem Zauber getroffen werden würde, aber die Vorstellung von ihm, wie er unkontrolliert tanzend feststellen musste, dass er am Boden festklebte, brachte mich fast zum kichern.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Gordon
Mannschaftskapitän - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.11.14

Charakterbogen
EP:
2661/2800  (2661/2800)

BeitragThema: Re: [Turnier] William Gordon vs. Alice McIntyre   So 28 Mai 2017 - 17:10

Nun war es wieder soweit, Wills Kampfgeist wurde geweckt und er hatte beschlossen diesen Kampf zu gewinnen. Trotz seiner Unsicherheit, hatte er eines in den letzten Monaten eindeutig gelernt. Nur die Niederlage war der perfekte Lehrer für denjenigen der unbedingt seine Grenzen ausloten wollte. Jemand der es also verstand seinen Feind als Mentor zu betrachten und allein von ihm gelehrt zu bekommen wo die eigenen Schwächen und Stärken lagen, war auch in der Lage zu gewinnen. Leider erhielt man immer seltener die Chance seine Fehler wieder gutzumachen. Glücklicherweise war das im Duellierclub etwas völlig anderes. Hier kämpfte man unentwegt und folgte der einzigen Regel, die es wert war befolgt zu werden. Strategie, ein klarer Geist und ein schnelles Reaktionsvermögen sind das A und O beim Kampf. Für Will war diese Regel eine absolute Selbstverständlichkeit,, weshalb er darüber auch nicht lange nachdenken musste.

Auch Alice anscheinend nicht, denn sie wollte es anscheinend auf die ganz harte Tour! Ihre Zauber wurden beide mit einem Protego pariert und kaum, dass beide Zauber an ihm geprallt waren, zielte er zunächst auf den Boden vor ihm. "Flos Plectus!" , sofort schossen hölzerne Ranken auf Alice zu, entweder um sie kampfunfähig zu machen oder aber für eine kurze Zeit ein wenig zu beschäftigen. Jedenfalls gab ihm das genug Zeit seine eigenen Ziele umzusetzen und auch wenn das ein alter Hut für ihn war und diese Taktik bereits viel zu oft von ihm verwendet wurde, funktionierte sie dennoch immer mal wieder gut. Daher zielte er auf die großen Vorhänge an den Meter hohen Fenstern. "Deffindo!" rief aus und ließ sie am oberen Ende abreißen, sodass sie herunterfielen. Allerdings nicht auf den Boden, denn Will ließ sie mit dem Zauberstab ihre Geschwindigkeit erhöhen und direkt auf Alice zufliegen.
Sollte sie es nicht schaffen, die Ranken und die Vorhänge zu beseitigen, würden sie sie umwickeln und nur kurze Zeit später verhärten, wodurch sie den Kampf verloren hätte. Leider benötigte dieser Zauber seine Aufmerksamkeit, weshalb er sich nicht auf andere Dinge konzentrieren konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alice McIntyre
Schülerin - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 20.11.16

Charakterbogen
EP:
2157/2200  (2157/2200)

BeitragThema: Re: [Turnier] William Gordon vs. Alice McIntyre   Do 22 Jun 2017 - 1:18

Meine halbherzigen Zauber wurden problemlos von Will abgewehrt, was mich nicht im Geringsten wunderte, nein es erleichterte mich eher. Wenn ich so weiter machte, würde dieses Duell im Handumdrehen vorbei sein, da war ich mir sicher. Nur leider schien Will diese Angriffe als Herausforderung gesehen zu haben, denn jetzt ging er zum Angriff über und zwar so richtig. Das war ein Fehler, ein großer Fehler, ich hätte nie hier mit machen sollen. Ihhhhhhh! Blitzschnell kamen Ranken auf mich zu und ein großer Schatten senke sich auf mich herab. Mein Blick galt allein Will und diesen Ranken. Aber wenn mich die Ranken fangen, hab ich verloren. Das ist doch perfekt! Fast hätte ich mich dazu entschlossen gar nichts weiter zu tun, sondern nur in Angststarre zu warten, aber was wenn mich Will im nachhinein ansprechen würde, weil er bemerkt hatte, dass ich es nicht richtig versucht hatte. Nein, am ende würde er eine Revanche verlangen und das könnte ich nicht ertragen. Die Ranken kamen mir immer Näher und anstatt mich vor ihnen zu verteidigen, richtete ich meinen Zauberstab auf Will und sprach abermals einen Zauber in Gedanken. Confundo Ein Lichtblitz flog auf ihn zu und die Ranken erreichten mich, schlangen sich um meine Beine und krochen langsam immer höher. Es fühlte sich an wie eine Umarmung, eine sehr enge, unsanfte, vielarmige Umarmung. Mir standen die Haare zu Berge, zum Glück waren die Ranken nicht schleimig, oder so was. Trotzdem ist das eklig! Uagh! Gerade noch so konnte ich meinen Zauberstab festhalten. Ich könnte ihn auch einfach fallen lassen und es so aussehen lassen, als hätten mir die Ranken die Hand so verdreht, dass ich loslassen musste. Dann wär das Duell so gut wie vorbei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
William Gordon
Mannschaftskapitän - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.11.14

Charakterbogen
EP:
2661/2800  (2661/2800)

BeitragThema: Re: [Turnier] William Gordon vs. Alice McIntyre   Do 22 Jun 2017 - 1:39

Seine Kombination bon Zaubern schien perfekt zu funktionieren. Es würde sicherlich nur noch weniger Momente dauern bis er sie eingefangen hatte und das Duell auf eine dramatische Art und Weise endete. Konzentriert den Vorhang genau auf Alice fallen zu lassen, war seine Magie und sein Zauberstab vollkommen darauf ausgerichtet, den Vorhang mit viel Geschwindigkeit auf sie zu hetzen. Dabei bemerkte er gar nicht wie sich plötzlich eine merkwürdige Aura um ihn legte, sie hatte etwas seltsames an sich. Es war als hätte man soeben sein Denken völlig auf den Kopf gestellt. als könnte er keinen wirklich klaren Gedanken mehr fassen. Ohne sich dessen voll bewusst zu sein und wie im Halbschlaf, lenkte er den Vorhang zu  sich selbst um, in  der Gewissheit das er Alice damit treffen würde. Jedoch schien genau das Gegenteil zu geschehen. Der Vorhang der auf ihn zugeschossen kam, umwickelte ihn auch und knotete sich so eng um seinen Körper, dass Will irritiert und Luft schnappend aufsah. Was hatte er getan? Mühsam versuchte er sich aus dem Vorhang zu befreien, doch schließlich geschah das Unmögliche. Er stolperte und verlor letztlich das Gleichgewicht, wodurch er seinen Zauberstab verlor und ziemlich unsanft von der Duellbühne fiel. Mit einem ziemlich lauten Geräusch traf er auf,schien sich dabei aber nichts getan zu haben. Damit war der Kampf also entschieden? Das sollte es gewesen sein? Nein! Das durfte so nicht enden, aber anscheinend stand es fest, er hatte definitiv gegen Alice verloren. Spätestens als ein Lehrer den Zauber von ihm löste, wurde ihm das mehr als nur klar. Damit war seine Chance auf den ersten Platz dahin gegangen und Alice war diejenige die ihn dadurch besiegte, in dem sie seine Verteidigung als Angriffspunkt verwendete um ihn ein für ale Mal auszuschalten.

Mit ein paar kleinen Schrammen und ein vielleicht eine kleine Schramme am Ellenbogen schien es ihm sehr gut zu gehen. Deswegen legte er auch keinen Wert auf einen Besuch im Krankenflügel. Das bedeutete wenigstens auch für ihn keinen Allraunenmix oder Allraunenwurzel für alle Fälle. Das Zeug schmeckte nämlich absolut grässlich. "Gut gekämpft", sagte er hoch zu Alice starrend, nachdem man ihn aus seiner eigenen Falle befreit hatte. Die Schüler die zusahen schienen das allerdings noch viel interessanter zu finde, als er und so konnte man aus den Reihen der Schüler stets : Alice, Alice, Alice ALICE!" hören.Sie wurde anscheinend angefeuert, vor allem weil sie jetzt im Halbfinale stand. Keine schlechte Leistung.! Ganz leicht nur lächelte er und versuchte seiner Sanftheit nehr als seiner Frustration Ausdruck zu verliehen. "Glückwunsch zum Eintritt ins Halbfinale
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
[Turnier] William Gordon vs. Alice McIntyre
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Hogwarts :: 3. Stock :: Duellierclub-
Gehe zu: