Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

38 Punkte

Slytherin

111 Punkte

Ravenclaw

46 Punkte

Hufflepuff

102 Punkte
____________

Orden

114 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 3):




Zu Starten:

Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:


Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Eine Welle von Aggressionen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jamie Miller
Vertrauensschülerin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 07.09.16

Charakterbogen
EP:
2121/2200  (2121/2200)

BeitragThema: Eine Welle von Aggressionen   So 7 Mai 2017 - 23:23

Mit tropfendem Umhang schlich ich nach dem Quidditchtraining der Ravenclaw-Mannschaft in die Bibliothek. Ich war mir nicht sicher, was die Bibliothekarin davon halten würde, wenn ich den Boden volltropfte, nachdem ich mich vom Besen gerollt und den Weg in eine kleine Pfütze gefunden hatte. Deswegen versuchte ich möglichst keinen Laut von mir zugeben, damit ich die Aufmerksamkeit der strengen Dame nicht auf mich zog.
Gezielt lief ich auf die dritte Regalreihe der Bibliothek zu und wurde davor etwas langsamer, sodass ich mit dem Finger über die Bücherrücken fahren konnte, während ich nach bestimmten Büchern suchte. Ich hatte vergessen einen Aufsatz für Geschichte der Zauberei zu schreiben, den ich für morgen benötigte, weswegen ich jetzt noch in aller Schnelle nach den wichtigsten Büchern suchte, die ich für meine Hausaufgabe über die Aufstände der Kobolde gegen die Vorherrschaft der Zauberer eventuell benötigte.

Immer wieder zog ich ein Buch aus dem Regal, durchblätterte es eilig und entschied anschließend ob ich es wieder zurück zu den anderen stellte oder ob ich es unter meinen Arm klemmte um es später in den Gemeinschaftsraum der Ravenclaws zu bringen. Dabei war ich bereits mit zwei Büchern, die eher einem richtigen Wälzer ähnelten, überfordert, da eines mir aus der Hand zu fallen drohte, weswegen ich beide vorerst auf dem Boden ablegte um sie später abzuholen, nachdem ich den Rundgang durch die Bibliothek im Bereich „Geschichte der Zauberei“ beendet hatte.

Neben den drei Schulbüchern suchte ich mir schlussendlich noch ein Buch über die magischen Kreaturen der Lüfte aus, in dem ich sicher auch wieder etwas über die faszinierenden Drachen finden konnte. Mit dem Kinn stabilisierte ich die vier Bücher, die ich in meinen Armen balancierte und linste über den Buchdeckel hinüber, während die Nasenplättchen meiner Brille, die ich heute ausnahmsweise aufhatte, unangenehn an meiner Nase rieben.

Als ich zwischen den Regalen auftauchte, latschte ich beinahe in die Bibliothekarin hinein, die mich mit einem skeptischen und strengen Blick von oben bis unten musterte und schließlich die Augenbrauen hochzog. Unschuldig lächelnd pustete ich mir eine Haarsträhne meiner scharlachroten Kurzhaarperücke aus dem Gesicht, bevor ich auf ein Urteil der Dame wartete, die vorwurfsvoll die Hände in die Hüften stemmte. Mir war durchaus bewusst, dass ich immer wieder Wassertropfen auf dem Boden verlor, die jedoch allmählich weniger geworden waren. “Entschuldigen Sie. Ich werde in Zukunft meine Sachen trocknen, bevor ich die Bibliothek betrete“ ergriff ich das Wort, bevor sie es tun konnte, denn sie hatte bereits Luft geholt um einen Tadel auszusprechen. “Ist ja nur Wasser“ fügte ich etwas leiser hinzu, bevor ich an ihr vorbeilief in der Hoffnung, dass sie mich nicht zurückpfiff und mir eine Strafpredigt darüber erteilte, dass man einen heiligen Ort der Bücher nicht mit nassen Klamotten betreten durfte.

Wundersamer Weise blieb sie tatsächlich still und als ich einen Blick über die Schulter warf, trocknete sie den Boden rasch mit einem kleinen Zauber. Sie hatte heute offensichtlich einen guten Tag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nate Rupert
Vertrauensschüler - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 01.11.14

Charakterbogen
EP:
2325/2400  (2325/2400)

BeitragThema: Re: Eine Welle von Aggressionen   Mo 29 Mai 2017 - 17:27

NPC

Ravenclaw 5. Jahrgang

Seit kurzem fühlte sich die kleine mit den blauen Haaren unwohl, wütend, zornig. Jähzornig. Als ob jedes bisschen Ignoranz und jede böse Geste sich in ihrem Innern etwas Platz schaffte, sich nährte an den dunklen Gedanken die sonst nie vorherrschten. Ihre Augen waren verengt, die Haltung gänzlich anders, auch wenn sie sonst kein Duckmäuschen war, so hielt sie sich sonst eher zurück, war sie doch schon auffällig genug dadurch, dass sie nicht sprechen konnte und mehr wie ein Tier klang, auffällig genug, dadurch dass sie nie reagierte wenn man sie ansprach, außer man stand direkt vor ihr. Unmut war es anfänglich gewesen, der ihre Gedanken verfinsterte. Mit jedem Buch was sie las spürte sie die klauen der Finsternis stärker, als ob es eine zweite Person in dem Zwilling gab. Was indirekt auch der Fall war.

Denn ihre Schwester war ja nicht nur Körperlich sondern auch im Geiste mit ihr verbunden. Aber dies fühlte sich anders an. Als ob sie die nahezu immer finsterer werdenden Gedanken nicht mehr filtern konnte. Wie in einem ihrer Bücher, wo ein Dämon umging, sich ein Opfer suchte und nur daran erkannt werden konnte, dass er eine ganz bestimmte Melodie pfiff. Bedrohlich, wenn auch unterschwellig. Und so alt, so gefährlich, dass es kein Heilmittel gab. Wie konnte man sich so fühlen? Bedroht und doch nicht die Beute. Grollend und in ihre eigenen Gedanken vertieft lief die Ravenclaw durch die Gänge der Schule, unruhig, bis sie letztlich an dem sonst so vertrauten Ort, der Bibliothek, ankam.

Grade als sie durch die eherne Türe getreten war, konnte sie noch die ältere Frau und eine ihrer Mitschülerinnen sehen, eine vollgepackt mit Büchern und die andere am säubern des Bodens. Unwillkürlich verengten sich die sonst so freundlichen Augen, dunkel glomm es schier in diesen, und dann folgte ein non-verbaler Stupor. Sie wollte einfach nur sehen, wie die anderen reagierten. Ob der Stupor überhaupt traf. Ob die Bücher in die Pfütze flogen. Oder was passieren könnte und würde. Alles was wider ihrer Natur war. Und die blauhaarige Auroren-Tochter? Die ging einfach weiter als wäre nichts passiert. Wenn sie auch aus dem Augenwinkel verfolgte, wie die Reaktionen waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jamie Miller
Vertrauensschülerin - Ravenclaw
avatar

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 07.09.16

Charakterbogen
EP:
2121/2200  (2121/2200)

BeitragThema: Re: Eine Welle von Aggressionen   Mi 5 Jul 2017 - 12:11

Auf der halben Strecke zum Ausgang drohte das obere Buch herunterzurutschen, weswegen ich versuchte den Druck meines Kinnes auf den Buchdeckel zu verstärken um es am Herunterrutschen zu hindern, was mir auch tatsächlich gelang. Doch kaum setzte ich wieder einen Fuß vor den anderen um meinen Weg fortzusetzen, verfehlte mich ein roter Lichtstrahl, den ich dem Stupor-Zauber zuordnen konnte. Erschrocken sprang ich reflexartig zur Seite, auch wenn der Zauber bereits an mir vorbei geflogen war und sah mich alarmiert um, während ich verzweifelt versuchte die Bücher in meinen Armen zu balancieren, weswegen ich mich nicht sofort nach der Quelle des Zaubers umsehen konnte. “Wer war das?“ Ich hatte meine Stimme gesenkt, damit die Bibliothekarin sich nicht ein weiteres Mal beschweren konnte Als ich meinen Zauberstab zog, flogen die Bücher entgültig zu Boden, doch in diesem Falle war mir das ziemlich egal.

Das einzige Mädchen, was ich sehen konnte, war Celosia aus meinem Haus. Doch dieses Mädchen versuchte mir ganz sicher keinen Stuporfluch auf den Hals zu jagen, das würde nicht zu ihr passen. “Celosia?“ Ich stapelte die Bücher auf dem Boden, damit sie zumindest nicht mehr wahllos durcheinandergewürfelt auf dem Boden lagen und rannte dem blauhaarigen Mädchen hinterher. “Celosia, hast du irgendjemanden gesehen, der Schockzauber verteilt?” Schließlich hatte ich weder gesehen noch gehört, von wem dieser Zauber stammte, der mich kanpp verfehlt hatte.

Mein Herz schlug um Längen schneller als normal, was nicht nur an der Aufregung und dem Schock, der mir durch die Glieder gefahren war, lag. Es war mir bislang noch nicht passiert, dass in Hogwarts wahllos auf Leute gezielt wurde – zudem machte es mich wütend, dass die Bibliothekarin davon nichts mitbekommen hatte. Oder ich hatte es mir nur eingebildet und es war nur ein Sonnenstrahl, der durch das Fenster in die Bibliothek eingedrungen war und nur unnatürlich rot gewirkt hatte. Nein. Ich hatte mir das nicht eingebildet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nate Rupert
Vertrauensschüler - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 01.11.14

Charakterbogen
EP:
2325/2400  (2325/2400)

BeitragThema: Re: Eine Welle von Aggressionen   Mi 26 Jul 2017 - 19:06

NPC

Ravenclaw 5. Jahrgang

Für andere anwesende Personen war ein leises poltern zu vernehmen, nicht aber für die kleine Hexe mit den blauen Haaren und den katzenhaft geschwungenen Lippen. Nur aus dem Augenwinkel konnte die Ravenclaw erkennen, dass die andere ihre Bücher hatte fallen lassen. Die Augen funkelten dunkel, als ihr dies auffiel, die Mundwinkel zuckten dabei ein wenig, so kannte man die stumme Hexe nicht, sonst wäre sie wohl die erste die helfen oder zumindest Hilfe anbieten würde, aber nicht heute. Jamie hatte ihren Zauberstab gezückt, doch scheinbar war die Mit-Ravenclaw nicht davon ausgegangen, dass es Miss Thatcher sein könnte, die einen derartigen Zauber auf Freunde oder Mitschüler abfeuerte. Immer weiter entfernte sich Celosia von der anderen, doch diese folgte ihr, scheinbar war sie ihr auf die Schliche gekommen. Zwar sah die Runenliebhaberin dies nicht, aber sie spürte wie sich ihr jemand näherte, doch tat sie so als würde sie sich nicht ertappt fühlen. Langsam drehte sie sich zu der, die sie angesprochen hatte und legte den Kopf schief. Ihre Schultern hoben sich an um zu verdeutlichen, dass sie wohl keine Ahnung hatte von dem was Jamie da sprach.

Lippenlesen funktionierte nämlich ausgesprochen gut bei der kleinen Adlerin. Ihre Haltung war jedoch anders als sonst, viel aufrechter, fast provozierend. Über die Schulter sah sie zu der Bibliothekarin, dabei kam ihr ein dunkler Gedanke. Kurz blinzelte sie und deutete auf die ältere Hexe und machte ein fragendes Gesicht, um ihren Gedankengang an Jamie weiter zu geben, ob die andere verstand, was denn die Aurorentochter sagen wollte. Ob wohl die Bücherhüterin den Zauber genutzt hatte. Zwar wusste es 'Houdini' besser, aber einen Versuch war es schließlich wert. Ob es die junge Miller genauso sah wie der Blauschopf? Das würden sie wohl gleich sehen. Aber sie machte sich keine Sorgen, denn ihre Aggressionen würde sie auch weiter vollkommen auslassen können. Der lang aufgestaute Hass und die Bösartigkeit in ihren Venen. Wortlos legte sie eine Rune auf den Stuhl der Bücherhüterin von Hogwarts, diese würde – sobald die ältere sich setzte – den Stuhl pulverisieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Eine Welle von Aggressionen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wie mach ich eine Bewerbung
» Wir machen eine Beziehungspause
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir
» Eine Frage zu "Sachen abholen"
» Mein Ex hat eine neue Freundin =(

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Hogwarts :: 4. Stock :: Schulbibliothek-
Gehe zu: