Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

20 Punkte

Slytherin

74 Punkte

Ravenclaw

58 Punkte

Hufflepuff

102 Punkte
____________

Orden

0 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 2):




Zu Starten:

magisches Recht

Pflege magischer Geschöpfe


Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:



Besucherzähler
Besucherzaehler
Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Erdnüsse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Erdnüsse    Mo 16 Apr 2018 - 20:47

Erdnüsse
Eine abgelegene Seitenstraße in der Nokturngasse
Liana Audrey Jenkson und Damian Brandon Greengrass
15.08.2015
Später Abend










Es war ein schöner Abend und die 24 Jährige hatte das Glück für vielleicht noch zwei bis drei Tage in ihrem Erwachsenen Körper stecken zu gönnen. Das es ein Umstand war, von dem sie sich immer wieder schmerzhaft trennen müsste, damit hatte Liana gelernt zu leben und dennoch wünschte sie sich jedes mal, sie könnte die Auswirkungen des Fluches stoppen - doch da ihr das nicht möglich war, genoss sie die Tage wo sie sich keinerlei Sorgen machen musste, darauf angesprochen zu werden komplett alleine unterwegs zu sein oder ohne die Aufsicht eines Erwachsenen. Nein diese Zeit die begrenzt war, verbrachte die Reinblüterin gerne feiernd in Clubs und lies sich die meiste Zeit von irgendwelchen Männern Drinks ausgeben. Ein Vorteil den die Blondine genoss und in ihrem Erwachsenen Zustand schon alleine aufgrund des Alkohols viel mehr und intensiver wahrnehmen konnte.
Aber gerade an diesem Samstag Abend hatte sie sich für etwas anderes entschieden. Sie war mit einer Sonnenbrille auf der Nase durch die Winkelgasse gehuscht, hatte sich gegen ihres persönlichen Lieblingsstyels anders gekleidet, um zu vermeiden das Bekannte oder am schlimmsten noch die Mitglieder ihrer eigenen Familie sie erkennen könnte - dann war sie schnell ab zu Nokturngasse gelaufen, es war absolut unwahrscheinlich das ein Familienmitglied der Jenksons sich dorthin verlaufen würde - alle gut erzogenen Reinblüter würde sich von diesem schmutzigen Ort fernhalten. Es war die perfekte Lösung um nicht auf zu fallen und wenn Liana sich richtig erinnerte, gab es einige richtig gute Läden die etwas verkaufen das Liana nur zu gerne besitzen würde - am Ende jedoch entschied sie sich dagegen einen der verlockenden verbotenen Gegenstände zu kaufen - sie konnte und wollte nichts riskieren und kaufte sich etwas gegen magisches Ungeziefer das deutliche bessere Ergebnisse hervor bringen konnte - als das was man in der Winkelgasse kaufen konnte.
Die ehemalige Ravenclaw überlegte nach einigen Minuten des herum wanders durch die abgelegeneren Teile der Nokturngasse, ob sie jetzt schon wieder zurück apparieren sollte - zurück zur Wohnung in Kensington und Liana hätte sich fast schon dafür entschieden, hätte sie nicht ein leises Pfeifen gehört - das aus einer unbestimmten Richtung kam und dennoch unheimlich nah an ihr klang - die ehemalige Ravenclaw konnte nicht genau bestimmten woher das Pfeifen kam.
"Üb die Tonleiter lieber, sonst könnte man dich noch wegen zu schiefem Pfeifens verklangen", murmelte die Blondine leise, ohne zu wissen ob die Person die gepfiffen hatten ihre Worte denn nun verstanden hatte oder eben nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Brandon Greengrass
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 23.08.17

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: Erdnüsse    Mo 16 Apr 2018 - 21:17

Samstage. Das bedeutete für den jungen Greengrass meistens, ausschlafen können - sich über den unfähig Hauselfen im Anwesen der Familie aufregen und einfach nur happy darüber sein, das er nicht aufstehen und zur Schule gehen musste. Gut das neue Schuljahr hatte für seine jüngeren Geschwister zwar schon länger angefangen, aber der Teenager war dennoch froh die Schule im tiefsten Schottland nicht mehr besuchen zu müssen - er mochte seine Arbeit als angehender  Drachenwärter und diese Ausbildung hatten seine Eltern auch als angesehen/akzeptabel abgestempelt. So gesehen konnte Damian zufrieden sein - aber er liebte es ein wenig Gefahr in seinem Leben zu haben und etwas wo er seine sadistische Ader ausleben konnte und das hatte er gefunden und war Mr.Jones unheimlich dankbar dafür das er einen weiteren Job hatte und er erfüllte die Aufträge die er bisher bekommen hatte gut - das war zumindest die Ansicht des ehemaligen Slytherins.
"Es muss doch was interessantes geben"
Der Rotschopf murmelte diese Worte während er im dunkeln der abgelegenen Seitengasse hier in der Nokturngasse stand und Leute beobachtete.
Er hatte frei, er hatte keinen Auftrag und so hätte der Reinblüter eigentlich seine Zeit an diesem Abend viel besser nutzten können, aber nein Damian war einfach - sehr speziell und er fand es unheimlich interessant die vorbei laufenden Leute zu beobachten. Damian fand es faszinierend wie unterschiedlich die verschiedene Menschen reagierte, wenn sie unbeobachtet beobachtet wurden - oder wenn sie ihrem nächsten drohten ihm einen schwarzen Zauber auf den Hals zu hetzten, wenn sie nicht das Angebot nicht annehmen würden. Der Greengrass wusste selber nicht so genau, wie lange er noch hier im dunklen, verborgenen stehen sollte - vielleicht sollte er sich auch einfach in einen der dreckigen Pubs verziehen und einen trinken gehen. Natürlich hoffte der angehende Drachenwärter das noch etwas spannendes passieren würde - etwas das ihm einen Grund dazu geben würde - diesen Samstag Abend mit einem Drink abschließen zu können.

Als Damian das Klackern von Schuhen hörte, lies ihn das aufsehen und er erkannte , oder vermutete zumindest wie ein weibliches Wesen hier entlang ging und das erste was Damian erkannte war, das die Frau komplett dunkel eingekleidet war - das war nichts besonderes da die meisten Hexen und Zauberer, die sich hier in der Nokturngasse aufhielten ein Fabel für die Farbe schwarz hatten - doch irgendwie passte die Sonnenbrille nicht ganz dazu.
Also pfiff Damian einmal leise und es war ein - wie würde er es ausdrücken - provuzierendes Pfeifen. Immerhin interessierte es ihn wer diese Person da war und die Stimme kam ihm zwar nicht bekannt vor - aber die Art und Weise wie die Frau stehen blieb kam Damian irgendwoher bekannt vor - oder er wollte nur wissen ob diese Frau attraktiv war - denn die Sonnenbrille war ein Zeichen dafür, das es sich dabei um ein Mädchen handeln musste - schon die Art und Weise wie sie sich bewegte und der Fakt das sie sich in Absatzsschuhen auf diesem Pflastersteinweg fortbewegen konnte untermauerte Damians Theorie.
"Falscher Ton huh? Das sagt jemand der sich verkleidet, als würde eine Horde Doxy´s hinter ihr her sein. Aber wer steckt hinter diesen Gläsern der Sonnebrille?"
Damian trat aus dem Schatten und seine blauen Augen funkelten interessiert als er die Blondine nun musterte. Irgendwie störte es ihn ziemlich, das die Blondine - Merlin sei dank konnte er ihre Haarfarbe erkennen - eine Sonnenbrille trug.
"Ich bin mir sicher, das Sie richtig schöne Augen haben Blondi - wenn Sie schon auf den Schuhen laufen kannst, bei dem jede andere die sich hier in der Nokturngasse herum treibt die Füße brechen würde - willst du die Sonnenbrille nicht ab tun?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: Erdnüsse    Di 17 Apr 2018 - 17:04

Im Grunde war es der ehemaligen Ravenclaw ziemlich egal ob die Person, die so provozierend gepfiffen hatte ihren eben genannten Satz gehört hatte oder eben nicht. Wenn die Person zu dumm war den richtigen Ton zu treffen , dann sollte sie sich irgendwo anders hinstellen und nicht die Allgemeinheit belästigen mit den schiefen Tönen die sie von sich gibt.
"Doxy´s sind es weniger - eher unfreundliche Gestalten", sagte Liana und fand die Anspielung des Fremden, den sie definitiv als Männlich schon anhand der Stimme identifizieren würde, anstrengend. War es etwa so unnormal das sie an diesem Abend eine Sonnenbrille auf der Nase hatte? Nein von daher konnte der sich seine seltsamen Sprüche bei jemand anderem sagen und nicht bei ihr. Die junge Jenkson jedoch merkte das ihr die Stimme irgendwo her bekannt vorkam und innerhalb der nächsten Sekunden war sie doch froh darüber, so in schwarz gekleidet und mit Sonnenbrille auf der Nase durch die Nokturngasse spaziert zu sein.
"Das ist nicht dein Business - wer hinter den Gläsern der Sonnenbrille steckt", gab Liana kühl zurück und war dennoch froh das der Rotschopf keinerlei Sicht auf einen Großteil ihres Gesichts hatte und auf - komische Anmachsprüche konnte die Reinblüterin ebenfalls verzichten.
Nur leider hatte sie bei der letzten gemeinsamen Bekanntschaft mit Damian Brandon Greengrass ganz deutlich gemerkt das der Rotschopf eine ganz eigene Ansicht der Dinge hat und eine ebenfalls etwas spezielle hat an die Aufgaben die einem aufgetragen werden - herangeht.
"Sie - du? Wie wärs wenn du dich mal für eine Anrede entscheidest - wobei mir das Sie lieber wäre- hat deine Mami dir nicht beigebracht das man Frauen nicht per du anspricht", sagte Liana und es viel ihr im Moment schwer nicht in ein lautes Lachen aus zu brechen und eine ernste Mine zu wahren. Nicht weil sie sich sicher war das der Greengrass doch eine gute Erziehung genossen hatte - nein Liana fand es amüsant das Damian keine Ahnung hatte wer hier vor ihm stand und das sie sich nun mal über - die Verhältnisse lustig machen konnte. Denn wie bereits gesagt, bei dem letzten Zusammentreffen hatten sie eine Aufgabe erledigen müssen und der Rotschopf hatte sich fast unentwegt über Liana´s Größe und ihren ´niedlichen´ Zustand unterhalten - warum also sollte die Blondine mit dem Zaunpfahl winken und preisgeben wer sie war - nein sie würde erst mal weiter sehen was sich aus dieser - äußerst merkwürdigen Situation ergeben würde.
"Nein - nicht für jeden daher gelaufenen schief pfeifenden Troll - sorry, da ist der Barkeeper in diesem grauenvollen Pub in der Nähe der Geschäfte der Nokturngasse besser als du - zumindest seine Drinks die er zubereitet sind es", sagte Liana mit einem leicht abwertenden Ton und musterte Damian der nun aus dem Schatten in welchem er sich versteckt hatte - hervor getreten war. Er trug eine dunkle schwarze Lederjacke und seine blauen Augen funkelten sie so - interessiert an. Dabei dachte die Jenkson immer das verrückte Jungs auf knappe kurze Klamotten stehen - das war bei ihr im Moment wirklich nicht der Fall.
"In Schuhen mit Absätzen zu laufen ist - eine Kunst und Frauen die es nicht können, sollten erst nicht versuchen damit auf die Straße zu gehen und sich zu blamieren"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Brandon Greengrass
Zauberer
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 23.08.17

Charakterbogen
EP:
4600/4800  (4600/4800)

BeitragThema: Re: Erdnüsse    Do 19 Apr 2018 - 19:56

Der Reinblüter war sich sicher, das sich hinter den dunklen Gläsern der Sonnenbrille ein paar Hübsche Augen verbargen. Natürlich war er sich sicher, das es ihm gelingen würde der fremden die Überzeugung ein zu trichtern, das sie den Schutz welcher ihre Augen verhüllte herunter zu nehmen. Es war nicht unbedingt so , das er der fremden Hexe die Sonnenbrille nun von der Nase reißen würde. Aber es störte den Reinblüter unheimlich , das er nicht einschätzen konnte was die Person dachte - denn Damian hatte schnell gelernt das sich Emotionen in den Augen und an der Mimik im Gesicht ablesen lassen konnte. Der Rotschopfe nutzt auch oft einen Sonnenbrille, aber einfach nur weil es cool aussah und für den besonderen Moment einen speziellen Faktor der das Einschüchtern einfacher machte.
So lag ein kühles Schmunzeln auf den Lippen des angehenden Drachenwärters als er den folgenden Satz aus dem Mund der fremden Hexe hörte.
"Ich sehe also aus wie eine unfreundliche Gestalt - vielleicht sollten Sie mal ihre Gläser reinigen", sagte Damian kühl und wusste nicht genau ob die Aussage mit den unfreundlichen Gestalten direkt auf ihn bezogen war.
"Oder meinen Sie den Abschaum der sich sonst so hier herum treibt", fügte Damian noch hinzu und konnte sich dann doch gut vorstellen auf was die Hexe ansprechen könnte. Immerhin gab es schon einige Menschen die wirklich perfekt in die Nokturngasse passten einfach nur perfekt hier herein, wirkten seltsam und nicht sonderlich nett - nicht so wie Damian es war - wirklich der ehemalige Slytherin war doch ganz sicherlich der absolute Inbegriff der Nettigkeit - wenn es sein musste und er an etwas wollte - ansonsten war Damian zu den verschiedene Personen,die er im Alltag so traf absolut unterschiedlich:
"Ich dachte immer ihr Frauen habt es nicht gerne wenn man euch siezt, weil ich ihr euch dann so - grauenvoll alt fühlt - aber da ich ein absoluter Gentelman binn, werde ich Sie nun mit sie ansprechen", sagte Damian und überhörte die Worte, als würde seine Mutter ihm nicht die notwendige Erziehung beigebracht haben - er war der Vorzeigesohn der Familie Greengrass und im Gegensatz zu seinen Geschwistern immer die Person - über die man gut sprach. Es war sehr gut für Damian das niemand wusste wie dunkel seine düstere Seite dann doch wirklich war.
"Ah - ich weis von welchem Barkeeper Sie sprechen - okay machen wir einen Deal - ich lade sie zu einem Drink in dem herunter gekommenen Pub ein und dafür verraten Sie mir ihren Namen und nehmen ihre Sonnenbrille ab?", schlug Damian grinsend vor und fand seine Vorschlag gut. Er wusste nicht genau war er den gemacht hatte - aber diese Hexe hatte etwas geheimnisvolles an sich und das sie in den High Heels so laufen konnte fand er lustig.
"Sprechen Sie aus Erfahrung und haben Sie diesen besagten Beschämenden Frauen ein Beinche gestellt?",
erkundigte er sich mit einem absolut ernsten Gesicht. Wie oft hatte Damian damals schon in der Schule oder einfach mal unterwegs, jemanden unauffällig Beinchen gestellt - und jedes einzelne Mal war es verdammt lustig gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liana Audrey Jenkson
Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 27.10.17

Charakterbogen
EP:
4200/4400  (4200/4400)

BeitragThema: Re: Erdnüsse    Gestern um 17:02

Liana war absolut der Meinung das Frauen, die einfach nicht auf High Heels laufen konnten - auch nach mehreren Versuchen und nach Üben, es ganz sein lassen sollte - oder wenn sie es versuchten und dann ihre Handtasche über der Schulter baumeln ließen und sich so toll fühlten und dann stolperten - lächerlich, absolut lächerlich und die verfluchte Hexe war eine der Personen die insgeheim über diese Frauen lachte - so was sollte erst gar nicht durch die Straßen ziehen - es war eine Schande für all die Ladies die fähig waren gut in Schuhen mit Absätzen zu laufen.
"Es ist eine Sonnenbrille und keine normale Brille - das muss man gar nichts reinigen", sagte Liana kurz angebunden und verstand nicht was nun genau das Problem von dem Rotschopf war - natürlich zählte er trotzdem zu der Art von Gestalten, die Liana eigentlich vermeiden wollten wenn sie in ihre Kleinkind Gestalt mal unterwegs war- schon allein weil er ihr Leben als Witz, als super tollen Scherz ansah und sich oft über sie lustig machte - jetzt allerdings konnte die Blondine nicht genau einschätzen was sie davon halten sollte, hier vor Damian zu stehen und ob er überhaupt in die Kategorie seltsame Gestalt passt. Liana würde weiterhin beobachten und abwarten wie es sich entwickeln würde.
"Es treibt sich genug Abschaum hier herum - nicht nur hier auch in der Winkelgasse", murmelte Liana und dachte an diese jungen Hexen und Zauberer die einen Mist auf das Verhalten gaben, wenn sie eine hoch angesehen Familie angehören und sich eigentlich gut zu verhalten haben. Es nervte die ehemalige Ravenclaw unheimlich das die Jugend sich so daneben benahm, aber auch einiges anderes an Abschaum war ihr zu wieder - und dieser trieb sich ebenso in der Winkelgasse als auch in der Nokturngasse umher.
"Ähm..."
Sie war verwirrt - warum redete er auch so viel das es nur für Verwirrung sorgte? Er wollte Sie mit Sie ansprechen obwohl er einer komplett anderen Ansicht war und irgendwas plapperte mit - Frauen fühlen sich dann alt.
"Wie auch immer", fügte Liana noch hinzu und wollte nicht wirklich weiter auf dieses Thema eingehen und war froh über die im Raum stehende Entscheidung, das der Greengrass sie nun siezte.
"Ach - wirklich sicher das wir von dem gleichen Barkeeper sprechen? Es gibt eine Menge Bars und Pubs in der Nokturngasse - und ein Großteil ist für die Tonne", sagte Liana und meinte ihr Statement auch so - wie sie es gesagt hatte. Es gab eine Menge Pubs in denen man trinken konnte und die meisten waren schlecht - das Damian nun damit kam,das er genau einen Plan davon hatte - welchen Barkeeper und welche Bar Liana genau meinte, das glaubte die Reinblüterin nicht wirklich. Vielleicht wollte er auch einfach nur auf ein Thema zu sprechen kommen - das sie beide gemeinsam hatten.
"Eine Einladung zu einem Drink"
Sie musterte ihn abschätzend durch die dunklen Gläser ihrer Sonnenbrille und war nicht sonderlich abgeneigt davon ja zu sagen - sie wollte die Tage immerhin nutzten die sie sich nicht nur mit Orangensaft,Wasser und lächerlichen Kindergetränken abgeben musste.
"Würden Sie es tun?"
Sicherlich würde Damian es tun, jemanden ein Beinchen stellen oder etwas anderes gemeines - das hatte Liana seit dem ersten aufeinander treffen mit dem Reinblüter erkannt - unter anderem auch weil Damian eine sehr - eigene Art hatte davon zu schwärmen was er Versagern und jene die es verdient hatten antun wollen.
"Gratis Drinks - gut, dann verrate ich unter Umständen meinen Namen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Erdnüsse
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: London :: Die Nokturngasse-
Gehe zu: