Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeNeulingsportalMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

20 Punkte

Slytherin

74 Punkte

Ravenclaw

58 Punkte

Hufflepuff

102 Punkte
____________

Orden

0 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte

Gesucht:


Unterricht (Gruppe 2):




Zu Starten:

magisches Recht

Pflege magischer Geschöpfe


Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:



Besucherzähler
Besucherzaehler
Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 A rainy country and an interesting encounter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Heather Lookwood
Jägerin - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 26.06.16

Charakterbogen
EP:
1600/1800  (1600/1800)

BeitragThema: A rainy country and an interesting encounter   Fr 30 März 2018 - 19:16

,, Heather möchtest du heute wirklich raus. Es wird heute regnen." sprach eine Viertklässlerin und wälzte weiter in ihrem Unterrichtsbuch vom Fach Vgddk. Heather sah zu ihr und lächelte. ,, Ja Tiffany. Ich möchte heute nach Hogsmead gehen. Ich brauche Abwechslung zum lernen. Denn bald sind die Zags und da wird es stressig genug." sprach die Fünftklässlerin und zog sich ihre weiße Regenjacke an. Sie ging aus dem Gemeinschaftraum und war auf dem Weg zum Ausgang. Sie hatte einen schnellen Schritt und lies schnell die Große Treppe sowie auch den Eingang des alten Schlosses hinter sich.  Ihr Weg war ihr klar und sie ließ sich von keinem abhalten oder ablenken. Heather sah sich das Land während sie auf dem Weg nach Hogsmead war. Es dauerte eine kleine Weile bis sie das besagte Dorf ankam. Ihr erstes Ziel war ein Süßigkeitenladen, da sie eine kleine Bestellung aufgegeben hatte. Die Rothaarige öffnete die Tür und ging direkt zu dem Tresen wo eine ältere Dame sie anlächelte. ,, Guten Tag Miss Lookwood. Ihre Bestellung ist fertig und auch schon von ihren Eltern bezahlt." erläuterte die Verkäuferin freundlich und holte die Bestellung von der jungen Lookwood. Das junge Mädchen war erleichtert die Bestellung nicht mehr zahlen zu müssen. Sie nahm die Tüte entgegen und nickte ihr zu. ,, Danke." sagte sie kurz und verließ das Geschäft. Doch im gleichen Moment begann es heftig zu regnen. ,, Oh nein." sagte die Dachsin laut und lief los. Sie überlegte nicht lange und rannte in den Eberkopf. Die Hufflepuff Schülerin sah sich um und nahm den einzigen freien Tisch dort. Die Süßigkeitentasche wurde auf dem Tisch gelegt und die Regenjacke ausgezogen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draven Baxter
Hüter - Gryffindor || Werwolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 10.03.18

Charakterbogen
EP:
1800/2000  (1800/2000)

BeitragThema: Re: A rainy country and an interesting encounter   Di 3 Apr 2018 - 22:10

Kaum war ich in Hogsmeade angekommen fing es über mir wieder an zu regnen. Hogsmeade war ein kleines Dorf, in dem man zwischendurch mal etwas mit seinen Freunden unternehmen konnte,...wenn man es denn nötig hatte. Ähnlich wie in der Winkelgasse gab es hier zahlreiche Geschäfte oder Cafés. Einige düstere Absteigen fehlten natürlich auch nicht. Die heulende Hütte hatte eine interessante Geschichte. Oder der Eberkopf, in denen sich wirklich nur die Zwielichtigsten Gestalten herum trieben. Den Eberkopf fand man Abseits der Wege irgendwo in einer verlassenen Ecke. Es war ein Wirtshaus und es war dreckig und unfreundlich dort. Wer sich da hin verirrte wusste es nicht besser oder war in irgendwelche Kriminelle Machenschaften verwickelt. Die Beleuchtung dort war düster, die Luft war stickig. Hier konnte man zwar für wenig Geld ein Butterbier trinken, aber wie schon alles im Eberkopf waren auch die Gläser dreckig. Meine Füße hatten mich so in Gedanken von selbst an die Türen des Eberkopfs geführt. Die Wolken über mir hatten die Farbe eines dunklen Grautons und alles was mir noch fehlte war das es nun anfangen würde zu Gewittern. Konnte ich mir etwas schöneres vorstellen, als einen der wenigen Nachmittage im Jahr, die man Hogsmeade besuchen durfte im Eberkopf zu verbringen? Ich dachte nicht mal daran mir selbst eine Antwort auf diese Frage zu geben. Ich könnte jetzt durch den strömenden Regen laufen und mir eine ganz andere Zuflucht suchen, aber wenn ich mal ehrlich war, wollte ich mich doch genau jetzt genau hier aufhalten. Wie ich so in den Himmel gesehen hatte, fiel mir auch gleich der blutende Eberkopf auf. Das Schild war alt und morsch das war es das schon immer gewesen. Das Schild musste mindestens genauso alt sein wie der Besitzer dieser schäbigen Absteige. Der einzige Vorteil an diesem Laden war das Fenster putzen dort völlig überbewertet wurde. So musste ich zumindest nicht wieder den Regen sehen. Mit einem bestimmten Ruck hatte ich die Tür geöffnet. Das Holz knarrte. So als würden sich sämtliche Splitter davon lösen. Fast wie ein Schrei. Hoch und knurrend. Manchmal kam mir das wie eine Warnung vor. Allerdings würde es keinem Einfallen sich an einen Schüler von Hogwarts zu vergreifen. Zumindest kannte ich jetzt keinen der den Mut hatte sich mit unserer Schulleitung anzulegen. Als ich mit geduckten Kopf die Tür hinter mir schloss, zog ich mir erstmal die Kaputze vom Kopf und sah mich in der übel riechenden Schänke etwas um. Ich stieß einen leisen, aber anerkennenden Pfiff aus. Das war heute echt voll hier. Ich war wohl nicht der Einzige, der nicht mehr im Regen stehen wollte. Ich stand etwa 2 Meter von der Theke entfernt und schlich mich etwas an der Wand entlang. Überall saßen Zauberer und Hexen an den Tischen. Sogar einige Schüler saßen hier... Und nicht weit von mir entfernt sogar Heather Lookwood. Ich erinnerte mich an die Hufflepuff. Sie hasste Kräuterkunde, ich war sehr begabt im Umgang mit Pflanzen. Ich kümmerte mich sogar rührend um Pflanzen. Das sollte ich wirklich keinem erzählen. "Heather" Ich machte etwas ungeschickt auf mich aufmerksam und die Anwesenden sahen von ihren Plätzen aus verwundert zu mir rüber. Einige böse Blicke waren mir dabei natürlich auch nicht entgegnen. Ich brauchte nur ein paar Schritte, bevor ich den Tisch erreicht hatte, an dem Heather saß. So leise wie möglich zog ich den freien Stuhl zurück und setzte mich völlig durchnässt zu der Hexe. "Heather" begrüßte ich sie noch mal leise und achtete dabei ganz genau darauf das ich leise Sprach. "Entweder bist du verrückt oder ganz schön mutig. Wieso treibst du dich ohne Begleitung im Eberkopf herum?"Diesmal sprach ich sogar noch leiser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heather Lookwood
Jägerin - Hufflepuff
avatar

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 26.06.16

Charakterbogen
EP:
1600/1800  (1600/1800)

BeitragThema: Re: A rainy country and an interesting encounter   So 15 Apr 2018 - 23:51

Die Dachsin seufzte als sie aus dem Fenster schaute. ,, Das Wetter kann doch mal sonnig bleiben wenn ich schon mal in Hogsmead bin." sagte die junge Lookwood leicht enttäuschend. Sie legte ihren Kopf auf ihre Hände und machte einen Schmollmund. Denn ihr Tag war für sie vorbei und wartete nur noch darauf, dass das Wetter wieder sonnig wurde. Ihre Ruhe wurde von einer tiefen Männer Stimme unterbrochen und Heather schaute hoch zum Barkeeper. ,, Guten Tag junge Dame. Sie sieht man ja kaum hier. Was kann ich dir bringen?" fragte der Barkeeper freundlich und lächelte breit. Dies erwidert Heather schmal und strich sich durchs Haar.,, Ja ich bin selten hier. Ich möchte nur ein Butterbier." antwortete die Hufflepuff Schülerin freundlich und sah dem Barkeeper hinterher. Sie mochte solche Personen eigentlich nicht, doch durch solche Gesprächen verging die Zeit schneller. Nach der Bestellung schaute die junge Dame durch den Eberkopf und erkannte ein paar Mitschüler, sonst kannte sie keinen wie sie auf dem ersten Blick sah. Doch im gleichen Moment hörte die Rothaarige ihren Namen mit lauter Stimme und dadurch schaute Heather in die Richtung. Sie erkannte einen Mitschüler namens Draven, den sie aus dem Unterricht kannte. Er war für sie in vielen praktischen Fächer sehr begabt und Heather war ein wenig eifersüchtig deswegen und hatte kaum Kontakt zu dem Löwen. Doch dieser kam zu ihren Tisch und sprach mit ihr. Die Dachsin sah ihn an und lächelte ihn an. ,, Also dies war die schnellste Möglichkeit ins Trockene zu kommen, denn der Regen hatte mich überrascht. Was machst du denn hier?" erfragte die junge Schülerin und zeigte ihrem Mitschüler, dass er sich zu ihr setzen konnte. Im selben Moment kam der Barkeeper wieder und stellte ihr Butterbier vor ihr mit einem Zwinkern. ,, Ich hoffe es schmeckt dir." sagte er und sah zu Draven. ,, Ich würde dir raten nicht den Namen so laut nochmal zu sagen, denn dies ist peinlich." erklärte er weiterhin und die Hufflepuff Schülerin musste kurz kichern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draven Baxter
Hüter - Gryffindor || Werwolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 10.03.18

Charakterbogen
EP:
1800/2000  (1800/2000)

BeitragThema: Re: A rainy country and an interesting encounter   Di 17 Apr 2018 - 20:57

Ich hatte mit Heathers Antwort gerechnet und fand mich, damit ab das ich der einzige Verrückte war, der den Eberkopf gar nicht so schrecklich fand. Zumindest bis heute hatte ich mich hier ganz wohlgefühlt. Dann tauchte auf einmal dieser Kerl vor uns auf. Ich dachte zuerst das Heather in Begleitung hergekommen war, aber dem war nicht so.
Von oben bis unten starrte ich den Typ vom Tresen an. Ich musste mich eindeutig verhört haben. Seit, wann kümmerte es hier jemanden ob Gäste zufrieden waren oder nicht? Irgendwas behagte mir an dieser Situation nicht und, dann kam noch dieser völlig überflüssige Spruch, der mich irgendwie etwas hochkochen ließ. Innerlich. Nach außen hin ließ ich mir das gar nicht anmerken. Ich sah den Mann vor uns nur abschätzend an. Irgendwie gefiel mir sein Gesicht nicht und die Weise, in der er mit mir sprach. Mal abgesehen davon wie er mit Heather umging. "Ich glaube hier würden sich einige Leute mehr dafür interessieren, das sie eine minderjährige Hexe mit Augenzwinkern bedienen als für das was ich hier rum schreie"
Nach einem Butterbier brachte ich den Typen vor mir ja nicht mehr zu fragen. "Sieh an..." grummelte ich leise, als ich zu dem Krug sah, der Heather eben noch serviert wurde. "Sauberes Glas... aha aha" Ich konnte mir ein Augenrollen nicht verkneifen.
War ich hier wirklich im Eberkopf? Auf einmal legte das Personal hier wert auf Freundlichkeit oder Sauberkeit? Na
... Vermutlich hatte dieser Spinner nur ein Auge auf Heather geworfen und gab sich jetzt besonders Mühe. Heather störte sich nicht an den offensichtlichen Flirt versuchen ihrer Bedienung. Genau so wenig störte ich mich an der Meinung ihres Bewunderers. Allerdings waren wir hier nicht in einem 0815 Club in London, wo solche Anmachen immer mal vorkamen. "Da ich ja gerade offiziell für Peinlich befunden wurde, solltest du dir überlegen, ob du weiter mit mir gesehen werden möchtest. Die Liste meiner vergehen ist lang weißt du" Ich schüttelte immer noch den Kopf, aber vor lachen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
A rainy country and an interesting encounter
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Denkarium :: Erinnerungen :: Hogwarts-
Gehe zu: