Harry Potter - Foren-RPG
 
StartseiteFür NeulingeWetterMitgliederAnmeldenLogin
Gryffindor

20 Punkte

Slytherin

74 Punkte

Ravenclaw

58 Punkte

Hufflepuff

102 Punkte
____________

Orden

0 Punkte

Professoren

2 Punkte

Todesser

0 Punkte

Ministerium

6 Punkte
Hauptplotevents:

Event:


Infos:


Gesucht:


Unterricht (Gruppe 1):

Zu Starten:


Zu Beenden:

Wichtige Eilmeldungen
des Tagespropheten:



Besucherzähler
Besucherzaehler
Umloggen
Benutzername:

Passwort:


Teilen | 
 

 Artikel Ausgabe September

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tagesprophet

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 26.07.15

BeitragThema: Artikel Ausgabe September   Mo 3 Aug 2015 - 13:42

Buch des Monats September 2014
Bonnie Nadzam: Mr. Lamb


Sprachlich ist Mr. Lamb hervorragend, Bonnie Nadzam entwickelt einen eigenartigen, interessanten Singsang in ihren Dialogen, der Tommie und mich einlullt, durchbrochen von halbpoetischen Landschaftsbeschreibungen. Lamb plant sein Vorgehen akribisch und spinnt ein Netz aus Lügen, in das er Tommie so fest einwickelt, dass sie sich sicher fühlt wie in einem Kokon. Dies ist ein Roman, der mir Angst macht und mich aufwühlt, mich abstößt und vor Mitgefühl zerfließen lässt. Ein Wahnsinn von einem Buch, messerscharf, klinisch kühl, gruselig, menschlich, irgendwie pervers. Lamb nennt Tommie sein Schweinchen, das eigentliche Schwein ist aber er: Er nimmt sich ein Kind und spielt damit zu seinem Zeitvertreib wie mit einer Puppe, die er danach achtlos an den Straßenrand wirft. Mr. Lamb, das auch mit einem richtig coolen Cover daherkommt, ist ein erstaunliches Debüt, ein mutiges, brutales, grausiges Buch, das man nicht gern liest, aber vielleicht gelesen haben muss. Und das ich garantiert niemals mehr vergessen werde.

Rezension von Jona Hatherwood
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagesprophet

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 26.07.15

BeitragThema: Re: Artikel Ausgabe September   Mo 3 Aug 2015 - 14:59

Hogwarts nicht mehr der sicherste Ort der Welt

Wenn wir an Hogwarts denken, dann fällt uns als erstes das Wort Sicherheit ein. Mit dem Schulleiter Albus Dumbledore wurde die Schule für Hexerei und Zauberer zu dem sichersten Ort der Welt anerkannt, aber nun, so viele Jahre nach dem Ableben des wohl berühmtesten und mächtigsten Zauberers der Welt, scheint es alles andere als sicher zu sein.
Eine Schülerin aus dem Hause Gryffindor berichtete über ein schreckliches Erlebnis im verbotenen Wald.
"Es fing mit einer dummen Idee an." Berichtet sie. "Einige Schüler meinten dass sie dorthin wollten und keiner wollte als Schwächling gelten.“

Nach einer 'dummen Jungen Idee' folgte jetzt eine Entführung von drei Schülern durch unbekannte Täter.

Unerlaubt verschafften sich besagte Schüler den Zugang zum verbotenen Wald, woraufhin erneut die Frage aufkam: Gibt es in Hogwarts keine Lehrkräfte, die Nachts die Ländereien überprüfen? Man sollte meinen, dass den Schülern klar gewesen sein sollte, welch eine Gefahr nicht nur bei Vollmond im Wald besteht.
Leider begegneten die Schüler ausgerechnet an diesem Ort auch Ihrem Entführer. Sie hatten bei ihrer nächtlichen Exkursion noch mehr Pech, als Verstand. „Ich glaube zwei Slytherinschüler wollten noch Hilfe holen. Jedenfalls brachten sie einen Professor dazu in den Wald zu stürmen.“, so eine junge Ravenclaw, die diese Informationen durch einen Heuler einer wütenden Mutter mitbekommen hatte, dessen Sohn in der ganzen Geschichte involviert gewesen ist.

Jeremiah Benett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagesprophet

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 26.07.15

BeitragThema: Re: Artikel Ausgabe September   Mo 3 Aug 2015 - 15:21

TOP 10 der UK-Single-Charts (01.12.2014)

01. (00) Flame – Damon Newman and the Witchcraft
02. (01) I´m not the only Wizzard – Alaric Scripts
03. (03) Black Widow – Iggy Ora Smith
04. (04) Walking with Dwarfs – Cindarella and the 7D's
05. (02) Amnesia (Mister Lockhard) – 5 seconds of magic
06. (06) Rude - Magic
07. (00) Ugly Ghost – Mr. Legend
08. (09) Last Clap – Fancy Heros
09. (05) Iron Sky - XoXo
10. (11) Do I wanna know – She looks so perfect
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagesprophet

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 26.07.15

BeitragThema: Re: Artikel Ausgabe September   Mo 3 Aug 2015 - 15:40

Wanted



Der Zauberer Matheu Limanu wird gesucht, da er sich in einer der Filialen von Becket&Becket eingeschlichen und viele Pharmazeutika gestohlen hat. Man vermutet, dass er mit Komplizen gemeinsame Sache gemacht hat, noch ist der Zauberer auf freiem Fuß, sachdienliche Hinweise bitte an die Auroren oder das Zaubereiministerium melden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagesprophet

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 26.07.15

BeitragThema: Re: Artikel Ausgabe September   Mo 3 Aug 2015 - 15:49

Schock für Zauberer
Ständige Verwechslung mit Aurorenmörder


USA/Pennsylvania. Es klingt lustig, ist es aber ganz und gar nicht: Diese Nachrichten aus den USA sorgen derzeit ganz schön für Wirbel in der Zaubererwelt und das nicht nur bei den Lesern. Denn im US-Staat Pennsylvania ist derzeit ein Mörder unterwegs, der einen Auroren getötet hat: Eric Flemming.
Eric Flemming wird aufgrund des Mordes derzeit von rund 150 Auroren gesucht. Doch das allein ist noch nicht lustig. Der beinahe unheimliche aber andererseits witzige Teil der Nachricht: James Tully, ebenfalls aus Pennsylvania, wird ständig mit dem Mörder des Auroren verwechselt!
Man vermutet einen Vielsaft-Trank, den der Täter nutzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagesprophet

avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 26.07.15

BeitragThema: Re: Artikel Ausgabe September   Mo 3 Aug 2015 - 16:01

Rezepte und Geschichte
Thema: Flugsalbe


Erste schriftliche Hinweise auf den Gebrauch von Flugsalben finden sich im Jahre 1324 in Irland, wahrscheinlich wurden ähnliche Rezepturen aber bereits in der Frühgeschichte, bei Römern und Griechen, im alten Ägypten und bei den germanischen Stämmen und Druiden verwendet. 
Der erste Hexenprozeß, bei dem Flugsalbe genannt wurde, fand 1324 in Irland statt. Alice (oder Agnece) Kyteler, eine irische Aristokratin aus Kilkenny in Südostirland hatte gute gesellschaftliche Verbindungen und entstammte, nach ihren eigenen Worten, einer angesehenen anglo-normannischen Familie. Im Jahre 1324 geriet sie unter den Verdacht der Hexerei, als Sir John le Pier, ihr vierter, an fortgeschrittener Muskelatrophie leidender, Ehemann zu der Überzeugung kam, seine Ehefrau war der Auslöser für seine schlechte körperliche Situation. Sein Argwohn gegen sein Ehefrau wurde von einem Dienstmädchen im Hause zusätzlich bestärkt, er durchsuchte die Sachen seiner Frau und fand eine Oblate, die mit dem Namen des Teufels beschrieben war, verschiedene Zauberpulver und einen kleinen Tiegel, er enthielt eine Substanz, die später als Flugsalbe beschrieben wurde.
Sir John berichtete dem Franziskanerbischof von von Ossory, Richard de Landrede, davon. Dieser Bischof pflichtete dem Verdacht der Hexerei als Ursache für den schlechten Gesundheitszustand Sir Johns sofort bei und ordnete eine gründliche Untersuchung an. Der Bischof, obwohl in England geboren, hatte wohl auf Reise von den inzwischen in Frankreich schon tobenden Hexenverfolgungen und Hexenprozessen gehört. Er war zu der Überzeugung gelangt das es Hexerei wirklich gäbe. Außerdem reizte ihn wahrscheinlich der Gedanke an das Vermögen der Alice Kyteler, dies würde der Kirche - also vorrangig ihm, nach einem Schuldspruch sofort zufallen. Es war zu jeder Zeit der Hexenprozesse üblich das alle Habe und jedes Vermögen von den, der Hexerei schuldig gesprochenen, Menschen, dem Kirchenvorstand oder dem Stadtrat zufiel, ein Zustand der die Hexenprozesse zu einem gutem Geschäft werden lies, denn sogar Folter und Scheiterhaufen, die gesamte behördliche oder kirchliche Untersuchung musste von der Familie des Beschuldigten bezahlt werden - das Vermögen der "Schuldigen" durfte dafür nicht herangezogen werden.
Im Falle der Alice Kyteler wurden Anschuldigungen zusammengetragen, denen zufolge Alice Gott geleugnet hatte, dem Teufel Opfer gebracht haben soll und mit einen Dämon namens Robin Artisson  ( der manchmal in der Gestalt eines Hundes oder einer Katze aufgetreten sein soll ) gebuhlt haben soll. Ausserdem hätte sie mit ihrer Hexerei und der Hilfe von Teufeln, die Zukunft ergründet, sakrilegische Gottesdienste abgehalten und ihren Feinden mittels Zauberei dem Viehbestand geschadet. Alice Kyteler stand in dem Ruf, einen Stab zu haben, der es ihr ermöglichte durch dick und dünn zu gehen, wenn sie ihn mit der Flugsalbe bestrichen hatte. Die Beschuldigungen kamen teils aus dem Ort, teils von den Kindern ihrer ersten 3 Ehemänner. Der Hexenwahn griff immer weiter um sich und es waren schon 10 Beschuldigte und Angeklagte. Selbst Alice Kyteler als hochgestellte Persönlichkeit mußte 70 Tage im Gefängnis zubringen, bis diese Maßnahme, mit Hilfe des Lordrichters aufgehoben wurde. Der Druck gegen Alice Kyteler wurde aber immer stärker und sie floh nach England. In ihrer Abwesenheit wurde Alice Kyteler der Hexerei schuldig gesprochen. Andere Beschuldigte in diesem Hexenprozeß hatten weniger Glück, die Kammerzofe Alice Kytelers gab, nachdem man sie 6 Mal hintereinander bis zur Bewußtlosigkeit geschlagen hatte, zu, die Künste der Hexerei von Alice gelernt zu haben. Sie wurde am 3. November 1324 auf dem Markplatz von Kilkenny bei lebendigem Leibe verbrannt.

Das Rezept:

10g Mondkuhfett 
4g Schuppen eines Seemannes
 5g Bilsenkraut
 2g Belladonna
 26g Phönix-Asche
 5g Knoblauch
 3g Sonnenblumenkerne
 25g Mohnblüten
 6g Kalmuswurzel
10g Drachenherzfasern
 
Zubereitung :

Alle Zutaten zerkleinern und mischen, in der Sonne trocknen lassen, zu einem feinen Pulver zerreiben und mit dem Fett mischen. Luftdicht aufbewahren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Artikel Ausgabe September
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Newsletter Ausgabe 01/13
» Artikel in der Hochzeits-Zeitung --> fertig
» Fan-Artikel
» Ralph Boes neuem Projekt "Artikel 20 Grundgesetz" www.artikel20gg.de - Der Auslösung des Befehlsnotstandes im JobCenter, und - Europa muss völlig neu gedacht werden
» C of Red - Inside the Flames ( 27 - letzte Ausgabe 30)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Dark Ages :: Inplay :: Archiv-
Gehe zu: